Zollernalbkreis

Meldung vom 04.10.2022

Arbeitslosenzahlen sinken

Rottweil / Villingen-Schwenningen / Balingen. Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt: weniger Menschen gelten im September als arbeitslos. Das geht aus den Berichten der Agenturen für Arbeit Balingen und Rottweil-Villingen-Schwenningen hervor. Im Bereich Rottweil-Villingen-Schwenningen verzeichnet die Agentur für Arbeit rund 157 Personen weniger die aktuell arbeitslos gemeldet sind als noch im August. Bei der Agentur für Arbeit Balingen sind es rund 56 Personen weniger als im Vormonat. Besonders stark ist die Arbeitslosigkeit bei den Jugendlichen zurückgegangen, da viele eine Ausbildung oder Weiterbildung begonnen haben. Trotzdem ist der Rückgang der Arbeitslosenzahlen deutlich schwächer als in den Vorjahren ausgefallen. Sylvia Scholz, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rottweil-Villingen-Schwenningen hat diese Entwicklung in einer Mitteilung an antenne 1 Neckarburg Rock & Pop kommentiert: „Die Betriebe reagieren aufgrund der Unsicherheiten von steigenden Energie- und Rohstoffpreisen, geringerer Kaufkraft und gedämpfter Konsumbereitschaft in diesem Monat verhaltener bei der Suche nach neuem Personal“. Gleichzeitig werden vielen Bereichen, wie zum Beispiel der Pflege, im Handwerk oder in IT-Berufen, Fachkräfte dringend benötigt. 


Meldung vom 01.10.2022

Auto in Ebingen gestohlen

Ebingen. Unbekannte Diebe haben am Donnerstag in Albstadt-Ebingen ein Auto gestohlen! Der grau Seat Leon war in der Meßstetter Straße auf einem Privatparkplatz geparkt. Am Auto waren die Kennzeichen BL – CM – 284 angebracht. Wenn ihr Hinweise auf die Autodiebe habt, meldet euch bitte bei der Polizei in Albstadt. 


Meldung vom 01.10.2022

Neubauen ist deutlich teurer geworden

Land. Wenn ihr aktuell ein Haus bauen wollt, müsst ihr dafür momentan rund 14% mehr bezahlen als noch letztes Jahr. Das hat jetzt das Landesamt für Statistik mitgeteilt. Besonders Verglasung, Metallbauarbeiten und Dämmung sind deutlich teurer geworden.  Gleiches gilt auch für den Neubau von Bürogebäuden.


Meldung vom 30.09.2022

Sanierung der Burg Hohenzollern wird mit 11 Millionen Euro gefördert

Bisingen/Land. Die Sanierung der Burg Hohenzollern wird weitergehen! Das hat die Burgverwalterin Anja Hoppe jetzt mitgeteilt. Das Land Baden-Württemberg und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützt die Sanierung mit fast 11 Millionen Euro.  Wegen der stark gestiegenen Baukosten mussten die Sanierung zunächst zu pausieren. Die Finanzspritze, so die Verwaltung weiter: „komme der Burg Hohenzollern als Denkmal nationaler Bedeutung massiv zugute“. 


Meldung vom 29.09.2022

Erster Baden-Württemberg Report: Hohe Inflation Hauptsorge in BaWü

Region. Die deutlich gestiegenen Lebenshaltungskosten sowie eine hohe Inflation machen den Baden-Württembergern deutlich mehr Sorge als Krieg oder Corona.  
Dabei sind die Schwaben optimistischer als die Badener.  Allerdings sagen nur 8% der Menschen in der Region, dass die Hilfspakete des Bundes und des Landes finanziell ausreichend sind und sie wirklich entlasten.  Eines der Hauptprobleme der politischen Maßnahmen ist, dass zwei Drittel sagen, sie verstehen die Maßnahmen gar nicht, die in Berlin beschlossen werden. Dies ergab der 1. Baden-Württemberg-Report.  Dieses neue gesellschaftliches Stimmungsbarometer ist eine Initiative von antenne1 Neckarburg Rock & Pop und aller privaten Radiosender in Baden-Württemberg. Seit Anfang September werden regelmäßig monatlich 1.000 Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger in einer repräsentativen Studie durch das Marktforschungsinstitut KANTAR, unter anderem nach den aktuellen Sorgen-Treibern, sowie ihrer Zufriedenheit mit der Arbeit der Bundesregierung befragt.


Meldung vom 29.09.2022

72-Jähriger fährt frontal in LKW

Schlatt. Bei einem Unfall auf der B32 bei Hechingen-Schlatt ist gestern ein 72-Jähriger frontal in einen LKW gefahren. Offenbar ist der Autofahrer in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn gekommen. Der LKW-Fahrer hat noch versucht auszuweichen, konnte den Unfall aber nicht mehr verhindern. Der 72-Jährige hat den Unfall schwerverletzt überlebt und wurde ins Krankenhaus gebracht. Sowohl das Auto als auch der LKW mussten abgeschleppt werden. Die B32 war für circa 3 Stunden voll gesperrt.


