Zollernalbkreis

Meldung vom 19.11.2019

Online-Meldestelle für Antisemitismus eingerichtet

Land. Ab heute können antisemitische Vorfälle online auf einer Website des Demokratiezentrums Baden-Württemberg gemeldet werden. Das berichtet die dpa. Ziel dieser neuen Meldestelle ist es antisemitische Vorfälle im Land besser zu dokumentieren und einzuordnen, so der Antisemitismusbeauftragte des Landes Michael Blume. Das Land will dadurch auch herausfinden wo in Baden-Württemberg es besonders viele Probleme mit Antisemitismus gibt. 


Meldung vom 19.11.2019

Kein Zuschuss vom Land für Handballarena

Balingen. Der HBW aus Balingen wird für den Bau einer neuen Handballarena wohl auf Geld vom Land verzichten müssen. Laut dem Schwarzwälder Boten ist im neuen Landeshaushalt, der nächsten Monat verabschiedet wird, kein Geld für die Balinger Bundesliga-Handballer vorgesehen. Laut Plan wird die neue Arena wohl rund 16 Millionen Euro kosten, nach Wünschen des Vereins und der Stadt hätte das Land davon die Hälfte übernommen. 


Meldung vom 19.11.2019

Autofahrerin bei Unfall unverletzt

Ebingen. Gestern Nachmittag hat sich eine 53-Jährige Autofahrerin bei einem Auffahrunfall in Albstadt-Ebingen schwer verletzt. Die Autofahrerin hat in der Lautlinger Straße angehalten, weil ein Fußgänger über die Straße wollte. Die Autofahrerin, die hinter ihr gefahren ist, hat das zu spät gesehen und das Auto der 53-Jährigen gerammt. Dabei hat sich die 53-Jährige verletzt, der Rettungsdienst musste die Frau ins Krankenhaus bringen. 


Meldung vom 19.11.2019

Unbekannter Autofahrer fährt Fußgängerin an

Balingen. Ein unbekannter Autofahrer hat gestern Morgen eine 20-jährige Fußgängerin in  der Friedrichstraße in Balingen angefahren. Die 20-jährige wurde nur leicht am Fuß verletzt und ist reflexartig wieder auf den Bürgersteig zurück. Das dunkle Auto ist einfach weitergefahren, ohne sich um die 20-jährige zu kümmern. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen – wenn ihr den Unfall gesehen habt oder euch sogar das Nummernschild gemerkt habt, dann meldet euch beim Polizeirevier in Balingen. 


Meldung vom 18.11.2019

Mehrere Einbrüche in der Region

Sulz/Balingen/Kreis. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind Diebe rings um Sulz in 5 Vereinsheime eingebrochen. Der Wert der Beute ist nicht besonders hoch, der Sachschaden liegt aber bei mehreren tausend Euro. Übers Wochenende selbst hat es im Zollernalbkreis ebenfalls wieder mehrere Einbrüche gegeben. So haben die Diebe in Balingen die Terrassentür eines Einfamilienhauses eingeschlagen und anschließend Bargeld, Uhren, Schmuck und Parfüms  aus dem Haus gestohlen. Laut Polizei ist der Wert der Beute „beträchtlich“. 


Meldung vom 18.11.2019

Mann wirft Gullideckel auf Auto

Ebingen. Ein 28-Jähriger Mann hat gestern Nacht in Albstadt-Ebingen einen Gullideckel auf ein geparktes Auto geworfen. Zwei Fußgänger haben den Mann beobachtet und ihn anschließend bis zum Bahnhof verfolgt. Als der 28-Jährige seine Verfolger bemerkte, löste er seinen Gürtel und versuchte damit nach den beiden Fußgängern zu schlagen. Anschließend warf er auch immer wieder Steine nach den beiden Verfolgern. Als die Polizei den Mann schließlich festnehmen konnte, fanden die Polizisten bei ihm ein Tütchen mit Cannabis, außerdem hätte der 28-Jährige sich gar nicht in Ebingen aufhalten dürfen. 


