Schwarzwald-Baar-Kreis

Meldung vom 15.11.2018

Strom wird teurer

Villingen-Schwenningen. Ab dem ersten Januar 2019 erhöht die Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH die Preise. Eine Familie mit einem Durchschnittsverbrauch von 3.500 Kilowattstunden wird künftig 2,54 Euro brutto pro Monat mehr bezahlen. Grund sind unter anderem die gestiegenen Kosten für die Energiebeschaffung.


Meldung vom 15.11.2018

Beim Ideenwettbewerb „Lokaler Online-Marktplatz" vorne mit dabei

Oberndorf. Die Stadt Oberndorf ist eine von sieben Gewinnern des Ideenwettbewerbs „Lokaler Online-Marktplatz". Damit unterstützt das Land Baden-Württemberg die Digitalisierung von Handelsstandorten im Ländlichen Raum. „Dieser Erfolg ist ein echtes Pfund für den Wirtschaftsstandort Oberndorf", kommentiert Thomas Albiez, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg.


Meldung vom 15.11.2018

Tauben dürfen weiter fliegen

Villingen-Schwenningen. Die weißen Tauben dürfen in Villingen-Schwenningen weiter fliegen, es soll keinen zweiten Taubenparagraphen geben, der Hochzeitstauben verbietet. Mittwoch informierte der Bürgermeister, Detlef Bührer, den Gemeinderat über das Ergebnis.


Meldung vom 15.11.2018

Entscheidendes Spiel der Wild Wings unter neuem Trainer

Schwenningen. Heute Abend müssen die Schwenninger Wild Wings gegen Red Bull München ran. Es ist das erste Spiel unter Trainer Paul Thompson, der die Nachfoge von Pat Cortiner übernommen hat. Bully ist heute halb acht in der Helios Arena. 


Meldung vom 15.11.2018

Feuerwerke in Schwenningen

Schwenningen. Zum ersten Mal wird kommendes Jahr die "Pyro Games" 2019 in Schwenningen stattfinden. Die besten Pyrotechniker treten gegeneinander an. Das Event ist im August.


Meldung vom 15.11.2018

Neuer Versuch des barrierefreien Bahnhofs in Villingen

Villingen. Nachdem bei der ersten Ausschreibung für den barrierefreien Bahnhofs die Angebote ausblieben sind, soll es nun eine erneute Ausschreibung geben, so Bürgermeister Detlef Bührer. Wenn es gut läuft, dann hätte Villingen im Jahr 2021 einen sanierten Bahnhof.


Meldung vom 15.11.2018

Wohnungseinbruch in Triberg

Triberg. Zwischen gestern Morgen und gestern Mittag ist ein unbekannter Täter in einem Mehrfamilienhaus "Im Hoflehen" in Triberg eingebrochen. Er knackte das Türschloss und durchstöberte anschließend die gesamte Wohnung. Was er genau gestohlen hat, steht noch nicht fest. Hinweise an die Polizei in Rottweil.


Meldung vom 14.11.2018

Baustelle in der Rietstraße macht Winterpause

Villingen. Die Baustelle in der Villinger Rietstraße geht in die Winterpause. Der neue Kanal wurde planmäßig bis zur Färberstraße fertiggestellt, jetzt wurde die Baustelle mit einer provisorischen Asphaltdecke versehen. Weitergehen soll es mit dem Bau nach der Fasnet im März 2019. 


Meldung vom 14.11.2018

„Forum VS“ für Schwenningen

Schwenningen. In Schwenningen soll auf 15.000 Quadratmetern ein Einkaufs- und Dienstleistungszentrum entstehen. Das „Forum VS“, so heißt das Vorhaben, wurde gestern unter anderem vom Investor, der Hanseatischen Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH und der Stadt vorgestellt. Der früheste Baubeginn soll Ende nächsten Jahres sein. Das Investitionsvolumen beträgt 80 Mio. Euro. 


Meldung vom 14.11.2018

Raubüberfall auf Spielothek

Villingen. Am Dienstagabend, gegen 23.45 Uhr, hat ein unbekannter Täter eine Spielothek in der Bickenstraße in Villingen überfallen. Der Täter betrat maskiert und mit einem Messer bewaffnet die Spielhalle und forderte Geld. Mit mehreren hundert Euro flüchtete er. Er ist etwa 180 bis 185 Zentimeter groß, war  dunkel gekleidet und  trug schwarze Arbeitsschuhe. Während der Tat sprach der Täter deutsch. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Villingen.


Meldung vom 13.11.2018

Neue Pumpen für das Bad Dürrheimer Wassernetz

Bad Dürrheim. Neue Pumpen sollen kommen: Bereits vor dem Neubau des Wasserwerks in Bad Dürrheim sollen die Tauchpumpen in der Entenfangquelle 2019 erneuert werden. Kostenpunkt: Rund 100.000 Euro. Insgesamt will die Stadt Bad Dürrheim 6,2 Millionen in den Neubau des Wasserwerks 2019/20 investieren. Hinzu kommen weitere Kosten für Sanierung und Instandhaltung von Hochbehältern und des Keckbrunnens.