Meldung vom 29.09.2022

Waldhof-Initiative übergibt Petition in Stuttgart

Geislingen/Stuttgart. Die Bürgerinitiative Waldhof hat gestern in Stuttgart gegen das geplante Fallschirmsprunggelände bei Geislingen demonstriert. 250 Menschen sind nach Stuttgart gereist, um die Petition gegen das Übungsgelände zu übergeben. Die Abgeordnete aus dem Zollernalbkreis, Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hat bei der Demo gestern verkündet, dass sie wegen des Waldhofgeländes auch schon Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht geschrieben hat. 


Meldung vom 29.09.2022

Jede zweite Frau in Baden-Württemberg würde lieber kalt duschen, anstatt weniger zu verreisen!

Land. Jede zweite Frau in Baden-Württemberg würde lieber kalt duschen, anstatt weniger zu verreisen! Das ist eins der Ergebnisse des ersten Baden-Württemberg Reports. Das Marktforschungsinstitut Kantar hat 1.000 Menschen in Baden-Württemberg im Auftrag von antenne1 Neckarburg Rock & Pop und aller privaten Radiosender in Baden-Württemberg befragt und die Ergebnisse jetzt vorgestellt. Weitere Ergebnisse des Reports findet ihr auf unserer Facebook-Seite, zum Beispiel, worauf Männer und Frauen am ehesten verzichten würden. Sagt uns da auch gerne eure Meinung zu, entweder direkt unter dem Post auf Facebook oder auch gern per WhatsApp unter der 0172 – 5 77 16 77. 


Meldung vom 28.09.2022

"Ein Meister muss soviel Wert sein wie ein Master"

Region/Land. „Ein Meister muss soviel Wert sein wie ein Master“ – das hat jetzt der Kreisvorsitzende der Tuttlinger Grünen, Jens Metzger auf dem Landesparteitag in Donaueschingen gefordert.  „Wir brauchen die Menschen vor Ort, die das Leben im Dorf erhalten“, so Metzger weiter, „die Traditionsbäckereien, die Handwerker, die eine dezentrale Energieversorgung aufbauen, Windkraftanlagen montieren, Häuser sanieren und Geräte reparieren“. Die Grünen wollen eine Vergütung für Lehrlinge und Azubis von mindestens 1.000 Euro im ersten Lehrjahr, die von den Betrieben übernommen werden soll, die selbst nicht ausbilden. 


Meldung vom 28.09.2022

15-Jähriger verletzt sich bei Verkehrsunfall mit Roller

Bisingen. Bei einem Unfall zwischen einem Motorroller und einem Auto hat sich am Montagnachmittag ein 15-Jähriger in Bisingen verletzt. Eine Autofahrerin wollte auf die Balinger Straße abbiegen und hat dabei den Rollerfahrer übersehen. Ein Krankenwagen musste den Jugendlichen ins Krankenhaus bringen.  


Meldung vom 28.09.2022

Wieder mehrere Autos kaputt gemacht worden

Balingen/Engstlatt/Ostdorf. Zum zweiten Mal in nur rund einer Woche sind in Balingen und in den Teilorten Engstlatt und Ostdorf zahlreiche Autos kaputt gemacht worden. Laut Polizei haben die Täter gestern Nacht insgesamt 21 Autos beschädigt. Der Schaden liegt bei mindestens 10.000 Euro. Wenn ihr Hinweise auf die Täter habt, meldet euch bitte bei der Polizei in Balingen. 


Meldung vom 28.09.2022

Handwerk hat 2020 über 107 Milliarden Euro erwirtschaftet

Land. Das Handwerk in Baden-Württemberg hat im Jahr 2020 über 107 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet. Umgelegt auf die die Menschen, die bei uns im Land im Handwerk arbeiten sind das 137.000 Euro pro Person. Die umsatzstärksten Zweige waren das Ausbaugewerbe, das Bauhauptgewerbe und das Kraftfahrzeuggewerbe. Das hat jetzt das Landesamt für Statistik mitgeteilt


Meldung vom 27.09.2022

Rücksichtlos überholt und Unfall verursacht

Oberndorf/Brittheim. Ein unbekannter Autofahrer hat am Sonntagmorgen zwischen Oberndorf und Brittheim so rücksichtslos überholt, dass er einen Unfall verursacht hat. Laut Zeugen ist der Mann einfach in einer Linkskurve rausgezogen, um einen VW zu überholen. Der VW-Fahrer hat aber gesehen, dass in dem Moment jemand entgegengekommen ist, und ist nach rechts gezogen, um den anderen Autofahrer die Möglichkeit zu geben wiedereinzuscheren. Dabei ist sein Auto an der Leitplanke entlanggeschrammt. Der Unfallverursacher ist dann einfach weitergefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Laut dem Zeugen war er in einem dunklen SUV unterwegs, möglicherweise in einem Porsche Cayenne. Wenn ihr Hinweise auf den Fahrer habt, meldet euch bitte bei der Polizei in Oberndorf. 