Meldung vom 18.11.2019

150 Demonstranten bei AfD Veranstaltung

Albstadt. Die AfD-Gruppierung der Flügel hat am Samstagabend in der Zollernalbhalle in Albstadt ein Treffen abgehalten. Neben dem Burladinger Bürgermeister Harry Ebert haben die Veranstalter auch das umstrittene AfD-Mitglied Andreas Kalbitz eingeladen. Kalbitz hat in seiner Vergangenheit enge Kontakte zu bekennenden Neonazis gepflegt. Vor der Halle haben rund 150 Demonstranten gegen die AfD-Versammlung protestiert. Die Demonstrationen sind laut Polizei weitestgehend friedlich geblieben. 


Meldung vom 16.11.2019

Einzelhandel im September stärker als 2018

Land. Der Einzelhandel bei uns im Land konnte im September ein deutliches Plus im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Das hat das Landesamt für Statistik gemeldet. Im Vergleich zum September 2018 haben Einzelhändler um bis zu 6% mehr Umsatz gemacht. Besonders stark war der Umsatzanstieg bei Büchern und Schreibwaren und auch bei Möbeln und Technischen Geräten gab es ein deutliches Wachstum. 


Meldung vom 14.11.2019

Thomas Miller kandidiert für dritte Amtszeit

Rosenfeld. In Rosenfeld sind nächstes Jahr im März wieder Bürgermeisterwahlen. Offiziell wird die Stelle als Bürgermeister kurz nach Weihnachten ausgeschrieben. Laut dem Zollernalbkurier wird sich der jetzige Bürgermeister Thomas Miller für eine weitere Amtszeit bewerben. Miller ist seit 2004 Bürgermeister in Rosenfeld und würde, wenn er wiedergewählt wird, in seine dritte Amtszeit gehen.


Meldung vom 14.11.2019

Zahlen zu Diabetes gehen in der Region weit auseinander

Land. Heute ist Welt-Diabetes Tag. In den letzten Jahren hat die Zahl der Menschen in Deutschland und Baden-Württemberg an dem Typ-II Diabetes erkrankt sind stark zugenommen. Bei uns ins der Region gehen die Zahlen weit auseinander: Im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald sind knapp 6,5% der Menschen an Diabetes erkrankt. Damit hat der Kreis den fünftniedrigsten Wert im ganzen Bundesland. Im Gegensatz dazu sind im Zollernalbkreis 8,7% der Menschen am Typ-II Diabetes erkrankt. Das entspricht dem vierthöchste Wert der 44 Landkreise in Baden-Württemberg. Negativer Spitzenreiter im Ländle ist der Neckar-Odenwald-Kreis mit einer Erkrankungsrate von über 10%. Bundesweit liegen die Behandlungskosten von Diabetes bei knapp 7,4 Milliarden Euro im Jahr.


Meldung vom 14.11.2019

Tourismus in der Region nimmt zu

Land. Der Tourismus in Baden-Württemberg hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen: Über 17 Millionen Übernachtung mehr hat es im Vergleich zu 2017 gegeben, das entspricht einem Wachstum von knapp 4%. Auch bei uns in der Region hat der Tourismus leicht zugenommen, im Landkreis Tuttlingen hat es im letzten Jahr sogar deutlich mehr Übernachtungen als zuvor gegeben, damit liegt der Kreis deutlich über dem Landesdurchschnitt. Im Zollernalbkreis dagegen gab es letztes Jahr weniger Übernachtungsgäste als noch 2017- der Kreis musste einen Rückgang von 1,7% verzeichnen. 


Meldung vom 13.11.2019

Frau stirbt bei Unfall auf B463

Owingen. Eine 48 Jahre alte Autofahrerin wurde gestern bei einem Verkehrsunfall auf der B463 bei Owingen im Zollernalbkreis getötet. Die 48-Jährige hatte versucht mehrere Autos zu überholen, als sie auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen ist. Die 48-Jährige war sofort tot. Nach dem Zusammenstoß haben beide Fahrzeuge angefangen zu brennen, Ersthelfer konnten den schwerverletzten LKW-Fahrer gerade noch rechtzeitig aus dem Führerhaus retten – der Rettungsdienst brachte ihn anschließend ins Krankenhaus. Die B463 war dann gestern Abend für mehrere Stunden gesperrt, der Schaden liegt bei über 100.000 Euro. 


Meldung vom 13.11.2019

Kunstdieb in Albstadt-Ebingen

Ebingen. Ein unbekannter Dieb hat am Wochenende ein Gemälde aus dem Rathaus in Albstadt-Ebingen gestohlen. Das Bild mit dem Titel „Frauenkopf“ war eine Leihgabe und stammt von dem Künstler Dietmar Oberer, der vor kurzem verstorben ist. Das Bild hat einen Versicherungswert von knapp 1.000 Euro und besitzt laut Polizei auch einen hohen ideellen Wert. 