Meldung vom 13.11.2018

Neuer WildWings-Trainer vogestellt

Schwenningen. Jetzt ist er da: Der neue Trainer der WildWings, Paul Thompson. Seit 25 Jahren coacht der Brite Eishockeymannschaften in ganz Europa. Und er freut sich sehr auf seine Zeit in Schwenningen. Er weiß, dass die Lage bei den WildWings derzeit nicht die beste ist, sieht das aber als Herausforderung. Am Donnerstag gegen wird Thompson gegen den EHC Red Bull München sein Debüt in der Heliosarena feiern.


Meldung vom 13.11.2018

Basisqualifizierung Für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Schwenningen. Für alle die Ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig sein wollen, bietet die Diakonie Schwenningen zusammen mit der Stadt Villingen-Schwenningen eine „Basisqualifizierung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe“ an. Dort werden Informationen zu den Strukturen innerhalb von Villingen-Schwenningen gegeben, als auch Tipps für den Umgang mit traumatisierten Menschen. Das Angebot ist kostenfrei , anmelden kann man sich telefonisch bei der städtischen Flüchtlingsbeauftragten Katharina Hagel.


Meldung vom 13.11.2018

Stadt bietet Wahllokal für Jugendgemeinderatswahl an

Villingen-Schwenningen. Noch bis diesen Freitag läuft die Wahl des Jugendgemeinderats in Villingen-Schwenningen. Für alle die nicht online wählen können, hat die Stadt im Schwenninger Jugend-und Familienzentrum Spektrum auch ein Wahllokal eingerichtet, in dem zwischen 17 und 20 Uhr gewählt werden kann. Am Samstag wird ab 18 Uhr das Ergebnis der Wahl bekannt gegeben.


Meldung vom 13.11.2018

Hakenkreuz-Schmierereien

Villingen. In Villingen haben unbekannte Täter ein Stromhäuschen mit nationalsozialistischen Graffiti beschmiert: Eine SS-Rune, sowie drei Hakenkreuze wurden unter anderem auf die Wand gesprüht. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können.


Meldung vom 13.11.2018

16-jährige begrapscht

Schwenningen. In Schwenningen wurde gestern Abend eine 16-jährige angegrapscht. Die 16-jährige war an der Kreuzung Villinger Straße unterwegs, als ein Fahrradfahrer nah an ihr vorbeifuhr und sie unsittlich anfasste. Im Wegfahren lachte er sein Opfer aus. Die Polizei ermittelt wegen sexueller Belästigung. Der Mann war circa 30, schlank mit kurzen braunen Haaren und hatte einen leicht dunklen Teint. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. 


Meldung vom 13.11.2018

Gebäudebrand in Bad Dürrheim

Bad Dürrheim. In Bad Dürrheim hat am Dienstagnachmittag im Mozartweg ein Gebäude gebrannt. Auslöser war laut Polizei ein Fettbrand in der Küche, die Flammen griffen dann aber auch aufs Dach über. 

 


Meldung vom 12.11.2018

Wald wegen Holzernte gesperrt

Bad Dürrheim. Ab heute wird der Wald beim Salinensee und der Kapfanlage in Bad Dürrheim kurzzeitig gesperrt. Grund für die Sperrung sind  Maßnahmen zur Holzernte.


Meldung vom 12.11.2018

Tödlicher Unfall zwischen Donaueschingen und Wolterdingen

Donaueschingen/Wolterdingen. Ein 50-Jähriger war am Sonntagmorgen, gegen 3 Uhr, auf der Landstraße zwischen Donaueschingen und Wolterdingen unterwegs. In einer Kurve soll er von der Straße abgekommen sein. Der Mann prallte erst gegen die Leitplanke und anschließend gegen einen Baum. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und starb noch am Unfallort. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sei der Mann zu schnell gefahren, außerdem soll er Alkohol getrunken haben.


Meldung vom 12.11.2018

Vermüllung bei Romäusquelle hört nicht auf

Villingen-Schwenningen. Immer wieder wird dort illegal Müll entsorgt: Die Romäusquelle in Villingen-Schwenningen. Um das jetzt zu verhindern, hat sich das Forstamt entschieden den Bereich mittels einer Videokamera zu überwachen. Zwar ist seit dem Beginn der Überwachung der Müll weniger geworden, aber gänzlich hört die Vermüllung mit Haus- und Sondermüll aber nicht auf. Mögliche Konsequenz: Die Romäusquelle könnte nach dem Winter erneut vorübergehend geschlossen werden.


Meldung vom 12.11.2018

Höchste Lebenserwartung ist in Baden-Württemberg

Region. Wie geht es den Senioren in Deutschland? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Initiative „7 Jahre länger“ und hat eine breite Studie in allen Bundesländern angelegt. Ergebnis: Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Lebenserwartung so hoch wie in Baden-Württemberg. Auch bei der finanziellen Sicherheit liegt das Land vorne. Insgesamt liegt das "Ländle" auf Platz 4 im Index für gutes Altern. 