Meldung vom 27.09.2022

Der Narrenring Zollern-Alb sagt Ringtreffen ab

Kreis. Der Narrenring Zollern-Alb hat das Ringtreffen für nächstes Jahr abgesagt. Laut dem Ringpräsidenten Walter Sieber wird es künftig „keine 2.000 – bis 3.000 Mann Festzelte mehr geben“. Aus dem Wochenendtreffen soll stattdessen, Zitat: „eine schöne Straßenfasnet“ werden. 


Meldung vom 27.09.2022

Sieben Menschen nach Unfall schwer verletzt

Weilstetten. Bei einem Unfall auf der B463 haben sich gestern Nachmittag bei Balingen-Weilstetten sieben Menschen schwer verletzt. Laut Polizei ist der Fahrer eines Transporters auf Höhe des Skateparks auf die Gegenfahrbahn gekommen. Der Rettungsdienst hat die Verletzten mit mehreren Krankenwagen und einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die B463 war für mehrere Stunden voll gesperrt.  


Meldung vom 27.09.2022

Totschlag in Obdachlosenunterkunft - Angeklagter muss 10 Jahre ins Gefängnis

Hechingen. Ein 60-Jähriger hatte im März in einer Obdachlosenunterkunft seinen Nachbarn mit mehreren Messerstichen getötet. Jetzt hat das Landgericht Hechingen den Angeklagten wegen Totschlags verurteilt: Insgesamt 10 Jahre muss der Mann ins Gefängnis, der zum Zeitpunkt des Totschlags wohl völlig betrunken war. Als Grund warum er den anderen Mann getötet hat, hatte der 60-Jährige angegeben, dass er sich von dessen lauter Musik gestört gefühlt hat. 


Meldung vom 26.09.2022

Jürgen Leichtle ist neuer Bürgermeister von Lauterbach

Lauterbach/Zimmern unter der Burg. Lauterbach hat einen neuen Bürgermeister! Jürgen Leichtle hat im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit geholt und wird künftig in Lauterbach regieren. Aktuell ist Leichtle noch Bürgermeister in Zimmern unter der Burg. Etwas mehr als die Hälfte aller Lauterbacher Bürger waren gestern zur Wahl gegangen. 


Meldung vom 26.09.2022

83-Jähriger bei Unfall auf B32 verletzt

Burladingen/Gauselfingen. Ebenfalls schwer verletzt hat sich am Freitag auch ein 83-jähriger Autofahrer auf der Strecke zwischen Burladingen und Gauselfingen. Der 83-Jährige ist aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Der andere Autofahrer ist glücklicherweise unverletzt geblieben. Beide Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden, die B32 war für mehrere Stunden voll gesperrt. 


Meldung vom 26.09.2022

Aquaplaning führt zu Unfall

Bisingen. Aquaplaning hat am Samstag auf der B27 bei Bisingen für einen Unfall gesorgt. Ein 31-Jähriger ist von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mit seinem Audi überschlagen. Dabei hat sich der Autofahrer glücklicherweise nicht verletzt- Der Audi musste abgeschleppt werden, die B27 war für in Richtung Balingen für knapp eine ¾ Stunde voll gesperrt. 


Meldung vom 26.09.2022

Vollsperrung der A81 sorgt für lange Staus

Region. Die Vollsperrung der A81 hat am Wochenende für lange Staus gesorgt. Die Deutsche Bahn hat das Tragwerk für eine neue Eisenbrücke über die Autobahn einbauen lassen, die Autofahrer wurden über Böblingen und Sindelfingen umgeleitet. Die Folge: Eine völlige Überlastung der Straßen, kompletter Still stand und lange Rückstaus vor den Ampeln und stundenlanges Stop-and-Go. Die Vollsperrung hatte Freitagabend begonnen und war erst gestern Morgen aufgehoben worden.


Meldung vom 24.09.2022

Schwaches Wirtschaftswachstum in BaWü

Land. Trotz des Kriegs in der Ukraine und der Energiekrise ist die Wirtschaft in Baden-Württemberg im letzten halben Jahr leicht gewachsen. Das hat jetzt das Landesamt für Statistik mitgeteilt. Preisbereinigt ist die Wirtschaftsleistung um 1,8% gestiegen. Einen besonders kräftigen Anstieg gab es im Bereich Dienstleistungen und auch im Bereich Handel und Gastgewerbe. Im Vergleich zum Wirtschaftswachstum aller Bundesländer, liegt Baden-Württemberg auf dem drittletzten Platz, nur in Schleswig-Holstein und in Niedersachsen war das Wachstum noch schwächer.   


Meldung vom 23.09.2022

A81 wird übers Wochenende komplett gesperrt

Region. Ab heute Abend ist die A81 zwischen Böblingen und Sindelfingen komplett gesperrt. Und das in beide Fahrtrichtungen ab heute Abend 22 Uhr, den kompletten Samstag, bis Sonntag früh um 9 Uhr. Grund für die Sperrung sind Arbeiten an der neuen Eisenbahnbrücke, die über die Autobahn führt. In Richtung Stuttgart werdet ihr über die Ausfahrt Böblingen/Sindelfingen ausgeleitet, in Richtung Singen an der Ausfahrt Sindelfingen Ost. Die entsprechenden Umleitungen sind dann ausgeschildert, plant aber bitte unbedingt mehr Zeit ein! 