Meldung vom 12.11.2019

Viele Unfälle wegen Glatteis

Region/Zimmern ob Rottweil/Epfendorf. Heute Morgen hat es überall in unserer Region Unfälle wegen Glatteis gegeben. So sind etwa auf der B14 bei Zimmern ob Rottweil 3 Autos ineinander gekracht. Bis heute Morgen um 07 Uhr 30 hat die Polizei 6 Glatteis-Unfälle aufgenommen. Eine Frau hat sich bei einem Unfall bei Epfendorf verletzt, ansonsten hat es glücklicherweise bisher nur Sachschaden gegeben. Wenn ihr also gleich los müsst, dann fahrt besonders vorsichtig, denn viele Straßen sind glatt.


Meldung vom 12.11.2019

Land nimmt 1,2 Milliarden an Erbschaftssteuer ein

Land. Das Land Baden-Württemberg hat letztes Jahr 1,2 Milliarden Euro durch die Erbschaftssteuer eingenommen. Das hat das Landesamt für Statistik jetzt in einer Mitteilung bekannt gegeben. Insgesamt waren rund 20.000 Erbschaften im letzten Jahr steuerpflichtig.


Meldung vom 11.11.2019

Viele Unfälle wegen des Schnees

Region/Rottweil/Villingendorf. Weil es am Freitag den ganzen Tag über geschneit hat, ist es bei uns in der Region zu vielen Unfällen gekommen. Viele Autofahrer sind bei den schlechten Straßenverhältnissen trotzdem zu schnell unterwegs gewesen und sind mit ihren Autos von der Straße abgekommen. So war zum Beispiel eine schwangere 23-Jährige auf der Landstraße zwischen Rottweil und Villingendorf unterwegs. Weil sie zusätzlich auch noch Sommerreifen drauf hatte, verlor die 23-Jährige die Kontrolle über das Auto und überschlug sich einmal damit. Bei dem Unfall wurde die Frau glücklicherweise nur leicht verletzt, der Rettungsdienst brachte sie zur Sicherheit ins Krankenhaus. 


Meldung vom 11.11.2019

Räuber überfällt Tankstelle in Ebingen

Ebingen. Ein Räuber hat am Samstagabend eine Tankstelle in Albstadt-Ebingen überfallen. Der Räuber hat gegen 19:30 Uhr die Tankstelle betreten und den Tankstellenbesitzer mit zwei Messern bedroht. Der Besitzer hat sich von dem Räuber allerdings nicht einschüchtern lassen und es ist ihm gelungen dem Räuber beide Messer abzunehmen. Daraufhin ist der Räuber ohne Beute geflohen. Der Räuber war zwischen 20 und 25 Jahre alt, und etwa 1,85m bis 1,90m groß.  Wenn ihr Hinweise auf den Räuber habt, meldet euch bitte bei der Polizei in Albstadt. 


Meldung vom 11.11.2019

Betrunken durch den Drive-in

Balingen. Ein 23-jähriger ist am Samstag in Balingen betrunken durch einen Drive-In-Schalter gefahren, obwohl er gar keinen Führerschein hatte. Der 23-Jährige hat den Autoschlüssel eines Freundes genommen, als der schon geschlafen hatte. Am Drive-in ist dem 23-jährigen aufgefallen, dass er gar kein Geld zum Bezahlen dabei hat – er ist dann ohne zu Bestellen durch den Schalter gefahren. Dabei  hat er ein parkendes Auto gerammt. Anstatt anzuhalten fuhr der der 23-Jährige auf die Kreuzung und stieß dort wieder mit einem Auto zusammen, weil er die rote Ampel ignoriert hatte. Auch nach diesem Unfall fuhr der 23-jährige einfach weiter und brachte das kaputte Auto zu seinem Freund zurück. Dort hat ihn die Polizei gefunden– Der 23-Jährige hatte einen Alkoholwert von knapp 2 Promille. 