Meldung vom 12.11.2018

Chlorung im Schwenninger Wassernetz wird ausgesetzt

Schwenningen/Dauchingen. Die Trinkwasserchlorung im Schwenninger Wassernetz wird ab heute ausgesetzt.  Grund ist, dass man sonst nicht herausfinden kann, wie die coliformen Keime ins Wasser gelangen. Aktuell liegt der Verdacht nahe, dass die Keime nicht von Außen ins Wassernetz gelangen, sondern sich, etwa durch Sedimentaufwirblung, im Wassernetz selbst entwickeln. Das Trinkwasser kann während der Untersuchung bedenkenlos genutzt werden.


Meldung vom 10.11.2018

Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG ausgezeichnet

Schwarzwald-Baar-Heuberg. Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG von der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg als „Attraktiver Arbeitgeber“ ausgezeichnet - Unter dem Motto „Mehr Wertschöpfung durch Wertschätzung“ steht das Siegel „Attraktiver Arbeitgeber“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg, mit dem die Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG nun bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet wurde.


Meldung vom 09.11.2018

Audi-Fahrer flüchtet

Villingen. Am Donnerstagmittag ist ein 43-jähriger Fahrradfahrer im Habsburgerring in Villingen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. An der Kreuzung Schwenninger Straße/Sperberstraße übersah der ebenfalls 43-jährige Autofahrer den Radfahrer. Er erfasste ihn, bei dem Unfall erlitt der Radfahrer schwere Verletzungen. Der Audi-Fahrer stieg kurz aus, fuhr dann aber weiter. Die Polizei konnte ihn später ausfindig machen.


Meldung vom 09.11.2018

80. Jährung der Reichspogromnacht

Villingen-Schwenningen. Anlässlich der 80. Jährung der Reichspogromnacht wird den jüdischen Opfern in diesem Jahr in besonderer Weise gedacht. Unter dem Leitwort "Erinnerung und Verantwortung" laden die Arbeitsgemeinschaften Christlicher Kirchen in Villingen und Schwenningen heute Abend zu ökumenischen Andachten zum Gedenken im Vorfeld zur Kranzniederlegung ein. 


Meldung vom 09.11.2018

18. „Villinger Rechtsgespräch"

Villingen. Beim gestrigen 18. „Villinger Rechtsgespräch“ stand die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im Mittelpunkt. „Statt auf wachstumsfördernde Investitionen zu setzen, geht es in erster Linie nur um Umverteilung. Aufbruchswille und Mut sind Fehlanzeige“, so Ralph Wurster von Südwestmetall. Die Südwestmetall-Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau mit Sitz in Villingen vertritt rund 90 Mitgliedsfirmen mit über 35.000 Beschäftigten in den Landkreisen Schwarzwald-Baar, Rottweil, Tuttlingen, Konstanz und Waldshut.


Meldung vom 09.11.2018

Nach Unfall wird Autofahrer handgreiflich gegenüber einem Passanten

Schramberg. Gestern Abend war ein 23-Jähriger mit seinem Wagen auf der Landenbergerstraße in Richtung Oberndorfer Straße unterwegs. Wahrscheinlich war der 23-Jährige zu schnell unterwegs und kam deshalb von der Straße ab. Er prallte gegen einen Verteilerkasten, dann rutschte er eine steile Böschung entlang. Nach dem Unfall kniete der junge Mann neben seinem Auto. Der 23-Jährige wurde von einem 74-Jährigen Passanten auf seine Fahrweise angesprochen. Daraufhin verpasste er ihm einen Schlag gegen den Hinterkopf. Der Mann musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Gegen den 23-Jährigen wird ermittelt.


Meldung vom 08.11.2018

Rombach gratuliert zur Auszeichnung „Gründerfreundliche Kommune“

Villingen-Schwenningen/Niedereschach/Dauchingen/Deißlingen. Die Stadt Villingen-Schwenningen sowie die drei Gemeinden Niedereschach, Dauchingen und Deißlingen wurden als „Gründerfreundliche Kommunen“ ausgezeichnet. Die gemeinsame Wirtschaftsförderung der drei Gemeinden coacht Gründer – das Projekt heißt EGO – Existenzgründeroffensive Neckar-Eschach.


Meldung vom 08.11.2018

Noch keine Kandidaten für Bad Dürrheim

Bad Dürrheim. Der derzeitige Bürgermeister, Walter Klumpp, hört aus gesundheitlichen Gründen auf. Die Ortsvereine und Wählervereinigungen sollen noch ganz am Anfang ihrer Kandidatensuche stehen, so der Schwarzwälder Bote. Am 31. März 2019 werden die Bad Dürrheimer einen neuen Bürgermeister wählen.


Meldung vom 08.11.2018

Kleinstadtperlen unter den letzten drei Nominierten

Schramberg. Das Projekt Kleinstadtperlen, bei dem auch die Stadt Schramberg beteiligt ist, gehört zu den letzten drei Nominierten für den Kulturmarkenaward in der Kategorie „Europäische Kulturtourismusregion 2018". Dabei haben sich zwölf Städte in Baden-Württemberg zusammengeschlossen, sie werben um Reisende, die Angebote abseits des Mainstreams suchen. Kommenden Montag ist die Auszeichnung.


Meldung vom 08.11.2018

Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege

Villingen-Schwenningen. Die Städte Pontarlier und Villingen-Schwenningen gedenken den Gefallenen der Weltkriege – dafür reisen der Bürgermeister von Villingen-Schwenningen, Detlev Bührer und unter anderem die Stadt- und Bürgerwehrmusik kommendes Wochenende in die französische Partnerstadt Pontarlier.