Meldung vom 23.09.2022

Beim Abbiegen frontal zusammengestoßen

Hechingen. Zwei Autos sind gestern Morgen in Hechingen an der B27 zusammengestoßen. Laut Polizei wollte ein Mann an der Auffahrt Hechingen-Nord auf die Bundesstraße gefahren und hat beim Abbiegen den Wagen einer 26-Jährigen frontal gerammt. Der Schaden liegt bei rund 10.000 Euro. Bei dem Unfall hat sich glücklicherweise niemand verletzt. 


Meldung vom 23.09.2022

Bei Überholen Karambolage verursacht

Winterlingen. Weil er trotz Gegenverkehr einen Lastwagen überholt hat, hat ein Autofahrer gestern auf der B463 bei Winterlingen eine Karambolage verursacht. Das Auto, das ihm entgegengekommen ist, musste stark bremsen. Dadurch sind insgesamt drei Autos ineinander gekracht. Zwei Autofahrer haben sich verletzt. Der Unfallverursacher musste seinen Führerschein abgeben, der Schaden liegt bei 33.000 Euro. 


Meldung vom 22.09.2022

Betrunkener Autofahrer verursacht Schaden von 20.000 Euro

Hechingen. Weil er betrunken Auto gefahren ist, hat ein Autofahrer am Dienstagabend einen Unfall mit 20.000 Schaden verursacht. Der Mann war in Hechingen auf der Schillerstraße unterwegs, als er zu weit nach links gekommen ist. Dabei hat er einen Ford am Straßenrand gerammt. Der 40-Jährige hat sich bei dem Unfall nicht verletzt, ein Alkoholtest hat einen Wert von 2 Promille ergeben. 


Meldung vom 21.09.2022

Sind wir am Ende der Pandemie angekommen?

Land. Sind wir am Ende der Corona-Pandemie angekommen? Neben US-Präsident Joe Biden schlägt jetzt auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann in diese Kerbe: Laut ihm befinden wir uns Zitat: „am Übergang von der Pandemie zur Endemie“, so Kretschmann in Stuttgart. Er hält deshalb keine weiteren Schutzmaßnahmen mehr nötig: „Bei einer Endemie sind die Leute wieder selbst für sich verantwortlich. In der Phase sind wir“, so Kretschmann wörtlich.  


Meldung vom 21.09.2022

Über 10.000 Kippen in 2 Stunden gesammelt

Ebingen. Beim World Cleanup Day in Albstadt-Ebingen haben 18 Ehrenamtliche Müllsammler in nur 2 Stunden über 10.000 Zigarettenkippen in der Ebinger Innenstadt aufgesammelt. Die Kippen enthalten zahlreiche Giftstoffe die schädlich für die Umwelt sind. 


Meldung vom 20.09.2022

So viele Autos wie noch nie in Baden-Württemberg

Land. In Baden-Württemberg gibt es so viele Autos wie noch nie zuvor! Laut dem Landesamt für Statistik gibt es pro 1.000 Menschen im Land 613 Autos – so viele wie noch nie. Zum Vergleich: 2011 waren es noch über 80 Autos weniger. Auch E-Autos werden immer beliebter: 15% aller zugelassenen Autos, die in diesem Jahr zugelassen worden sind, waren reine E-Autos.  


Meldung vom 20.09.2022

Heute Warnstreik bei den Zügen der SWEG

Region. Heute kann es auch bei uns in der Region zu Zugausfällen kommen! Die Gewerkschaft der Lokführer hat gestern Abend einen kurzfristigen Warnstreik angekündigt. Die GDL fordert für alle Mitarbeiter der Südwestdeutschen Landesverkehrs-GmbH einen Tarifvertrag für alle Mitarbeiter, das lehnt die SWEG aber bisher ab. 


Meldung vom 20.09.2022

Internetportal impftermin-bw.de gestartet!

Land. Gestern ist das Internetportal impftermin-bw.de gestartet! Über 600 Ärzte, Zahnärzte und Apotheken haben sich bereits registriert und bieten pro Woche 10.000 Termine an, um sich gegen Corona impfen zu lassen. Gesundheitsminister Manne Lucha hat an uns appelliert, die Möglichkeit zu nutzen und sich doch nochmal gegen das Coronavirus impfen zu lassen. 


Meldung vom 20.09.2022

15 Autos in Balingen und Geislingen beschädigt

Balingen/Geislingen. Unbekannte Täter haben am Sonntag in Balingen und Geislingen an insgesamt 15 Autos die Außenspiegel beschädigt. Die Autos waren in Balingen in der Heselwanger Straße, der Straße Rote Länder, sowie in Schmiden und in Endingen geparkt, In Geislingen standen die Autos in der Brühlstraße und der Stauffenbergstraße. Das Polizeirevier in Balingen ermittelt jetzt, wenn ihr Hinweise auf mögliche Täter habt, meldet euch da bitte. 


