Zollernalbkreis

Meldung vom 18.01.2019

In Bauwagen eingebrochen

Brittheim. In der Nacht zum Donnerstag sind unbekannte Täter gewaltsam in den Brittheimer Bauwagen eingedrungen und haben Geld gestohlen. Sie zertrümmerten das Fenster des Bauwagens und stiegen so ein. Die Täter klauten eine Geldkassette mit etwas Bargeld. Hinweise an die Polizei.


Meldung vom 18.01.2019

Outdoor Award 2019 geht an Bikezone in Albstadt

Albstadt. Die Bikezone in Albstadt gewinnt den Outdoor Award 2019. Unter 40 Bewerbern setzte sich die Bikezone Albstadt mit dem Mountainbikeangebot mit beschilderten Strecken, Bikepark und Großveranstaltungen durch. Den Preis gab es heute in Stuttgart.


Meldung vom 17.01.2019

Schuss entpuppt sich als eingeschlagene Scheibe

Blumberg. Randaliert und eine Scheibe eingeschlagen hat heute kurz nach Mitternacht ein betrunkener 45-Jähriger im Blumberger Birkenweg. Anwohner und Rettungskräfte hörten ein Geräusch und gingen von einem Schuss aus. Daraufhin rückten vermehrt Einsatzkräfte mit Schutzausrüstung an. Eine Waffe war jedoch nicht im Einsatz. Das Geräusch stammte von einer eingeschlagenen Scheibe. Der Mann hatte sich zuvor vor die Tür seiner ehemaligen Lebensgefährtin gelegt. Die verständigte die Rettungskräfte. Der Mann zog weiter und schlug in der Straße eine Scheibe ein. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam.


Meldung vom 17.01.2019

Einbruch ins Hechinger Schützenhaus

Hechingen. Bei den Hechinger Sportschützen sind Unbekannte ins Schützenhaus eingebrochen. In der Nacht zum Mittwoch hebelten sie die Stahltür auf. In der Schützenstube versuchten sie dann den Zigarettenautomat zu knacken. Daran scheiterten sie. Die Täter klauten aber Geld aus einer Geldkassette. Der Schaden rund 7000 Euro.


Meldung vom 17.01.2019

Drogen bei 26-Jährigen beschlagnahmt

Hechingen. Die Wohnung eines 26-jährigen Mannes in Hechingen wurde durchsucht. Die Vermutung: Handel mit Betäubungsmitteln. In der Wohnung fand die Polizei neben Rauschgift und einem dreistelligen Betrag, auch Waffen. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.


Meldung vom 16.01.2019

Rekordinvestitionen in Nagold

Nagold. Nagold plant dieses Jahr Rekordinvestitionen. 18,8 Millionen Euro sind für Bau-Investitionen, Grundstückskäufe und Fördermaßnahmen vorgesehen. Der größte Ausgabenposten wird die Sanierung der Lembergschule, die dieses Jahr abgeschlossen werden soll.


Meldung vom 15.01.2019

Einbrecher nach knapp 10 Jahren gefasst

Bietingen/Albstadt. Knapp 10 Jahre nach der Tat konnte vergangenen Donnerstag ein Einbrecher in Bietingen geschnappt werden. Der 35-Jährige war im Fernbus unterwegs. Er soll in den Jahren 2009 und 2010 dreimal in Supermärkte in Albstadt eingebrochen sein und Waren geklaut haben.


Meldung vom 14.01.2019

Hochwasser in der Region

Region. Hochwasser in Teilen Baden-Württembergs - wegen Regens und Tauwetters kam und kommt es heute zu Hochwasser. So wurde der Wasserstand des Neckars in Horb überschritten. Schwerpunkte seien heute der nordöstliche Landesteil sowie der Schwarzwald, das sagte ein Hydrologe der dpa.


