Zollernalbkreis

Meldung vom 19.07.2019

Unfall in der Schillerstraße- eine Person verletzt

Balingen. In Balingen ist es heute Morgen in der Schillerstraße zu einem Unfall gekommen. Laut ersten Informationen sind zwei Autos zusammengestoßen, dabei wurde eine Person verletzt. Weitere Einzelheiten wird die Polizei später noch bekannt geben. 


Meldung vom 19.07.2019

Dieb versucht in REWE einzubrechen

Ebingen. In der Nacht auf Donnerstag hat ein unbekannter Täter versucht in den REWE in Albstadt-Ebingen einzubrechen. Der Dieb schlug eines der Fenster ein, um in das Gebäude zu kommen. Was der Einbrecher nicht wusste: Bei dem Fenster handelt es sich lediglich eine Fassadenverkleidung, dahinter befand sich eine Mauer. Der Täter brach daraufhin den Einbruchsversuch ab, es entstand ein Schaden von knapp 1.000 Euro.


Meldung vom 18.07.2019

16-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt

Engstlatt. Am Montagnachmittag hat sich eine 16-jährige Motorradfahrerin in Balingen-Engstlatt schwer verletzt. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Die 16-jährige erkannte zu spät, dass das Auto vor ihr dabei war zu bremsen und fuhr gegen das Heck des Wagens. Das Mädchen wurde dabei so schwer verletzt, dass die Sanitäter sie ins Krankenhaus brachten. Das Auto war nach dem Unfall ein Totalschaden.


Meldung vom 18.07.2019

Unfall bei Leidringen -19-Jährige schwer verletzt

Trichtingen/Leidringen. Eine 19-jährige Autofahrerin ist heute Nacht mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und hat sich anschließend schwer verletzt. Die 19-jährige war auf der Kreisstraße zwischen Trichtingen und Leidringen bei Rosenfeld unterwegs, als sie von der Straße abkam. Der Wagen fuhr in einen Straßengraben und überschlug sich mehrfach. Die 19-jährige konnte noch selbst aussteigen, der Rettungsdienst musste sie dann aber ins Krankenhaus bringen. 


Meldung vom 17.07.2019

Gericht verurteilt 56-Jährigen aus Balingen

Balingen. Das Balinger Amtsgericht hat gestern einen 56-Jährigen verurteilt, weil er seine Freundin immer wieder geschlagen und sexuell genötigt hatte. Und anderem hinderte der alkoholabhängige Angeklagte die Frau mit Gewalt daran, die Wohnung zu verlassen. Das Gericht verurteilte den Mann zu einer Haftstrafe von 13 Monaten, zudem muss der Mann einen Alkoholentzug machen. 


Meldung vom 16.07.2019

Motorradfahrer und Mitfahrerin nach Unfall schwer verletzt

Melchingen. Am Sonntagmorgen haben sich ein 61-jähriger Motorradfahrerund seine 51-jährige Mitfahrerin bei einem Unfall bei Burladingen-Melchingen schwer verletzt. Ein 36-jähriger wollte mit dem Auto von einem Feldweg aus die Landstraße überqueren, als er das Motorrad übersah. Der Rettungsdienst brachte die beiden Schwerverletzten ins Krankenhaus


Meldung vom 16.07.2019

Einbruch in Handwerksbetrieb

Geislingen. In der Nacht zum Sonntag ist ein Einbrecher in einen Handwerksbetrieb in Geislingen eingestiegen und hat dort mehrere Maschinen gestohlen. Zusätzlich brach der Dieb auch mehrere Automaten auf der Suche nach Bargeld auf, hatte aber kein Glück. Der Schaden. Den der Einbrecher verursacht hat, liegt bei mehreren tausend Euro. 