Meldung vom 08.11.2018

Jagd auf Wildschweine

Region. Am Samstag, 10. November, findet in den Wäldern der Neudinger, Hondinger und Geisinger Länge eine große Jagd vor allem auf Wildschweine statt. Grund sind die großen Wildschäden sowie die Gefahr durch die Afrikanische Schweinepest. Aus Sicherheitsgründen ist der Wald von 8 bis 15 Uhr gesperrt.


Meldung vom 08.11.2018

Gutachten zum Absturz

Schwenningen. Im Juli 2015 stürzte ein 74-Jähriger Pilot in ein Lagerhallendach im Schwenninger Gewerbegebiet. Der Pilot starb dabei. Nun hat die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung den Bericht veröffentlicht. So soll in der kritischen Phase die Kraftstoffversorgung unterbrochen worden sein – was voraussichtlich dazu führte, dass das Triebwerk nicht mehr lief. 


Meldung vom 08.11.2018

Neues Schwarzwald-Baar Jahrbuch

Kreis. Neues Schwarzwald-Baar Jahrbuch – die 43. Auflage ist nun raus. Der Landrat von Schwarzwald Baar Kreises, Sven Hinterseh, stellte die neue Auflage vor. Schwerpunktthema des Jahrbuches ist „Leben im Denkmal“.


Meldung vom 08.11.2018

Vergiftete Vesperbrote

Schramberg. Eine 29-Jährige aus einem Schramberger Teilort soll ihrem damaligen Freund im vergangenen Sommer viermal vergiftete Vesperbrote zur Arbeit gebracht haben. Das Gift habe sie im Internet bestellt, dann auf ein Brot gestreut und Schokoladencreme drüber geschmiert, so berichtet die NRWZ. Die 29-Jährige muss sich unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Außerdem fand die Polizei ein halbes Jahr vor der Tat in ihrer Wohnung illegale Waffen.


Meldung vom 08.11.2018

Wild Wings: Thompson kommt

Schwenningen. Paul Thompson wird neuer Headcoach der Wild Wings. "Paul ist ein sehr renommierter und erfahrener Trainer, der uns in einem persönlichen Gespräch auf Anhieb überzeugt hat», so Manager Jürgen Rumrich. «Er ist international erfahren und hat sich bereits intensiv mit den Wild Wings und der Deutschen Eishockey Liga auseinandergesetzt." Der 53-jährige Brite stand von 2000 bis 2002 zunächst als Co-Trainer, von 2006 bis 2011 als Cheftrainer der englischen Nationalmannschaft an der Bande. Thompson war zuletzt für die Sheffield Steelers in der englischen Elite Ice Hockey League tätig, die er insgesamt drei Jahre lang coachte und einmal zur Meisterschaft führte. Der 53-Jährige wird am Wochenende in Schwenningen eintreffen und am Montag vorgestellt. Er unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende mit einer vereinsseitigen Option auf eine weitere Spielzeit.


Meldung vom 07.11.2018

Start für Wahl des Jugendgemeinderats

Villingen-Schwenningen. Heute startet die Wahl für den Jugendgemeinderat in Villingen-Schwenningen. 17 Jugendliche haben sich aufgestellt. Die Onlinewahl findet bis zum 16. November statt. Abgestimmt werden kann auf der Seite der Stadt.


Meldung vom 07.11.2018

Entscheidung der Wahlanfechtung von Fridi Miller

Villingen-Schwenningen. Freitag entscheidet das Regierungspräsidium Freiburg über die Wahlanfechtung von der Oberbürgermeisterkandidatin für Villingen-Schwenningen, Fridi Miller. Sie hatte Einspruch gegen die Oberbürgermeisterwahl eingelegt. Am 1. Januar will der gewählte Oberbürgermeister für Villingen-Schwenningen, Jürgen Roth, seinen Dienst antreten. Das geht aber nur ohne Verzögerung, wenn der Einspruch von Fridi Miller abgelehnt wird.


Meldung vom 06.11.2018

Weihnachtsmarkt rückt näher

Villingen-Schwenningen. In gut drei Wochen geht‘s los. Zuerst startet der Villinger Weihnachtsmarkt am 30. November auf dem Münsterplatz. Offiziell eröffnet der amtierende Oberbürgermeister, Dr. Rupert Kubon, den Weihnachtsmarkt um 18 Uhr. In Schwenningen wird es dann ab dem 14. Dezember in der Muslen weihnachtlich.


Meldung vom 06.11.2018

Label für Holz aus Baden Württemberg

Region. Karl Rombach, der Landtagsabgeordnete mit dem Wahlkreis Villingen-Schwenningen, setzt sich für das Holz in der Region ein. Morgen wird der Holzbaupreis in Stuttgart verliehen. Im Zuge dessen sagte Rombach, dass über die Entwicklung eines Labels für Holz, das in Baden-Württemberg geschlagen und weiterverarbeitet wurde, nachgedacht werden sollte.