Meldung vom 08.11.2019

Auszeichnungen für blühende Verkehrsinseln

Land. Bald gibt es weitere Auszeichnungen für blühende Verkehrsinseln. Ab sofort können sich alle Kreise, Städte und Gemeinden Baden-Württembergs für die zweite Runde des Wettbewerbs bewerben. Gesucht werden Kreisverkehre und Rastplätze, die in den vergangenen Jahren umgestaltet wurden. Die einzige Bedingung: Die Veränderung muss artenreiche Blühflächen schaffen und somit insektenfreundlich sein. Der Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2020.


Meldung vom 07.11.2019

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Hechingen. Wie das Polizeipräsidium Tuttlingen jetzt mitteilt, hat es bereits am Dienstagnachmittag einen größeren Auffahrunfall in der Haigerlocher Straße in Hechingen gegeben, bei dem ein enormer Sachschaden von über 20.000€ entstanden ist. Eine 25-jährige Mazda Fahrerin krachte auf Höhe der Bushaltestelle beim Stadion in das Heck eines wartenden Volkswagens. Der Golf wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den davor stehenden Wagen geschoben, sodass insgesamt 3 Fahrzeuge am Unfall beteiligt waren. Die Insassen wurden alle nur leicht verletzt. Die 25-jährige Unfallverursacherin gab an, dass ihre Bremsen nicht richtig funktioniert hätten, die Staatsanwaltschaft Hechingen hat einen Sachverständigen mit der Untersuchung ihres Fahrzeugs beauftragt.


Meldung vom 07.11.2019

Leiche aus dem Rhein kommt aus dem Zollernalbkreis

Kreis. Bei einer Leiche, die Ende Oktober aus dem Rhein geborgen wurde, handelt es sich um einen Mann aus dem Zollernalbkreis. Der 67-jährige konnte nun von der Polizei anhand einer Tätowierung identifiziert werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es laut Polizei keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Wie der Mann in den Rhein gelangt ist, ist noch unklar.


Meldung vom 07.11.2019

Unfall in Albstadt

Albstadt-Ebingen. Eine 79-jährige Autofahrerin ist gestern Nachmittag, in Albstadt-Ebingen, mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Die 79-jährige hatte versucht, rechts in die Langwattestraße abzubiegen, wobei sie den LKW übersah. Durch den Aufprall entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.


Meldung vom 07.11.2019

Maute-Kamin wird abgerissen

Balingen. Der Maute-Kamin, eines der Wahrzeichen der Stadt Balingen, wird abgerissen. Grund dafür ist die akute Einsturzgefahr. Obwohl viele Bürger den Kamin gerne erhalten würden, sieht das Albstädter Ingenieurbüro dies als ein unverantwortbares Risiko.  Da der Kamin jederzeit von einem Sturm umgeworfen werden könnte, hat der Gemeinderat jetzt beschlossen ihn so bald wie möglich abzureißen.


Meldung vom 06.11.2019

Diebe stehlen kompletten Tresor

Geislingen. Gestern Nacht sind unbekannte Diebe in eine Firma in Geislingen im Zollernalbkreis eingebrochen. Die Diebe haben einen kompletten Tresor aus dem Büro des Betriebsleiters aus einem Schrank gehievt und anschließend gestohlen. Der Schaden liegt bei mindestens 4.500 Euro. 


Meldung vom 06.11.2019

Nach tödlichem Unfall sucht die Polizei Zeugen

Hechingen. Nach dem schweren Unfall auf der B27 bei Hechingen letzte Woche, bei dem 2 Menschen ums Leben kamen ist die Polizei immernoch dabei, den Unfallhergang zu rekonstruieren. Zunächst ging die Polizei davon aus, dass ein 28.jähriger Autofahrer trotz durchgezogener Linie versucht hat zu überholen und frontal mit einem entgegen kommenden Auto zusammengestoßen ist. Nun kann es aber auch sein, dass ein LKW die Vorfahrt des 28-jährigen missachtet hat und dieser ausgewichen ist und es so zum Unfall kam. Daher sucht die Polizei nun dringend Zeugen – und geht davon aus, dass mehrere Autofahrer, die die Unfallstelle noch vor Eintreffen der Polizei wieder verlassen haben, wichtige Angaben machen können. 