Meldung vom 15.07.2019

Autofahrer nach Unfall verschwunden

Albstadt. Ein Autofahrer hat am Freitagabend die Polizei und verschiedene Rettungskräfte in Aufregung versetzt. Die Polizei hatte am späten Freitagabend bei Albstadt ein Auto neben der Landstraße gefunden, das offensichtlich von der Straße abgekommen war. Vom Fahrer des Wagens fehlte jedoch jede Spur. Rund 150 Mitarbeiter der Bergwacht, der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdiensts, sowie ein Polizeihubschrauber suchten nach dem Mann. Die Suche wurde am Samstagmorgen fortgesetzt. Gegen Samstagnachmittag meldete sich dann der Fahrer des Wagens unverletzt und wohlauf bei der Polizei.


Meldung vom 13.07.2019

"Schlimmstes Reisewochenende"

Region. Der ADAC erwartet für heute und morgen "das schlimmste Reisewochenende". Grund: in Nordrhein-Westfalen starten 2,5 Millionen Schüler in die Ferien. Deshalb kann es auf den Autobahnen Richtung Süden voll werden. Konkret betroffen ist bei uns die A81 zwischen Stuttgart und Singen und auch sämtliche Strecken innerhalb der angrenzenden Schweiz.


Meldung vom 12.07.2019

13-jähriger Junge stürzt mit Fahrrad

Burladingen. Am Mittwochabend ist ein 13-jähriger Junge in Burladingen mit seinem Fahrrad schwer gestürzt. Dabei hat sich der 13-jährige schwer verletzt, der Rettungsdienst brachte den Jungen in die Kinderklinik nach Tübingen. Wie genau es zu dem Sturz gekommen ist, ist noch unklar. 


Meldung vom 12.07.2019

Betriebe investieren 23 Milliarden in Forschung und Entwicklung

Land. Immer mehr Betriebe in Baden-Württemberg investieren in Forschung und Entwicklung. Das gab die baden-württembergische Industrie- und Handelskammer in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach haben Unternehmen in Baden-Württemberg im Jahr 2018 über 23 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investiert, soviel wie in keinem anderen deutschen Bundesland.


Meldung vom 12.07.2019

Trend zur plastikfreien Gastronomie macht sich bemerkbar

Balingen/Schramberg. Der Trend zur plastikfreien Gastronomie macht sich auch bei uns in der Region immer stärker bemerkbar. Neben dem Bang Your Head Festival, das dieses Jahr komplett auf kompostierbares Essgeschirr und Besteck umgestellt hat, hat nun auch das Eiscafe Rino in Schramberg angekündigt keine plastikhaltigen Strohhalme und Becher mehr ausgeben zu wollen. Ziel der Umstellung ist es gegen die Verschmutzung der Meere und Flüsse durch Plastikmüll vorzugehen. 


Meldung vom 11.07.2019

Bang your Head startet

Balingen. Heute startet das 21. „Bang your Head“ Festival in Balingen. Bis Samstag feiern auf dem Messegelände in Balingen wieder rund 12.000 Heavy Metalfans. Neben Avantasia sind dieses Jahr Steel Panther und Michael Schenker als Headliner mit dabei.


Meldung vom 11.07.2019

56-Jähriger wegen Kinderpornographie verurteilt

Albstadt. Das Amtgericht Albstadt hat einen 56-jährigen Mann aus dem Zollernalbkreis wegen dem Besitz und der Weitergabe von Kinderpornographie verurteilt. Die Polizei fand 2017 bei einer Durchsuchung 416 Bilder und Videos mit kinderpornographischen Inhalten bei dem Mann. Die Richterin verurteilte den 56-jährigen zu einer Freiheitsstrafe, die aber in eine dreijährige Bewährungsstrafe umgewandelt wurde. Der Angeklagte muss in der Zeit an einer Therapie teilnehmen und insgesamt 2.000 Euro an den Kinderschutzbund zahlen. Zusätzlich muss der Mann sein Handy abgeben. 