Meldung vom 20.09.2022

35-Jähriger mit Messer bedroht

Balingen. Ein 35-Jähriger ist gestern Abend am Balinger Bahnhof mit einem Messer bedroht worden. Der 35-Jähriger hat sich dort wohl mit einem Bekannten gestritten, dann ist der Streit eskaliert. Der andere Mann soll den 35-Jährigen geschlagen und zu Boden geschubst haben. Dan soll er auch noch ein Messer gezogen haben. Der 35-Jährige hat sich nach eigenen Angaben losgerissen und ist geflüchtet. Wenn ihr das ganze beobachtet habt, meldet euch bei der Polizei in Balingen.


Meldung vom 19.09.2022

Jugendliche in Ebingen auf offener Straße bedroht

Ebingen. Ein Gruppe Jugendlicher ist am Samstag in Albstadt-Ebingen von einer anderen Gruppe Jugendlicher bedrängt worden. Die Täter wollten, dass die drei Opfer ihnen Geld geben sollten. Als die drei sich geweigert haben, wurden sie laut Polizei, Zitat: „massiv bedroht“. Die drei sind weggelaufen und haben in der Sigmaringer Straße einen älteren Mann um Hilfe gebeten. Der hat dann die Polizei gerufen. Als die Täter mitbekommen haben, dass die Polizei auf dem Weg ist, sind sie geflüchtet. Die Polizei in Albstadt sucht jetzt nach den Tätern, es sollen drei Jungs und ein Mädchen sein, die etwa 17 Jahre alt sind. Wenn ihr Hinweise habt, meldet euch bitte bei der Polizei in Albstadt. 


Meldung vom 19.09.2022

Unfall gebaut, abgehauen und Polizisten angegriffen

Hechingen. Ein betrunkener Mann hat am Samstag in Hechingen einen Unfall gebaut, ist von der Unfallstelle geflüchtet, hat Polizisten beleidigt und dann auch tätlich angegriffen. Was war passiert? Der 39-jährige ist mit seinem Opel Astra in der Weilheimer Straße über insgesamt zwei Verkehrsinseln gefahren und hat dabei zwei Verkehrsschilder mitgenommen. Anschließend hat er sein Auto einfach stehen lassen und ist zu Fuß nach Hause gelaufen. Als die Polizei ihn dort mitnehmen wollte, ist der Mann komplett ausgerastet und hat die Polizisten beleidigt und auch angegriffen. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben auf ihn warten jetzt mehrere Anzeigen. 


Meldung vom 19.09.2022

1250 Liter Freibier beim Stadtfest

Burladingen. Die Stadt Burladingen hat dieses Wochenende beim Stadtfest ihren 1250. Geburtstag gefeiert! Zur Feier hat die Stadt Burladingen 1.250 Liter Freibier ausgeschenkt. Daneben gab es auch eine Feuershow und Showeinlagen vom TSV. 


Meldung vom 19.09.2022

5 Verletzte nach Unfall auf der Sedanstraße

Tailfingen. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Tailfingen haben sich gestern Abend fünf Menschen verletzt. Laut ersten Erkenntnissen ist ein 23-Jähriger mit seinem BMW zu schnell in die Kurve gegangen. Der Wagen ist auf die Gegenspur gekommen und dort frontal mit einem Mercedes zusammengestoßen. Die drei Menschen im Mercedes haben sich schwer, der 23-Jährige und sein Beifahrer leicht verletzt. Offenbar war der 23-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls betrunken. Die Sedanstraße war für drei Stunden voll gesperrt.


Meldung vom 17.09.2022

Fußgängerin angefahren

Albstadt. Eine 36-jährige Frau hat am Donnerstagnachmittag in Albstadt eine Fußgängerin angefahren. Die Autofahrerin wollte auf die Goethestraße abbiegen und hat dabei die 76-Jährige übersehen, die auf dem Gehweg unterwegs war. Die 76-Jährige hat sich schwer verletzt, der Rettungsdienst hat sie ins Krankenhaus gebracht. 


Meldung vom 16.09.2022

Sieben Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Haigerloch

Haigerloch. Am 16. Oktober ist in Haigerloch Bürgermeisterwahl! Mittlerweile gibt es sieben Kandidaten, die um das Amt kandidieren. Jetzt hat auch der Haigerlocher Eric Löffler seine Bewerbung abgegeben. Ein besonderes Schwerpunktthema ist für ihn die Innenstadt von Haigerloch attraktiver zu machen. 


Meldung vom 16.09.2022

Neben Erpressung jetzt auch Geiselnahme

Albstadt/Pfullendorf. Nach der Festnahme der beiden mutmaßlichen Erpresser aus Albstadt ermittelt die Polizei jetzt auch wegen Geiselnahme gegen die beiden Männer. Die beiden sollen am einen 24-jährigen Geschäftspartner am Dienstag in seiner Wohnung in Pfullendorf eingesperrt haben, ihn geschlagen und ihn auch mit dem Tod gedroht haben, wenn er ihnen nicht ihr Geld gibt. Die Täter behaupten, die drei hätten bei einem Bauprojekt zusammengearbeitet und das Opfer würde ihnen noch Geld schulden. Jetzt sitzen die beiden in Untersuchungshaft.   