Meldung vom 06.11.2019

Umstrittenes Pflegeheim wird gebaut

Balingen. Das bei den Anwohnern umstrittene Pflegeheim in Balingen-Weilstetten wird gebaut, das teilt die Balinger Baubehörde jetzt mit. Das Pflegeheim soll auf der grünen Wiese am Lochenbad gebaut werden und 75 Pflegeplätze in 5 Wohneinheiten bekommen. Die Anwohner hatten seit dem Sommer gegen das Bauvorhaben gekämpft, weil sie eine höhere Lärmbelästigung und ein größeres Verkehrsaufkommen sowie Probleme bei Natur- und Gewässerschutz fürchteten. In einem Genehmigungsverfahren wurden alle Punkte nun geprüft und die Baugenehmigung wurde erteilt. 


Meldung vom 05.11.2019

Unfallopfer erliegen ihren Verletzungen

Hechingen. Nach dem schweren Unfall auf der B27 bei Hechingen letzte Woche, sind eine 20-Jährige und ein 43-Jähriger an ihren Verletzungen gestorben. Ein 28-jähriger Autofahrer hatte trotz durchgezogener Linie versucht zu überholen und war dabei frontal mit dem Auto der verstorbenen 20-Jährigen zusammengestoßen. Bei dem anderen Toten handelt es sich um einen Mitfahrer des 28-Jährigen. Der 28-Jährige und zwei weitere Personen in seinem Auto wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt. 


Meldung vom 05.11.2019

Kultusministerium möchte gegen Unterrichtsausfall vorgehen

Land. Das Kultusministerium möchte ab sofort verstärkt gegen den Unterrichtsausfall an Schulen im Land vorgehen. Seit Anfang des Jahres hat das Ministerium Daten zum Thema Unterrichtsausfall gesammelt und zusammen mit dem Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg ausgewertet. Für Schulen, bei denen besonders viel Unterricht ausfällt, sollen nun individuelle Konzepte entwickelt werden, damit in Zukunft so wenig Unterricht wie möglich ausfällt. 


Meldung vom 04.11.2019

Erdbeben bei Albstadt-Truchtelfingen

Truchtelfingen/Region. Heute Nacht hat bei uns in der Region gegen zwei Uhr nachts ein Erdbeben gegeben. Das Zentrum des Bebens lag bei Albstadt-Truchtelfingen und hatte eine Stärke von 3,8 auf der Richter Skala. Das Beben war auch noch in den angrenzenden Landkreisen Rottweil und Tuttlingen zu spüren.


Meldung vom 04.11.2019

Auto brennt auf B27

Hechingen. Gestern Morgen ist auf der B27 bei Hechingen ein Auto in Flammen aufgegangen. Der 59-jährige Fahrer hatte es noch geschafft rechtzeitig an einer Haltebucht zu halten und aus dem Auto auszusteigen. Warum genau das Auto angefangen hat zu brennen, ist noch nicht klar, der Schaden, der am Auto entstanden ist, liegt bei rund 25.000 Euro. 


Meldung vom 04.11.2019

Automobilindustrie geht es noch gut

Land. Der Automobilindustrie in Baden-Württemberg geht es noch gut. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Umsatz bei Fahrzeugen, Motoren und Fahrzeugteilen in Baden-Württemberg um bis zu 15% gewachsen. Das belegen Zahlen des statistischen Landesamtes. Wie lange die gute Konjunktur noch so bleibt ist allerdings ungewiss. 


Meldung vom 02.11.2019

17-Jähriger Motorradfahrer muss ins Krankenhaus

Ebingen. Ein 85-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagvormittag einem 17-Jährigen Motorradfahrer in Albstadt-Ebingen die Vorfahrt genommen. Der 85-Jährige wollte über den Busbahnhof wenden und übersah dabei das Motorrad. Der 17-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt – Die Rettungssanitäter brachten ihn ins Krankenhaus. 


Meldung vom 31.10.2019

49-Jähriger wird wegen Besitz von Kinderpornographie verurteilt

Albstadt. 2.500 kinderpornographische Bilder und 150 Video und vermutlich noch tausende weitere Dateien: Das Amtsgericht Albstadt hat jetzt einen 49-jährigen Mann wegen dem Besitz von Kinderpornographie verurteilt. Der Mann ist bereits 2016 schon einmal wegen dem Besitz von Kinderpornographie verurteilt worden. Da der Mann freiwillig eine Therapie begonnen hat, hat ihn die zuständige Richterin zu einer Haftstrafe verurteilt, die allerdings zugunsten einer dreijährigen Bewährungszeit ausgesetzt wird. Zusätzlich muss der 49-Jährige 2.400 Euro an den Kinderschutzbund überweisen.