Meldung vom 10.07.2019

Einbruch in Grundschule - Diebe klauen Federbälle

Binsdorf. Unbekannte sind über das Wochenende in die Grundschule in Binsdorf bei Geislingen eingebrochen und haben verschiedene Sportgeräte und Zubehör gestohlen. Darunter Federbälle, Schläger und ein Springseil. Die Hütte, in der die Sachen aufbewahrt worden sind war nicht abgesperrt, sodass sich die Diebe einfach bedienen konnten. Die Polizei in Rosenfeld ermittelt.


Meldung vom 10.07.2019

45-jähriger Motorradfahrer verletzt sich schwer

Stockenhausen/Zillhausen. Gestern Morgen hat sich ein 45-Jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Eine 18-jährige Autofahrerin bog auf der Landstraße bei Balingen–Stockenhausen nach links in Richtung Zillhausen ab. Dabei übersah die junge Frau ein entgegenkommendes Motorrad. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzte der Motorradfahrer und verletzte sich dabei schwer. Der Rettungsdienst musste den 45-jährigen ins Krankenhaus bringen, die Autofahrerin blieb unverletzt 


Meldung vom 10.07.2019

8 Jahre altes Mädchen verschwunden

Sigmaringen/Region. Seit dem Wochenende wird in Sigmaringen ein 8 Jahre altes Mädchen in einem Kinderheim in Sigmaringen vermisst. Die Polizei vermutet, dass das Kind versucht per Bus, Zug oder per Anhalter versucht nach Tübingen oder Reutlingen zu kommen – es könnte sich also aktuell auch irgendwo bei uns in der Region aufhalten. Das Mädchen ist etwa 1,40 m groß, hat lange glatte braune Haare und ein südosteuropäisches Aussehen. Zeugen, die das Mädchen sehen der wissen, wo sie ist, werden gebeten sich bei der Polizei in Sigmaringen zu melden. 


Meldung vom 09.07.2019

Land will Reservepool für Lokführer aufbauen

Land. Das Land Baden-Württemberg möchte die Zugausfälle im Ländle reduzieren. Dazu wird das Land ab nächstem Jahr an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg Pools mit Lokführern aufbauen, die kurzfristig einspringen können. Neben technischen Defekten und „höherer Gewalt“ sind krankheitsbedingte Ausfälle von Lokführern eine der häufigsten Ursachen von Zugausfällen. Starttermin für den Reserve-Pool ist der 1. Oktober 2020. 


Meldung vom 09.07.2019

Welcome Center werden gefördert

Land. Das Land fördert 10 sogenannte „Welcome Center“ für internationale Fachkräfte mit insgesamt 2,1 Millionen Euro. So erhält das Welcome Center Schwarzwald-Baar-Heuberg einen Zuschuss von knapp 285.000 Euro. Zudem wird das Welcome Center auch die Betreuung der Region Hochrhein-Bodensee übernehmen. Der Förderzeitraum läuft bis zum Jahresende 2020. 


Meldung vom 09.07.2019

Ortsvorsteherkandidat bei Wahl abgelehnt

Lautlingen. In Albstadt-Lautlingen ist gestern Abend der einzige Kandidat bei den Ortsvorsteherwahlen abgelehnt worden. Das Amt wird nun kommissarisch Günther Kirschbaum als Ältester des Ortschaftsrats übernehmen. Kirschbaum hat angekündigt vor der nächsten Wahl eine nicht öffentliche Sitzung einzuberufen, um im Vorfeld mögliche Kandidaten abzuklären. 


Meldung vom 08.07.2019

B463 wird für den Verkehr freigegeben

Empfingen/Balingen. Die Vollsperrung der B463 zwischen Empfingen und Balingen ist heute ab 12 Uhr wieder aufgehoben. Damit ist die Straße nach einer Bauzeit von fünf Wochen wieder für den Verkehr freigegeben. Bei der Maßnahme wurden alte Asphaltschichten abgefräst und mit neuen Schichten ersetzt. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro.