Meldung vom 15.09.2022

Polizei nimmt mutmaßliche Erpresser fest

Albstadt. Die Kripo Balingen hat gestern in Albstadt zwei mutmaßliche Erpresser festgenommen. Die beiden 30 und 34 Jahre alten Männer sollen einen 24-jährigen Geschäftspartner bedroht und um Geld erpresst haben. Die genauen Hintergründe sind aktuell noch unklar. 


Meldung vom 15.09.2022

Land fördert den Bau von Wohnungen für Geflüchtete

Land. Das Land Baden-Württemberg unterstützt Städte und Gemeinden finanziell, wenn sie Wohnraum für Geflüchtete bauen. Das hat jetzt die Grünen Landtagsabgeordnete von Villingen-Schwenningen, Martina Braun, mitgeteilt. „Die Förderung vom Land beträgt 1.000 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche“, so Braun. Um das Geld zu bekommen, müssen Kommunen aber garantieren, dass die mit dem Geld gebauten Wohnungen mindestens 20 Jahre für Flüchtlinge zur Verfügung stehen. Insgesamt will das Land dafür 80 Millionen Euro ausgeben. 


Meldung vom 14.09.2022

Mit Motorroller Schüler angefahren

Hechingen. Eine Frau auf einem Motorroller hat am Montagmittag in Hechingen einen 13-Jährigen auf einem Fahrrad angefahren. Der Junge war mit seinem Mountainbike in der Straße „am Schloßberg“ auf Höhe der Alice-Salomon-Schule unterwegs, als ihm die Rollerfahrerin auf seiner Spur entgegengekommen ist. Bei dem Zusammenstoß ist der Schüler zu Boden gestürzt und hat sich leicht verletzt. Die Frau hat kurz angehalten, ist dann aber ohne sich um den Jungen zu kümmern einfach weitergefahren. Laut dem Schüler handelt es sich um einen schwarzen Roller mit blauem Muster, die Frau hatte einen schwarzen Helm auf und hellbraue Haare, die zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden waren. Wenn ihr Hinweise auf die Frau habt, meldet euch bitte bei der Polizei in Hechingen.  


Meldung vom 14.09.2022

Wird das Rangendinger Hallenbad ebenfalls schließen?

Rangendingen. Nachdem die Schwimmbäder in Tuttlingen und Schönwald jetzt erst einmal geschlossen bleiben, stellt sich jetzt auch in Rangendingen die Frage: Was passiert mit dem Hallenbad? Bürgermeister Manfred Haug würde es gerne öffnen, will aber nicht, dass man 150.000 Liter Wasser einlässt und beheizt, nur um sie ein paar Wochen später wieder abzulassen. Aktuell ist noch nicht abzusehen, ob die Regierung nicht doch beschließt, dass Schwimmbäder diesen Winter erneut zu bleiben müssen. Jetzt soll der Rangendinger Gemeinderat auf jeden Fall über die Frage diskutieren.


Meldung vom 13.09.2022

Diebe stehlen blaue Mercedes C-Klasse

Schömberg. Unbekannte Diebe haben in Schömberg in einem Autohaus einen Mercedes gestohlen! Die Diebe sind in das Autohaus eigebrochen und haben dort mehrere tausend Euro an Bargeld und den Autoschlüssel mitgenommen. Anschließend sind die Diebe mit der gestohlenen C-Klasse weggefahren. Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe das Kennzeichen BL-LF-17 an dem Auto angebracht haben, denn die Nummernschilder sind ebenfalls in Schömberg gestohlen worden. Bei dem Auto handelt es sich um einen blauen Mercedes C 63, wenn ihr Hinweise habt, meldet euch bitte bei der Kripo in Esslingen. 


Meldung vom 12.09.2022

Autofahrer verursacht drei Unfälle nacheinander

Albstadt. Ein 61-jährige Autofahrer hat am Samstag auf der B463 bei Albstadt gleich mehrere Unfälle verursacht. Zuerst ist er einem Seat vor ihm ins Heck gefahren. Als der Seat-Fahrer an den Straßenrand gefahren ist, um den Unfall zu klären, ist der 61-Jährige aber weitergefahren und hat auf der Gegenspur erst einen BMW gestreift und ist dann frontal mit dem dahinterfahrenden Golf zusammengestoßen. Da der Golffahrer zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angeschnallt war, hat er sich schwer verletzt, der Rettungsdienst hat ihn ins Krankenhaus gebracht. Der 61-Jährige hat sich bei allen drei Unfällen nur leicht verletzt, der Schaden liegt bei rund 25.000 Euro. Alle vier Autos wurden abgeschleppt. 