Meldung vom 30.10.2019

Graffiti auf die Straße gesprüht

Gauselfingen. Zwei Hakenkreuze und ein Penis – das haben unbekannte Täter in Gauselfingen bei Burladingen als Graffiti auf die Straße gesprüht. Die Polizei sucht die Sprayer jetzt wegen Sachbeschädigung und der Verwendung von verfassungsfeindlichen Symbolen. Wenn ihr wisst, wer die Täter sein könnten meldet euch bitte bei der Polizei in Burladingen.


Meldung vom 30.10.2019

Kaminschlott soll verkürzt werden

Bisingen. Die Stadt Bisingen diskutiert weiter über das Maute-Areal, das jetzt neu genutzt werden soll. Das Kesselhaus und der hohe Kaminschlot sollten eigentlich erhalten werden, jetzt hat aber eine Einschätzung des zuständigen Ingenieurbüros ergeben, dass der Kamin so nicht mehr standsicher ist. Die Experten haben dem Gemeinderat vorgeschlagen das der Kamin von seinen ursprünglichen Höhe von über 50 Metern auf eine Höhe von 30 Metern zurückgebaut werden soll. Das würde die Gemeinde rund 50.000 Euro kosten. 


Meldung vom 29.10.2019

Frontalzusammenstoß auf B32

+++UPDATE+++ Heute Morgen wurden bei einem Autounfall auf der B32 zwei Personen lebensgefährlich verletzt. Ein Autofahrer war mit drei weiteren Personen im Auto in Richtung Schlatt unterwegs, als er mit seinem Auto zum Überholen auf die Gegenspur gefahren ist. Dort stieß der Mann frontal mit dem Auto einer 20-jährigen zusammen. Die 20-jährige wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und wurde vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Auch im Auto des Autofahrers wurde eine Person lebensgefährlich verletzt. Der Autofahrer musste am Unfallort direkt seinen Führerschein abgeben, die B32 war für knapp 5 Stunden voll gesperrt. 

 

Hechingen/Schlatt. Heute Morgen wurde ein Autofahrer bei einem Unfall auf der B32 bei Hechingen lebensgefährlich verletzt. Laut ersten Informationen, ist es wohl zu einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos gekommen, nachdem ein Autofahrer versucht hat zu Überholen. Die B32 zwischen Hechingen und Schlatt ist aktuell seit mehreren Stunden gesperrt. 


Meldung vom 29.10.2019

82-Jähriger Mann verstirbt nach Autounfall

Beuren/Schlatt. Gestern Nachmittag ist ein 82-Jähriger Mann nach einem kleineren Autounfall auf der Kreisstraße zwischen Beuren und Schlatt im Zollernalbkreis verstorben. Der Mann war aus bislang unbekannten Gründen mit seinem Auto von der Straße abgekommen und in einem Graben gelandet. Die Feuerwehr musste den Mann aus dem Auto befreien, anschließend kollabierte der Mann plötzlich und verstarb am Unfallort. 


Meldung vom 28.10.2019

Betrunkener Autofahrer fährt durch Gartenzaun

Endingen. Ein 39-jähriger Autofahrer war in der Nacht auf Sonntag auf der B27 in Richtung Schömberg unterwegs, als er am Ortsende von Endingen von der Fahrbahn abkam. Der 39-Jährige ist zunächst durch einen Gartenzaun gefahren und hat anschließend einen Betonpfosten gerammt. Sein Auto ist umgekippt und schließlich auf der Seite liegengeblieben. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei kam raus, dass der Mann fast 2 Promille hatte. Seinen Führerschein musste er abgeben, blieb aber ansonsten unverletzt. 


Meldung vom 28.10.2019

Land fördert Anschaffung von Linienbussen

Land. Das Land Baden-Württemberg hat dieses Jahr die Anschaffung von knapp 400 Linienbusse mit rund 18 Millionen gefördert. Auch im nächsten Jahr stellt das Land wieder öffentliche Gelder zur Verfügung, um die Anschaffung von umweltfreundlichen Bussen zu unterstützen. Die Verkehrsunternehmen können hierzu Anträge zur Förderung bei der L-Bank stellen.