Meldung vom 08.07.2019

12-jähriger verletzt sich schwer bei Unfall mit Fahrrad

Geislingen. Ein 12-jähriger Junge hat sich gestern Abend in Geislingen bei einem Unfall auf seinem Fahrrad schwer verletzt. Der Junge fuhr hinter seinem Bruder her, als er an einer Kreuzung zu stark bremste. Der 12-jährige überschlug sich und schleuderte gegen ein parkendes Auto. Der Rettungsdienst brachte das Kind ins Krankenhaus. 


Meldung vom 05.07.2019

61-Jähriger übersieht anderes Auto

Balingen. Bei dem Versuch von der Kreisstraße bei Balingen abzubiegen, übersah ein 61-jähriger Autofahrer gestern Vormittag ein anderes Auto. Die beiden Wagen stießen zusammen. Dabei verletze sich die 51-jährige Autofahrerin des anderen Autos leicht. Der Rettungsdienst musste aber nicht verständigt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.


Meldung vom 05.07.2019

Autofahrer gerät in den Gegenverkehr

Balingen. Bei Balingen kam es gestern zu einem Unfall auf der B27. Gegen Abend geriet ein Autofahrer aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto zu verhindern, wich er in den Straßengraben aus. Dabei landete er in einer angrenzenden Wiese. Mit leichten Verletzungen musste der Fahrer ins Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme musste die B27 für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.


Meldung vom 04.07.2019

Land startet Aktionsprogramm für Zebrastreifen

Land. Mit dem Aktionsprogramm „1000 Zebrastreifen für Baden-Württemberg“ möchte das Land Kinder und ältere Verkehrsteilnehmer stärker schützen. Dazu werden Städte und Gemeinden aufgerufen, sich bis zum 27. September für das Aktionsprogramm „Sichere Straßenquerung“ zu bewerben. Ziel ist es den Anteil des Fußverkehrs an allen zurückgelegten Wegen in Baden-Württemberg auf 30 Prozent zu erhöhen.


Meldung vom 04.07.2019

78-Jähriger verletzt sich bei Frontalzusammenstoß schwer

Hechingen. Ein Autofahrer hat sich gestern Vormittag bei einem Frontalzusammenstoß in Hechingen schwere Verletzungen zugezogen. Der 78-jährige war auf der Neustraße unterwegs, als ein entgegenkommendes Auto plötzlich vor ihm abbog. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß. Der Rettungsdienst musste den 78-jährigen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus bringen. Die andere Autofahrerin verletzte sich leicht. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.


Meldung vom 03.07.2019

Burladinger Bürgermeister will zurücktreten

Burladingen. Der Burladinger Bürgermeister Harry Ebert will zurücktreten. Das meldet der Schwarzwälder Bote. Demnach will Ebert zum 01. November sein Amt zur Verfügung stellen. Ebert wurde 2015 mit großer Mehrheit wiedergewählt, die Amtszeit des 2013 in die AfD eingetretenen Bürgermeisters würde nominell erst 2023 enden. 


Meldung vom 03.07.2019

30.000 Euro durch Enkeltrick erbeutet

Haigerloch. Eine Seniorin in Haigerloch ist gestern auf den sogenannten Enkeltrick hereingefallen. Die Rentnerin erhielt einen Anruf von einer Frau, die sich als ihre Enkelin ausgab. Weil die Betrügerin erzählte, dass sie in Geldnot sei, hob das Opfer 30.000 Euro von der Bank ab, Das Geld hat sie dann einem Komplizen der Anruferin übergeben. Erst später wurde die Seniorin misstrauisch und erstattete Anzeige bei der Polizei. 