Meldung vom 06.11.2018

Pläne für Schwenninger Einkaufszentrum Forum VS

Schwenningen. Das Schwenninger Einkaufszentrum Forum VS geht in die entscheidende Phase! Wie die Pläne zum neuen Einkaufszentrum aussehen, das verraten euch der Investor, die Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (HBB), gemeinsam mit der Stadt Villingen-Schwenningen bei einer Infoveranstaltung am 13. November.


Meldung vom 06.11.2018

Hilfe für Patnerstadt Savona

Villingen-Schwenningen. Nach der gewaltigen Sturmflut und einem Feuer, mehrere Menschen starben, will der Oberbürgermeister von Villingen-Schwenningen, Dr. Rupert Kubon heute mit der Patnerstadt Savona telefonieren. Es soll um mögliche Hilfen für die italienische Hafenstadt gehen.


Meldung vom 06.11.2018

Mit Kettensäge auf Telefonmasten los

Langenbach. Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag zwei Telefonmasten in Langenbach mit einer Kettensäge zu Fall gebracht. Dadurch ist auch die Leitung gekappt worden. Da die Telefone seitdem nicht mehr funktionierten, suchten die Anwohner nach der Ursache und entdeckten die Masten. Der Schaden beträgt rund 10.000 Euro.


Meldung vom 06.11.2018

Behinderungen in Brigachtal

Brigachtal. Heute kommt es zu Behinderungen in Brigachtal. In der Marbacher Straße wird gebaut. Die Maßnahme dauert etwa 4 Wochen. Eine Umleitung wird eingerichtet.


Meldung vom 06.11.2018

Haushaltsentwurf für 2019 steht

Kreis. Am Montag stellte der Landrat für den Schwarzwald-Baar-Kreis, Sven Hinterseh, den Haushaltsentwurf für den Kreis für 2019 vor. Die Höhe der Auflagen betragen 263,5 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2018 steigt er um rund 5 Mio. Euro. Das meiste Geld fließt in die Elektrifizierung der östlichen Höllentalbahn und unter anderem in die Sanierung des Villinger Postgebäudes.


Meldung vom 05.11.2018

Sperung in Neudingen startet

Neudingen. Lange ist die Sperrung verschoben werden – heute soll nun die Ortsdurchfahrt Neudingen gesperrt werden. Hier wird bis Mittwoch, 7. November die Fahrbahn erneuert. Bei den Arbeiten wird zunächst die Fahrbahn gereinigt und danach Haftkleber aufgespritzt. Am Dienstag und Mittwoch ist der Einbau der Asphaltdeckschicht geplant.


Meldung vom 05.11.2018

Tag des Sports mit neuem Konzept

Villingen-Schwenningen. Am Samstag, 24. November, steht Villingen-Schwenningen ganz im Zeichen des Sports: Gemeinsam haben der Sportverband Villingen-Schwenningen und das Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport ein neues Konzept für die Ehrungen im Sportbereich entwickelt. Vormittags werden die jungen Athleten geehrt, abends steht die Aktivenklasse im Rampenlicht.


Meldung vom 05.11.2018

Unbekannter legt Feuer in Pflegeheim

Villingen. Ein unbekannter Täter hat am Samstagnachmittag in einem Pflegeheim im Villinger Kurgebiet ein Feuer gelegt. Die Mitarbeiter entdeckten das Feuer rechtzeitig und konnten es löschen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. 


Meldung vom 05.11.2018

Lotto-Sechser bei Villingen-Schwenningen

Region. Ein Lottospieler aus der Nähe von Villingen-Schwenningen tippte sechs Richtige und gewann bei der Samstagsziehung im Lotto ohne Superzahl rund 812.000 Euro.


Meldung vom 03.11.2018

25 Jahre Partnerschaft

St. Georgen/Tennenbronn. Morgen feiert der Seelsorgeverein St. Georgen-Tennenbronn 25 Jahre Partnerschaft mit der peruanischen Pfarrei.


Meldung vom 03.11.2018

Diebe wollen Geldautomaten sprengen - Polizei sucht Zeugen

Pfalzgrafenweiler. Am frühen Freitagmorgen haben Unbekannte versucht, in einem Einkaufszentrum an der Dieselstraße in Pfalzgrafenweiler einen Geldautomaten zu sprengen. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Die Diebe hatten bereits Vorbereitungen getroffen, um den Geldautomaten mit einem Gasgemisch zu sprengen. Warum sie ihre Tat abgebrochen haben, ist ungeklärt. Möglicherweise sind sie gestört worden.


Meldung vom 02.11.2018

Federvieh präsentiert sich

Schwenningen. Am Wochenende schnattern wieder die Enten in den Schwenninger Messehallen. Hier findet die Landesgartenschau der Rassengeflügelzüchter statt. Insgesamt präsentieren sich über 4500 Perlhühner, Enten, Tauben und Co.


Meldung vom 02.11.2018

In zwei Wochen steht der Jugendgemeinderat

Villingen-Schwenningen. Zwei Wochen läuft noch die Wahl zum Jugendgemeinderat für Villingen-Schwenningen. 17 Jugendliche haben sich aufgestellt. Eigentlich ist der Jugendgemeinderat 20-köpfig, da dieses Jahr das Interesse aber so gering war, musste die Satzung geändert werden. Nun braucht der Jugendgemeinderat nur noch 10 Mitglieder. Bis zum 16.11 könnt ihr noch per Online-Wahl auf der Seite der Stadt abstimmen.