Meldung vom 14.01.2019

Schwer verletzt nach Unfall mit LKW

Bisingen. Mit schweren Verletzungen ist in der Nacht zum Sonntag ein 21-jähriger Autofahrer ins Krankenhaus eingeliefert worden. Er fuhr auf der B 27 Richtung Balingen. Er kam Höhe Bisingen von der Straße ab, geriet ins Schleudern, prallte gegen die Leitplanke, und schleuderte zurück auf die Straße. In dem Moment kam ein LKW. Beide Wagen stießen zusammen. Der 21-Jährige verletzte sich schwer.


Meldung vom 11.01.2019

Drittes Bandenmitglied festgenommen

Hechingen. Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Polizei Hechingen Anfang des Jahres das dritte Mitglied, einen 22-jährigen Mann festgenommen. Er soll zu einem Einbrechertrio gehören, so berichtet nun die Polizei. Die anderen beiden saßen zu dem Zeitpunkt schon in Untersuchungshaft. Es besteht der dringende Verdacht, dass die Drei an über zwanzig Einbruchsdelikten überwiegend in Hechingen, Balingen und Albstadt beteiligt gewesen sind. Darunter Einbrüche in Autohäuser, Vereinsheime und Einzelhandelsgeschäfte. Der Schaden soll bei mindestens 100.000 Euro liegen. 


Meldung vom 11.01.2019

Ausweitung der Ermittlung in die Drogenszene

Frohnstetten/Hechingen. Die Mutter des toten Babys soll während der Schwangerschaft Betäubungsmittel und Medikamente genommen haben, das sind die neuen Erkenntnissen im Fall. Anfang September 2018 wurde der Säugling im Wald von Frohnstetten im Kreis Sigmaringen gefunden. Von der Mutter fehlt weiterhin jede Spur. Die Staatsanwaltschaft Hechingen und das Polizeirevier Konstanz ermitteln auch im Bereich der Drogenszene, auch hier könnte sich die Mutter aufgehalten haben oder aufhalten.


Meldung vom 10.01.2019

Kaufkraft im Landkreis Rottweil steigt um eine halbe Millionen Euro

Region. Der Mindestlohn ist zum Jahresanfang auf 9,19 € erhöht worden–damit ist auch die Kaufkraft im Landkreis Rottweil um eine halbe Millionen Euro gestiegen. 


Meldung vom 09.01.2019

Integration geflüchteter Menschen

Hechingen. Hechingen und die Zollernalb starten ein Modellprojekt und bilden geflüchtete Menschen zu Lokführern aus. Es wird vom Ministerium und der Agentur für Arbeit gefördert. „Das Projekt könnte zum Modell zur Qualifizierung von Geflüchteten werden“, meint Christian Rauch, der Leiter der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit.


Meldung vom 09.01.2019

Schuppen geht in Flammen aus

Heiligenzimmern. Gestern Abend brannte ein Schuppen in Heiligenzimmern. Aus bislang unbekannten Gründen brach der Brand im Schuppen aus. Einsatzkräfte und Feuerwehr hatten das Feuer schnell unter Kontrolle und konnten so Schlimmeres verhindern.


Meldung vom 09.01.2019

Fehlalarm beim Landratsamt

Balingen. Aufatmen ist beim Balinger Landratsamt angesagt. Die Feuerwehr rückte heute Nachmittag an. Allerdings war es nur ein Fehlalarm. Auslöser waren Bauarbeiten, daraufhin ging der Rauchmelder los.


Meldung vom 08.01.2019

Haftbefehl gegen Sohn

Thanheim. Die Staatsanwaltschaft Hechingen hat gegen den 23-jährigen Mann, der seine Mutter angegriffen hatte, Haftbefehl erlassen. In der Nacht auf Samstag ist der 23-Jährige in Thanheim, im Zollernalbkreis, mit einem Küchenmesser auf seine Mutter los. Die Hilferufe hörte der Vater. Es folgte eine körperliche Auseinandersetzung, von der beide Verletzungen davongetragen haben. Die 54-jährige Mutter kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.