Meldung vom 03.07.2019

Chemiealarm: Waldorfschule wird evakuiert

Frommern. In Balingen Frommern sind gestern Vormittag nach einem Chemiealarm Kinder, Lehrer und Mitarbeiter der Waldorfschule und des angrenzenden Kindergartens evakuiert worden. Ein Chemielehrer bekam Schwindel und Atemnot nachdem er im Chemieunterricht mit Oxalsäure gearbeitet hatte. Rund zwei Dutzend Schüler bekamen während der Evakuierung ebenfalls Probleme beim Atmen. Laut Polizei wurde keiner der Schüler verletzt, der Lehrer konnte ambulant im Krankenhaus behandelt werden.


Meldung vom 02.07.2019

Frontalzusammenstoß von 2 Autos - eine Person muss ins Krankenhaus

Balingen. Heute Morgen sind an der Auffahrt zur B27 in Balingen zwei Autos frontal zusammengestoßen. Die Ursache für den Unfall ist aktuell noch unklar, laut Polizei musste einer der Autofahrer ins Krankenhaus gebracht werden.


Meldung vom 01.07.2019

Innovative Unternehmen ausgezeichnet

Region. Am Freitagabend ist in Frankfurt die Auszeichnung „Top100“ an die innovativsten Unternehmen in Deutschland vergeben worden. Mit dabei waren auch 11 Unternehmen aus unserer Region wie die BETEK GmbH aus Aichhalden oder die Firma Fluck Holzbau aus Blumberg. Die Auszeichnung Top-100 wird vom Deutschen Mittelstands Summit vergeben.


Meldung vom 01.07.2019

Einbruch in TEDi-Markt

Lautlingen. Heute Nacht sind Diebe in Albstadt-Lautlingen in den TEDi-Markt eingebrochen. Die Einbrecher kletterten auf das Dach des Markes und öffneten mit einem Hammer die Oberlichter. Im Gebäude brachen die Täter sämtliche Kassen auf, zudem schlugen sie ein Loch in eine Brandschutztür. Wie hoch der Schaden ist, ist aktuell noch nicht bekannt. 


Meldung vom 01.07.2019

Mehrere Unfälle mit Schwerverletzten

Region. Über das Wochenende ist es unter anderem in St. Georgen, Ebingen, Owingen und Meßstetten zu mehreren Verkehrsunfällen mit Schwerverletzten gekommen. In Schonach war ein Autofahrer mit 2 Promille unterwegs. Der 55-Jährige kam in einer Kurve links von der Straße ab und fuhr mit seinem Auto einen Treppenabgang hinunter. Dabei durchstieß das Treppengeländer den Motorraum und das Armaturenbrett und verletzte den Mann schwer. Der Rettungshubschrauber brachte den Mann ins Krankenhaus. 


Meldung vom 29.06.2019

Polizei schnappt Kupferdiebe

Kreis. Die Polizei hat eine Bande von Kupferdieben im Zollernalbkreis geschnappt. Die 3 Männer haben seit Winter 2017 immer wieder Kupfer von Friedhöfen, aus Schuppen und Gebäuden gestohlen. Die Staatsanwaltschaft Hechingen geht von einem Wert von mindestens 20.000 Euro aus. Die 3 Diebe sitzen in Untersuchungshaft, die Ermittlungen richten sich aber noch gegen 4 weitere Bandenmitglieder.


Meldung vom 28.06.2019

Dachstuhlbrand in Balingen

Balingen. Die Feuerwehr in Balingen musste heute Nacht zu einem Dachstuhlbrand ausrücken. Das Feuer war unter einer auf dem Dach montierten Solaranlage ausgebrochen. Was die Ursache für den Brand ist, ist aktuell noch unklar. Die Feuerwehr hatte den Brand nach etwa 1,5 Stunden unter Kontrolle, Menschen wurden nicht verletzt, der Schaden liegt bei knapp 250.000 Euro.