Meldung vom 02.11.2018

Haftstrafen für Einbrecher

Region. Vor dem Rottweiler Landgericht sind Mittwoch zwei Einbrecher verurteilt worden. Sie brachen unter anderem in Wohnhäuser in Villingendorf, Schramberg, Freudenstadt und Deißlingen ein. Zwei Jahre und neun Monate bekam ein 50-jähriger Mann aus dem Kosovo. Der 16-jährige Albaner wurde zu zwei Jahren und sechs Monate verurteilt. Beide sollen zu einer Einbrecherband gehören, die im Winter 2017/18 Einbrüche verübt hatten. Die Beute: rund 126.000 Euro.


Meldung vom 31.10.2018

Angst vor Giftködern in Bad Dürrheim

Bad Dürrheim. Nachdem eine Hundebesitzerin beim Gasssigehen „Im Wasserstein“ einen Giftköder entdeckt hatte, machen die Einwohner mobil. In der Stadt hängen Plakate, auf denen auf die Gefahr hingewiesen wird.


Meldung vom 30.10.2018

777.000 Euro für die Hahn-Schickard-Gesellschaft

Villingen-Schwenningen. Das Institut der Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e. V. (HSG) in Villingen-Schwenningen erhält 777.000 Euro vom Wirtschaftsministerium. Mit dem Geld sollen neue Geräte gekauft werden. „Hahn-Schickard ist ein wertvoller Innovationspartner gerade für kleine und mittlere Unternehmen“, so Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut gestern.


Meldung vom 30.10.2018

Wirtschaftsplan 2019 steht auf der Agenda

Donaueschingen. Heute Abend ist wieder die Sitzung des Gemeindeverwaltungsverbandes Donaueschingen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Beschluss für den Wirtschaftsplan 2019.


Meldung vom 30.10.2018

Für die Schwenninger Wild Wings geht’s ab sofort ohne Trainer Pat Cortina aufs Eis

Schwenningen. Gestern gab der Verein bekannt, dass Pat Cortina mit sofortiger Wirkung beurlaubt worden ist. Damit reagieren die Schwenninger auf die sportliche Tahlfahrt. Denn bisher konnten die Schwenninger aus 15 Saisonspielen nur sieben Punkte mitnehmen. Damit bilden die Wild Wings das Schlusslicht der Tabelle. Die Schwenninger Wild Wings bedanken sich bei Pat Cortina für die geleistete Arbeit in den letzten zweieinhalb Jahren.


Meldung vom 30.10.2018

Designpreis geht nach Schonach

Schonach. Die Wiha Werkzeuge GmbH aus Schonach ist mit dem Designerpreis 2018 geehrt worden. Die Auszeichnung gab es für einen Schraubendreher. Der Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Villingen-Schwenningen, Karl Rombach,  gratuliert Wilhelm Hahn, dem Geschäftsführer der Wiha Werkzeuge GmbH in Schonach. 


Meldung vom 30.10.2018

Versuchter Einbruch in Apotheke

Mönchweiler. Heute Morgen hat ein unbekannter Täter versucht in eine Apotheke in der Albert-Schweitzer-Straße in Mönchweiler einzubrechen. Gegen halb zwei hörte ein Anwohner eindeutige Geräusche an einem Fenster des Gebäudes und verständigte die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass mehrmals mit einem Hebelwerkzeug versucht wurde das Fenster der Apotheke zu öffnen.


Meldung vom 30.10.2018

Schneebruch im Wald - Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren

Kreis. Vorsicht vor Waldbesuchen – aufgrund des Schnees können in den Wäldern des Schwarzwald-Baar-Kreises Äste herabfallen. Teilweise versperren auch schon Äste und herabgestürzte Kronenteile den Weg. Waldbesucher werden vom Landratsamt gebeten den Wald erst wieder zu betreten, wenn die Schäden beseitigt wurden. Die Aufräumarbeiten laufen derzeit auf Hochtouren und sollten bis Ende der Woche abgeschlossen sein.


Meldung vom 29.10.2018

Tiefgaragen kosten über 10 Mio. Euro

St. Georgen. Die Innenstadtsanierung ist das große Projekt in St. Georgen in den kommenden Jahren. Neben dem Rathaus, sollen unter anderem auch der Marktplatz und die darunter liegenden Tiefgaragen saniert werden. „Das Parkhaus Stadtmitte“ soll allein über 10 Mio. Euro kosten.


Meldung vom 29.10.2018

Einige Unfälle in der Region durch ersten Schneefall

Region. 19 Unfälle gab es allein bis gestern Nachmittag in der Region, so das Tuttlinger Polizeipräsidium. Eine 20-jährige Fahrerin verlor bei Tuningen auf der matschigen Straße die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen eine Betonwand. Ihr Beifahrer verletzte sich leicht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.


Meldung vom 29.10.2018

Michael Schmitt bleibt Bürgermeister

Brigachtal. In Brigachtal wurde gewählt. Der alte und auch neue Bürgermeister ist Michael Schmitt. 90.9 Prozent der Stimmen gingen an ihn. Gegenkandidatin Frid Miller kam auf 4 Prozent. Die Wahlbeteiligung betrug 44,5 Prozent.