Meldung vom 08.01.2019

Gleich sechs Autos beschädigt

Balingen. Gleich sechs Autos beschädigt haben Unbekannte zwischen dem 23. Dezember und dem 07. Januar auf einem Parkplatz der Gewerblichen Schule Balingen. Sie schlugen während der Schulferien Fensterscheiben und Scheinwerfer ein. Außerdem beschädigten sie noch die Jalousien. Der Schaden beträgt rund 3500 Euro.


Meldung vom 08.01.2019

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf

Bisingen. Feuer gefangen hat gestern Nachmittag ein Christbaum in Bisingen. Ein Mann hatte einen Weihnachtsbaum auf seinem Balkon angezündet. Der ging in Flammen auf. Eine Passantin sah Rauch aufsteigen. Die Freiwillige Feuerwehr Bisingen kam mit vier Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.


Meldung vom 07.01.2019

Zollernalb präsentiert sich auf der CMT

Region. Neun Tage lang, vom 12. bis 20. Januar, stellen die Zollernalb-Tourist­info, die Burg Hohenzollern und die Stadt Albstadt ihre Wander- und Freizeitangebote auf der Touristikmesse CMT in Stuttgart vor. 


Meldung vom 07.01.2019

46 Unfälle aufgrund der schneeglatten Straßen

Region. Ordentlich gekracht hat es am Wochenende in der Region – 46 witterungsbedingte Unfälle wurden dem Tuttlinger Polizeipräsidium gemeldet. Stand: Sonntagnachmittag. Dabei soll es keine schweren Unfälle gegeben haben, so der Gränzbote.


Meldung vom 07.01.2019

Mit Messer auf Mutter los

Thanheim. Ein 23-Jähriger soll in der Nacht auf Samstag in Thanheim im Zollernalbkreis auf seine Mutter eingestochen haben, so berichtet die NRWZ. Erst soll er mit einem Haushaltsmesser die Mutter verletzt haben. Die Hilferufe hörte der Vater. Es folgte eine körperliche Auseinandersetzung mit dem Sohn, von der beide Verletzungen davongetragen haben sollen. Die 54-jährige Mutter kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Sohn flüchtete, konnte aber dann von der Polizei vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen laufen.


Meldung vom 07.01.2019

Über 30 Kilometer lange Ölspur

Blumberg. Ein Autofahrer hat am Sonntagmittag nicht bemerkt, dass er auf der Strecke zwischen Lenzkirch und Blumberg Öl verloren hat. Beamte vom Polizeirevier Donaueschingen trafen den Autofahrer dann in Blumberg an. Die Freiwillige Feuerwehr Blumberg war mit 15 Mann im Einsatz.


Meldung vom 07.01.2019

Verbranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Albstadt. Verbranntes Essen löste heute Morgen einen Feuerwehreinsatz in Albstadt aus. Gegen halb neun hörte der Mitarbeiter eines Hausmeisterservices den Alarm eines Brandmelders. Er ging dem Signal nach und sah Qualm aus einer Wohnung im ersten Stock kommen. Daraufhin verständigte er die Feuerwehr. Da keiner da war, musste die Feuerwehr die Tür eintreten. Auf dem Herd ein Topf mit verkohltem Essen.


Meldung vom 04.01.2019

1000 Arbeitslose weniger

Balingen. Die Agentur für Arbeit Balingen meldet deutlich weniger Arbeitslose. „Wir schließen das Jahr nun mit fast 1.000 weniger Arbeitslosen ab. Nirgends sonst in Baden-Württemberg sanken die Zahlen innerhalb des zurückliegenden Jahres stärker“, so Georg Link, Chef der Balinger Arbeitsagentur. Insgesamt 5.110 Arbeitslose sind es derzeit im Zollernalbkreis und im Landkreis Sigmaringen.