Meldung vom 12.09.2022

Produktionshalle nach Brand einsturzgefährdet

Balingen. Bei einem Brand in einem Metallbetrieb in Balingen sind am Samstag mehrere Maschinen zerstört worden.  Das Feuer ist Nachmittag in der Lehrstraße ausgebrochen – warum genau, das ist Stand jetzt noch unklar. Knapp 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, Menschen sind bei dem Feuer aber glücklicherweise nicht verletzt worden. Nach dem Brand ist die Produktionshalle stark einsturzgefährdet; der Schaden liegt bei mehreren 100.000 Euro. 


Meldung vom 12.09.2022

Schlägerei in der Bahnhofstraße

Albstadt-Ebingen. Zwei Männer haben sich am Samstagabend zwei Männer in Ebingen in der Bahnhofstraße geprügelt. Offenbar hatte ein 40-Jähriger einen 32-Jährigen im Verlauf eines Streits angegriffen. Der 32-Jährige hat dem Angreifer mit einer Glasflasche aufs Ohr geschlagen, der 40-jährige hat daraufhin ein Messer gezogen und den anderen Mann am Arm verletzt. Die Polizei hat beide Männer mit aufs Revier genommen und das Messer beschlagnahmt. Auf beide kommt jetzt eine Anzeige zu. 


Meldung vom 12.09.2022

700 Menschen haben bereits Petition zur Deckelung der Strom- und Gaspreise unterschrieben

Mönchweiler/Land. Über 700 Menschen haben mittlerweile die Petition unterschrieben, die Gas- und Strompreise zu deckeln. Initiator der Petition ist Georg Krachenfels aus Mönchweiler. Er möchte, dass wir Verbraucher für Strom maximal 20ct/Kwh bezahlen und für Gas 8 ct/Kwh.  Wenn die Petition die Marke von 21.000 Unterschriften knackt, muss sich der Baden-Württembergische Landtag damit beschäftigen. Die meisten Unterschriften kamen bisher aus dem Landkreis Rottweil. Wenn ihr auch unterschreiben wollt, findet ihr hier die Petition.


Meldung vom 12.09.2022

Heute ist Schulstart!

Land. Heute ist Schulstart in unserer Region! Bitte fahrt heute und in den nächsten Tagen längs der Schulen besonders vorsichtig! Wir wünschen allen Schulkindern heute einen guten Start ins neue Schuljahr!


Meldung vom 12.09.2022

59-Jährige verletzt sich bei Küchenbrand in Brittheim

Brittheim. Eine 59-jährige Frau hat sich gestern bei einem Küchenbrand in Brittheim leicht verletzt. Laut Polizei war Speiseöl auf die Herdplatte gelaufen und hatte sich dort entzündet. Anschließend hat sich das Feuer weiter ausgebreitet. Die Frau wurde ambulant im Krankenhaus behandelt, der Schaden liegt bei mehreren zehntausend Euro.


Meldung vom 10.09.2022

Nach wie vor kommen Flüchtlinge aus der Ukraine

Land/Kreis/Geisingen. Aktuell kommen immer noch Flüchtlinge aus der Ukraine in unsere Region. Täglich kommen über 300 Flüchtlinge aus der Ukraine nach Baden-Württemberg, insgesamt müssen in diesem Monat über 12.000 Flüchtlinge an die einzelnen Landkreise weiterverteilt werden. Der Landkreis Tuttlingen will deshalb die die Gemeinschaftsunterkunft in Geisingen zeitnah in Betrieb nehmen. Landrat Stefan Bär hat jetzt auch nochmal an alle Städte und Gemeinden im Kreis appelliert schnellstmöglich Kapazitäten für die Aufnahme weiterer Flüchtlinge zu schaffen. 


Meldung vom 09.09.2022

Nach Radunfall ins Krankenhaus

Hechingen. Eine Fahrradfahrerin hat sich am Mittwochnachmittag in Hechingen so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die 56-jährige Frau war auf der Verlängerung des Zellerwegs unterwegs und ist nach einem Fahrfehler gestürzt.


Meldung vom 09.09.2022

61-Jähriger Fußgänger kommt bei Unfall ums Leben

Frommern. Ein 61-jähriger Fußgänger ist gestern Morgen bei einem Verkehrsunfall in Balingen-Frommern ums Leben gekommen. Der Mann ist in der Ohnrastraße über die Straße gelaufen, als ein 21-Jähriger mit einem LKW rückwärts die Straße entlanggefahren ist. Dabei hat der LKW den Fußgänger gerammt und anschließend überrollt. Der 61-Jährige ist noch an der Unfallstelle verstorben, der 21-Jährige musste mit einem schweren Schock ins Krankenhaus gebracht werden. 