Meldung vom 29.10.2018

Verletzter Mann auf Parkplatz gefunden - Opfer einer Schlägerei

Schwenningen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde auf dem Parkplatz des "Cinestar" in Schwenningen, kurz nach 02.00 Uhr, ein blutüberströmter 29-jähriger Mann von Passanten gefunden. Der 29-Jährige ist offenbar von einem Mann zusammengeschlagen worden. Der Täter soll in Begleitung von zwei Frauen gewesen sein. Die Gruppe soll nach der Tat in ein weißes Auto gestiegen und davon gefahren sein. Das Opfer wollte, so sagte er, einen Streit schlichten und sei daraufhin selbst angegriffen worden. Möglicherweise sei noch ein Messer im Spiel gewesen. die Polizei sucht Zeugen.


Meldung vom 29.10.2018

Mit 2,4 Promille gleich drei Unfälle verursacht

Villingen. Gleich mehrere Unfälle in der Villinger Innenstadt verursachte am Samstagnachmittag ein 43-jähriger Fahrer. Der Mann stand unter Alkohol und verursachte erst in der Alleenstraße einen Auffahrunfall und fuhr anschließend einen Poller um. In der Hafnerstraße streifte der 32-Jährige dann einen geparkten Pkw. Überall fuhr er einfach davon. Später konnte er aber von der Polizei mit 2,4 Promille gestellt werden.


Meldung vom 27.10.2018

Familienstreit eskaliert - Spezialkräfte der Polizei im Einsatz

St. Georgen. Gestern Abend musste das SEK nach St. Georgen. Ein 52-jähriger, alkoholisierter Familienvater drohte während des Streits seine Frau zu erschießen, woraufhin diese mit den beiden gemeinsamen drei und sechs Jahre alten Kindern das Haus verließ und die Polizei verständigte. Laut Aussage der Ehefrau hatte sich der 52-Jährige angeblich mit einer Schrotflinte zwischenzeitlich im Keller seines Hauses verbarrikadiert und drohte damit jeden zu erschießen, der ihm zu Nahe komme. Das SEK und auch ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz. Nach längerer Verhandlung verließ der Mann das Haus. Er ließ sich widerstandslos festnehmen und wurde aufgrund seines psychischen Zustandes in eine Fachklinik eingewiesen. Die angebliche Schrotflinte entpuppte sich als erlaubnisfreie Luftdruckpistole.


Meldung vom 27.10.2018

Nervenkrimi im Spiel gegen Krefeld

Schwenningen. Mit 5:4 setze sich gestern das Team aus Krefeld gegen die Schwenninger Wild Wings durch. Den entscheidenden Treffer gab es in der Verlängerung. Am Sonntag geht es für die Schwenninger in Düsseldorf weiter.


Meldung vom 27.10.2018

Neue Schulkantine geht an den Start

Villingen. Die Sanierung der Mensa in der Klosterringschule ist abgeschlossen. Ein Jahr hat der Umbau gedauert. Der frühere Kellerbereich hat eine neue Küchentechnik. Die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsgrundschule lassen es sich seit Kurzem in der sanierten Mensa schmecken.


Meldung vom 26.10.2018

Geld für neue Dokumentenprüfgeräte

St.Georgen/Schwenningen/Villingen. Eine Millionen Euro fließen in die Polizeidienste nach St. Georgen, Schwenningen und Villingen. Mit dem Geld sollen insgesamt 250 Dokumentenprüfgeräte angeschafft werden. Karl Rombach, der Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Villingen-Schwenningen, sagte: „Mit diesen Dokumentenprüfgeräten kann die Polizei gefälschte Dokumente schneller erkennen und gefälschte Identitäten aufdecken. Unsere Polizei erhält damit ein weiteres wichtiges Werkzeug für ihre Arbeit.“


Meldung vom 26.10.2018

Deutsches Uhrenmuseum muss einige Uhren umstellen

Furtwangen. Eine Stunde zurückstellen müssen wir Sonntag unsere Uhren. Es ist wieder Zeitumstellung. Das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen hat 8500 Uhren, rund 100 Uhren laufen davon noch und die müssen umgestellt werden. Die alten Damen, wie Johannes Graf vom Deutschen Uhrenmuseum die Uhren nennt, weisen ein beachtliches Alter auf. Die älteste Datierung auf einer Uhr ist 1544. Damit ist die Uhr eine der ältesten Uhren der Welt. Am Sonntag wird die Uhr von drei Uhr auf zwei Uhr zurückgestellt.


Meldung vom 26.10.2018

Federvieh präsentiert sich

Schwenningen. Am 3. und 4. November schnattern wieder die Enten in den Schwenninger Messehallen. Hier findet die Landesgartenschau der Rassengeflügelzüchter statt. Insgesamt präsentieren sich über 4500 Perlhühner, Enten, Tauben und Co.


Meldung vom 26.10.2018

Onlinewahl für den Jugendgemeinderat steht an

Villingen-Schwenningen. In Villingen-Schwenningen wird wieder gewählt. Im Mittelpunkt steht die Jugend. Denn die Doppelstadt braucht einen neuen Jugendgemeinderat. 17 Jugendliche haben sich aufgestellt. Die Onlinewahl findet vom 7. November bis 16. November statt. 