Meldung vom 04.01.2019

Tote Frau in der Steinach gefunden

Balingen. Heute Vormittag gegen halb elf ist eine tote Frau in der Steinach in Balingen gefunden worden. Sie ist identifiziert worden. Nach ersten Erkenntnissen sollen Gewalteinwirkung und Fremdverschulden nicht vorliegen. Eine Obduktion wurde angeordnet.


Meldung vom 03.01.2019

Mit Münzsammlung, Handys und Schmuck aus dem Staub gemacht

Geislingen. Unbekannte sind zwischen Samstagmorgen und Mittwochabend in ein Wohnhaus in der Straße „Giebel“ in Geislingen eingebrochen. Sie schlugen mit einem Werkzeug die Scheibe der Terrassentür ein. Neben einer Münzsammlung, klauten sie Schmuck und Handys. Der Schaden soll mehrere tausend Euro betragen. Hinweise an die Kriminalpolizei Rottweil.


Meldung vom 02.01.2019

Vergleichsweise ruhige Silvesternacht in der Region

Region. Die Silvesternacht in der Region verlief vergleichsweise ruhig. Im Bereich des Tuttlinger Polizeipräsidiums, zudem die Landkreise Rottweil, Freudenstadt, Schwarzwald-Baar, Zollernalb und Tuttlingen gehören, gab es 85 nicht schwerwiegende Einsätze, so die NRWZ. Die Feuerwehr musste zu 15 kleineren Bränden aufgrund von Feuerwerkskörpern. Es waren meist Mülltonnen die brannten. Aufgrund von übermäßigem Alkoholkonsum kam es in sieben Fällen zu Körperverletzungen.


Meldung vom 31.12.2018

Agrarminister warnt

Region. „Packt Euren Müll ein!“, so oder so ähnlich mahnt Agrarminister Hauk von der CDU, Müll nicht auf Wegen, Wiesen und Feldern zurückzulassen. Sonst könnten Wild- und Nutztiere die Plastikreste oder Scherben essen. Böller könnten Tiere zudem in Angst und Panik versetzen.


Meldung vom 28.12.2018

36 Autos zerkratzt!

Balingen. Insgesamt 36 Autos wurden zwischen Heiligabend und gestern bei einem Autohändler in Balingen zerkratzt. Teilweise haben Unbekannte die Fahrzeuge rundum beschädigt. Die Polizei geht von einer Schadenshöhe von rund 20.000 Euro aus und sucht nun Zeugen: wer hat etwas beim Gelände des Gebrauchtwagenhändlers in der Lange Straße gesehen?


Meldung vom 28.12.2018

Sophia und Ben ganz vorne

Land. Sophia und Ben sind die beliebtesten Vornamen für Neugeborene im Südwesten! Dahinter folgen Emma, Mia, Leon und Noah. Das ist das Ergebnis einer Erhebung des Hobby-Namenforschers Knud Bielefeld. Dieser hatte mehr als 200.000 Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland analysiert.


Meldung vom 27.12.2018

Fußgängerin auf Zebrastreifen angefahren

Hechingen. Eine Fußgängerin wurde am Montagnachmittag beim Überqueren eines Zebrastreifens in Hechingen von einem Auto erfasst. Die 79-jährige Autofahrerin übersah die beim Bahnhof laufende 70-jährige Frau und streifte sie. Diese verletzte sich Gott sei Dank nur leicht am Fuß.


Meldung vom 27.12.2018

Preise im naldo werden erhöht

Region. Der Tarif im Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau wird zum 01. Januar um durchschnittlich 2,8 Prozent erhöht. Laut naldo konnten die Preise rund vier Jahre nahezu konstant gehalten werden, jetzt ist eine Erhöhung jedoch unvermeidbar. Alle wichtigen Informationen zum neuen Tarif im naldo sind im neuen Tarifprospekt zusammengefasst, dieser ist bei allen Verkaufsstellen, Verkehrsunternehmen, Städten und Gemeinden und den Landratsämtern erhältlich.