Meldung vom 25.10.2019

80 Jahre alter Bankräuber muss ins Gefängnis

Hechingen/Schwenningen/Balingen. Der 80-Jährige Bankräuber muss ins Gefängnis. Der 80-jährige hatte seit 2009 verschiedene Banken in ganz Baden-Württemberg überfallen, darunter in Schwenningen und Balingen. Das Landgericht Hechingen hat den Bankräuber jetzt zu einer 7-jährigen Gefängnisstrafe verurteilt, die der Mann wohl im Gefängnis von Singen im Landkreis Konstanz absitzen wird. 


Meldung vom 25.10.2019

Hündin muss wegen Giftköder eingeschläfert werden

Geislingen. In Geislingen im Zollernalbkreis musste eine Hündin eingeschläfert werden, nachdem sie einen Giftköder gefressen hatte. Laut den Besitzern hatte die Hündin den Köder irgendwo zwischen Binsdorfer Schule und Loreto-Kapelle gefunden und gefressen. Immer wieder legen Tierhasser Fallenköder aus, mal mit Gift, mal mit scharfen Metallstücken präpariert. Passt deshalb gut auf eure Tiere auf, wenn ihr mit ihnen unterwegs seid. 


Meldung vom 25.10.2019

4 Wildschweine überfahren

Haigerloch. Ein Autofahrer hat am Mittwochmorgen auf der B463 bei Haigerloch insgesamt 4 Wildschweine überfahren. Der Autofahrer war in Richtung Empfingen unterwegs, als die Wildschweinrotte plötzlich vor ihm über die Straße lief. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, keines der Tiere hat den Unfall überlebt. Der Autofahrer hat sich bei dem Unfall nicht verletzt. 


Meldung vom 25.10.2019

27-Jähriger muss wegen Hammerangriff in Untersuchungshaft

Albstadt. Nachdem ein 27-Jähriger Mann letzte Woche in Albstadt zwei Polizisten mit einem Hammer bedroht hatte, hat die Staatsanwaltschaft Hechingen jetzt einen Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Laut Mitteilung der Polizei war der Mann wegen anderer Straftaten polizeibekannt. Wegen der Morddrohung und dem geleisteten Widerstand beim Festnehmen wird sich der 27-jährige jetzt dann vor Gericht verantworten müssen. 


Meldung vom 24.10.2019

Motorradfahrer wird 30 Meter durch die Luft geschleudert

Endingen. Ein Motorradfahrer ist gestern Abend nach einem Unfall fast 30 Meter durch die Luft geschleudert worden. Der Motorradfahrer war auf der B27 von Rottweil aus in Richtung Balingen unterwegs und hatte zu spät gesehen, dass es sich vor ihm auf der Straße staute. Trotz Vollbremsung ist er mit voller Wucht in das Auto vor ihm gekracht und wurde von seiner Maschine geschleudert.  Der Motorradfahrer ist in einem Feld neben der Straße gelandet und hat sich dabei schwer verletzt. Die B27 bei Endingen war für mehrere Stunden gesperrt. 


Meldung vom 23.10.2019

Die Stadt Balingen richtet Waldrefugien ein

Balingen. Seltene Tier- und Pflanzenarten schützen – das ist das neue Hauptanliegen bei den sogenannten „Waldrefugien“, die jetzt im Stadtwald von Balingen eingerichtet werden. In den 39 Refugien wird zukünftig auf eine wirtschaftliche Nutzung des Waldes verzichtet – dadurch entgehen der Stadt Balingen künftig jedes Jahr Einnahmen von rund 5.000 Euro. 


Meldung vom 23.10.2019

Auf B27 soll mehr geblitzt werden

Balingen. Auf der B27 bei Balingen soll nach Willen der Stadt nachts mehr geblitzt werden. Viele Autofahrer halten sich nicht an Tempo 120 wenn die Straße vor ihnen leer ist - und die Anwohner leiden unter dem Motorenlärm. Weitergreifende Maßnahmen kann die Stadt Balingen nicht einführen – dazu fehlen ihr die rechtlichen Befugnisse. 


Meldung vom 23.10.2019

Doppelt soviel Geld für kommunale Verkehrsprojekte

Land. Mehr Geld für Straßen in Baden-Württemberg. Landesverkehrsminister Herrmann hat jetzt angekündigt das Verkehrsprojekte der Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg zukünftig fast doppelt soviel Geld bekommen sollen wie bisher. Rund 320 Millionen Euro will das Land für die Förderung von Straßenbau, den ÖPNV und für Fußgänger- und Radwege bereitstellen.