Meldung vom 28.06.2019

Waldbrandgefahr am Wochenende hoch

Region. Wegen der großen Hitze trocknen in Baden-Württemberg wieder die Böden und die Wälder stark aus. Der Deutsche Wetterdienst warnt deshalb zunehmend in unserer Region vor steigender Waldbrandgefahr. Insbesondere am Wochenende liegt die Waldbrandgefahrenstufe bei uns bei hoch bzw. sehr hoch.  Die Feuerwehr weißt nochmal daraufhin hin, dass im Wald und rings um 100 Metern Entfernung zum Waldrand Feuer und offene Flammen verboten sind. 


Meldung vom 27.06.2019

Vorfahrt missachtet - 3 Verletzte

Ebingen. Ein Autofahrer hat gestern in Albstadt-Ebingen einen Unfall mit drei Personen verursacht. Der Fahrer ignorierte die Vorfahrt eines 71-jährigen und zog an einer Kreuzung einfach raus. Durch den Zusammenstoß der beiden Autos wurden der 71-jährige, seine Frau und der Enkel der beiden verletzt. Während der Enkel nach kurzer Untersuchung wieder nach Hause konnte mussten die beiden Großeltern ins Krankenhaus. 


Meldung vom 27.06.2019

Entflohene Boa constrictor wieder eingefangen

Lautlingen. Wie die Stadt Albstadt mitgeteilt hat, wurde die am Dienstag in Lautlingen entflohene Schlange gestern Abend wieder eingefangen. Ein Wildtierhüter entdeckte die Boa Constrictor auf der Terrasse des Besitzers hinter einem Holzstapel. Die Boa war wohl durch gekipptes Wohnungsfenster ins Freie entkommen. 


Meldung vom 26.06.2019

"Grünes Klassenzimmer" für Ebingen

Ebingen. In Albstadt-Ebingen will das Gymnasium ein sogenanntes „grünes Klassenzimmer“ einrichten: Dabei handelt es sich um ein Platz unter freiem Himmel, der wie ein kleines griechisches Amphitheater aussehen soll. Die Stadt hat dem Bau zugestimmt, allerdings nur wenn die Schule die kosten selber trägt. 16.000 Euro kostet das Projekt, die Schulleitung hat nun die Eltern der rund 800 Schüler um Spenden gebeten, damit die umgerechnet 20 Euro pro Schüler zustande kommen.


Meldung vom 26.06.2019

Flüssiggastank brennt

Ostdorf. In Balingen-Ostdorf hat gestern Abend ein Flüssiggastank gebrannt. Zwei Männer wollten den Tag warten, als es zu einer Verpuffung kam, bei der einer der Männer verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Die Feuerwehr evakuierte alle Häuser im Umkreis von 50 Metern um den Tank. Eine Spezialfirma konnte das Gas schließlich kontrolliert aus dem Tank abpumpen. 


Meldung vom 26.06.2019

Warnung vor hohen Ozonwerten

Land. Heute ist der heißeste Junitag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen und insbesondere in Nord-West Baden-Württemberg sind die Ozonwerte hoch. Ozon ist ein natürliches Gas, das in hohen Konzentrationen die Lungen reizen kann, wenn man es einatmet. Der kritische Wert liegt bei Ozon bei 240 Mikrogramm pro Kubikmeter. Bei uns in der Region liegen die Ozonwerte momentan noch weit darunter, dennoch wird Ozon-Empfindlichen Leuten abgeraten draußen Sport zu machen oder andere anstrengende Tätigkeiten auszuüben. 


Meldung vom 26.06.2019

Tag gegen Drogenmissbrauch

Region. Heute ist internationaler Tag gegen Drogenmissbrauch. Letztes Jahr war die Zahl der Drogendelikte im Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen mit 2.335 Fällen auf einem 10-Jahres Hoch, insbesondere im Schwarzwald-Baar-Kreis hat die Drogenkriminalität stark zugenommen. Die Zahl der Drogentoten ist in Baden-Württemberg im Vergleich zu 2017 stark gesunken, auch bei uns in der Region gab es 2018 mit 6 Drogentoten zwei weniger als noch im vergangenen Jahr. Häufigste Droge mit der die Polizei in Einsätzen zu tun hat ist mit weitem Abstand Cannabis, danach folgen Amphetamine und Kokain.    