Meldung vom 09.09.2022

Petition hat mittlerweile über 530 Unterschriften gesammelt

Mönchweiler/Land. „Der Strompreis soll auf 20ct/Kwh gedeckelt werden!“ Die Petition des Mönchweiler Bäckermeister Georg Krachenfels haben mittlerweile über 530 Menschen unterschrieben. Als Begründung, warum sie unterschrieben hat, schreibt beispielsweise Sabrina Fluck aus Gunningen: „Da sich sonst eine alleinerziehende Mutter nicht mal mehr Backwaren für sich und ihr Kind leisten kann“. Anette Held-Panic aus Bad Dürrheim schreibt: „Es muss endlich was getan werden“ und Dietmar Keller aus Fluorn-Winzeln: „Bin ebenfalls selbstständiger Bäckermeister und von der explodierenden Energie- und Rohstoffpreisen direkt betroffen. Es geht um die Existenz!“ Die Petition findet ihr hier


Meldung vom 08.09.2022

Zollernalbklinikum protestiert gegen Pläne der Bundesregierung

Kreis. Das Zollernalbklinikum wehrt sich entschieden gegen die Corona-Pläne der Bundesregierung. Nach dem aktuellen Plan sollen sich alle Krankenhausmitarbeiter täglich durch eine offizielle Teststelle testen lassen. „Es ist absolut unzumutbar, was den ohnehin strapazierten Krankenhäusern nun noch zusätzlich auferlegt werden soll“, so der Vorsitzende Geschäftsführer Gerhard Hinger. „In den Kliniken herrscht mit der FFP2-Maskenpflicht, der Impfpflicht und der regelmäßigen Testung der bestmögliche Schutz. Es ist ein Unding, die Kliniken mit dem erheblichen Mehraufwand an Kosten und Bürokratie zu belasten“. Das Klinikum ruft deshalb die Bundestagsabgeordneten dazu auf dem COVID-19-Schutzgesetz nicht zuzustimmen. 


Meldung vom 08.09.2022

KINOFEST ist an diesem Wochenende!

Region. Dieses Wochenende ist KINOFEST – auch bei uns in der Region! Alle Filme und Vorstellungen kosten am Samstag und am Sonntag bei teilnehmenden Kinos nur 5 Euro! Unter anderem machen das Cine Star in Schwenningen und das Scala in Tuttlingen mit. 


Meldung vom 08.09.2022

Bäckermeister startet Petition gegen hohe Strompreise

Mönchweiler/Region. Bäckermeister Georg Krachenfels aus Mönchweiler hat jetzt eine Petition gegen die hohen Energiepreise gestartet: Er fordert von der Landesregierung eine „Energiepreisbremse“ für Strom. Maximal 20 Cent pro Kilowattstunde soll der Strom kosten, um Zitat: „Haushalte und Mittelständler vor einer Versorgungskrise zu bewahren“. Über 250 Menschen haben die Petition bereits unterschreiben, 21.000 sind nötig, damit sich der Petitionsausschuss des Landtags damit beschäftigt. Hier könnt ihr unterschreiben. 


Meldung vom 08.09.2022

Auto bleibt nach Unfall auf der Fahrerseite liegen

Winterlingen. Nach einem Unfall in Winterlingen ist ein Auto am Dienstagabend auf der Fahrerseite liegengeblieben. Der 41-jährige Fahrer ist beim Abbiegen von der Fahrbahn abgekommen und hat die Gartenmauer eines angrenzenden Grundstücks gerammt. Das Auto ist umgekippt und auf der Seite liegengeblieben. Mit Hilfe eines Ersthelfers konnten sich alle fünf Menschen aus dem Auto retten. Der Fahrer hat sich bei dem Unfall leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Menschen im Auto haben sich glücklicherweise nicht verletzt.


Meldung vom 07.09.2022

Diebe brechen in Bauwagen ein

Tailfingen. Unbekannte Diebe sind zwischen vorgestern und gestern in einen Bauwagen in Albstadt-Tailfingen eingebrochen. Der Bauwagen stand in der Weißdornstraße. Bei dem Einbruch haben die Diebe Werkzeug im Wert von 2.500 Euro gestohlen. Wenn ihr Hinweise auf die Diebe habt, meldet euch bitte bei der Polizei in Tailfingen. 


Meldung vom 07.09.2022

Land will Ruf-Busse gezielt fördern

Land. Das Land will jetzt Ruf-Busse gezielt fördern! Gerade in den ländlichen Regionen lohnt sich ein fester Linienverkehr finanziell nicht deshalb seien hier „öffentliche Verkehrsmittel auf Bestellung ein Mittel der Wahl“, so das Verkehrsministerium. Bis zum 14. Oktober können unsere Landkreise ein Angebot beim Ministerium einreichen, dass dann im ersten Jahr die Hälfte der Kosten, im zweiten und im dritten Jahr ein Viertel der Kosten übernehmen will. Insgesamt will das Land dafür 25 Millionen Euro für das Projekt ausgeben, so Verkehrsminister Winfried Hermann. 


Meldung vom 06.09.2022

Land gibt 3,7 Millionen Euro für die Integration von Flüchtlingen aus

Land. Das Land Baden-Württemberg will 3,7 Millionen Euro ausgeben und in den kommenden beiden Jahren Flüchtlingen aus der Ukraine eine Berufsausbildung zu ermöglichen. Das Ganze heißt „Kümmerer-Programm. So bekommt etwa die Handwerkskammer Konstanz dafür allein rund 100.000 Euro. „Unsere Kümmerer helfen, den Fachkräftenachwuchs zu sichern und junge zugewanderte Menschen gesellschaftlich zu integrieren“, so die Arbeits- Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut heute in Stuttgart.