Meldung vom 26.06.2019

Boa Constrictor in Albstadt entkommen

Lautlingen. In Lautlingen bei Albstadt ist gestern eine Boa Constrictor entkommen. Spezialisten suchen aktuell nach der 1,40 Meter langen Schlange. Momentan geht die Polizei davon aus, dass sich die Schlange über die Mittagsstunden an einen Ruheort zurückzieht und erst gegen Abend wieder aktiv wird. Es handelt sich bei der Boa Constrictor um eine Würgeschlangenart, die aber keine Menschen angreift. Die Polizei Albstadt bittet Zeugen, die die Schlange sehen, sich zu melden und Abstand zu dem Tier zu halten. 


Meldung vom 25.06.2019

Spielplatz muss wegen Raupenbefall gesperrt werden

Balingen. Der Spielplatz in der Horber Straße in Balingen musste wegen starkem Raupenbefall gesperrt werden. Hier besteht eine Gefahr für Menschen sowie Tiere, da die Schmetterlingsraupen feine Brennhaare an ihrem Körper haben. Diese Härchen enthalten ein Nervengift welches schlimme Nebenwirkungen haben kann. Die Nester werden voraussichtlich in den kommenden Tagen entfernt.


Meldung vom 25.06.2019

19-jähriger prallt mit Auto gegen mehrere Mauern

Bisingen/Balingen. Heute Nacht ist ein 19-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen in Bisingen und Balingen gegen mehrere Mauern geprallt und zudem über eine Verkehrsinsel gefahren. Als die Polizei den 19-jährigen aufforderte anzuhalten, gab er stattdessen Gas und versuchte zu fliehen. Auf seiner Flucht prallte der Wagen dann wieder gegen eine Mauer. Der Unfallfahrer stieg aus und flüchtete zu Fuß weiter. Die Polizei fand ihn wenig später zuhause. Er hatte 1,4 Promille und Drogen im Blut, einen Führerschein hatte der 19-jährige keinen.


Meldung vom 24.06.2019

46-Jähriger vor Gaststätte verprügelt

Hechingen. In Hechingen ist ein Mann in der Samstagnacht vor einer Gaststätte verprügelt worden. Der 46-jährige geriet mit einem anderen Mann in einen verbalen Streit, der dann in körperliche Gewalt ausartete. Zeugen riefen die Polizei woraufhin der Täter die Flucht ergriff. Gegen ihn wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.


Meldung vom 21.06.2019

Diebe brechen in Büro von Pflegedienst ein

Engstlatt. Unbekannte Täter sind in der Nacht auf Donnerstag in das Bürogebäude eines Pflegedienstes in Balingen-Engstlatt eingedrungen. Sie stemmten ein Fenster auf und hebelten mit massiver Gewalt einen Möbeltresor auf. Dabei entwendeten die Einbrecher Bargeld. Die Polizei sucht derzeit nach Zeugen.


Meldung vom 21.06.2019

Land fördert Projekte für digitale Mobilität

Land/Furtwangen. Das Land Baden Württemberg fördert Projekte für digitale Mobilität mit insgesamt 1,3 Millionen Euro. In einem der Projekte wird mit der Hochschule Furtwangen zusammen gearbeitet. Hier wird daran gearbeitet den öffentlichen Nahverkehr im ländlichen Raum durch die Analyse von Handydaten zu optimieren. Dazu wird unter anderem eine App entwickelt, die die Daten erfassen soll. In Kooperation mit dem Verkehrsbund Schwarzwald-Baar werden diese dann ausgewertet und umgesetzt.