Meldung vom 26.10.2018

Sprechstunde mit Thorsten Frei

Villingen-Schwenningen. Eure Probleme, Nöte und Anregungen könnt ihr am Montag bei der Bürgersprechstunde von Thorsten Frei loswerden. Der Bundestagsabgeordnete lädt am Montag von 15 – 17 Uhr zu einem persönlichen, themenoffenen Gespräch nach Villingen: Telefonnummer 07721/ 99 535 44 oder per Mail (thorsten.frei.ma03_at_bundestag.de


Meldung vom 26.10.2018

Kreisstraße K 5753 Neudingen – Ortsdurchfahrt komplett gesperrt

Kreis. Die Ortsdurchfahrt Neudingen wird ab Montag, 29. Oktober bis einschließlich Freitag, 2. November komplett gesperrt. Auf dieser Strecke wird die Fahrbahn saniert. Bei den Arbeiten wird auf der gesamten Strecke zunächst die Fahrbahn gereinigt und danach Haftkleber aufgespritzt. Deshalb darf hier auch nicht gefahren werden.


Meldung vom 26.10.2018

Gerberstraße in Villingen dicht

Villingen. Die Gerberstraße in Villingen ist bis zur Johannitergasse ab Montag voll gesperrt. Der Grund sind Rohrarbeiten. Die Sperrrung gilt voraussichtlich bis zur Jahresmitte 2019. Eine Umleitung wird ausgeschildert.


Meldung vom 25.10.2018

Feldberg wird für Wintersaison fit gemacht

Region. Auf dem Feldberg beginnen die Vorbereitungen für die Wintersportsaison. In den kommenden Tagen werden nun die Gondeln der Feldbergbahn gegen die im Winter genutzten Sechser-Sessel ausgetauscht. Bis zum 5. November bleibt aber die Bahn für Wanderer und Ausflugsgäste in Betrieb.


Meldung vom 25.10.2018

Wer hat Leana gesehen?

Villingen-Schwenningen. Leana aus Villingen-Schwenningen wird seit gestern vermisst. Das Mädchen kam nach der Schule nicht nach Hause. Die Eltern meldeten sie vermisst. Leana ist etwa 180 cm groß und kräftig. Sie hat lange braune Haare, rechts hat sie sie abrasiert. Sie könnte aufgrund ihres Gesundheitszustandes in schlechter Verfassung sein. Hinweise bitte an die Polizei.


Meldung vom 25.10.2018

Fridi Miller fechtet Wahl an

Villingen-Schwenningen. Fridi Miller, die Oberbürgermeisterkandidatin für Villingen-Schwenningen, hat ernst gemacht und beim Regierungspräsidium Freiburg Einspruch gegen die Oberbürgermeisterwahl eingelegt. Der Einspruch wird jetzt geprüft und in den nächsten Tagen gibt es dann den Bescheid vom Präsidium, so Matthias Henrich von der Pressestelle des Regierungspräsidiums Freiburg.


Meldung vom 24.10.2018

Sanierungskosten deutlich höher

Tannheim. Das Tannheimer Freibad muss saniert werden – allerdings fallen die Kosten höher aus, als bisher angenommen. Mit knapp 560.000 Euro hatte der Förderverein gerechnet. „Deutlich über eine Million Euro“ soll die Sanierung kosten, so der Geschäftsführer der Bäder Villingen-Schwenningen GmbH, Ulrich Köngeter. 


Meldung vom 24.10.2018

Die Jugend will nicht so recht

Villingen-Schwenningen. Auch beim zweiten Anlauf für den Jugendgemeinderat in Villingen-Schwenningen gibt es wenig Bewerber. Bisher sind es nur 17. Der Jugendgemeinderat ist aber eigentlich 20-köpfig. Nun muss die Satzung geändert werden, dass es überhaupt einen Jugendgemeinderat gibt. In Zukunft soll es nur noch aus 10 Mitgliedern bestehen.


Meldung vom 24.10.2018

Stolpersteine für die Doppelstadt

Villingen-Schwenningen. Der Verein Pro Stolpersteine Villingen-Schwenningen möchte Stolpersteine in der Doppelstadt. 19 Stolpersteine zum Gedenken von NS-Opfern sind im Besitz des Vereins. Und diese sollen, wenn es nach dem Verein geht, ins städtische Pflaster eingebettet werden. Alle 19 Stolpersteine haben schon einen Paten.


Meldung vom 24.10.2018

Zusätzliche Parkplätze für Tuttlingen

Tuttlingen. In den nächsten Jahren soll es 450 neue Parkplätze in Tuttlingen geben. Der Gemeinderat hat dem Vorhaben nun zugestimmt. Zwei neue Parkdecks sollen entstehen, auf der anderen Seite sollen aber auch die kostenlosen Parkplätze in der Innenstadt weniger werden. 


Meldung vom 23.10.2018

Drei Schwerverletzte und ein Leichtverletzter bei Unfall auf Bundesstraße

Tuttlingen/Donaueschingen. Gestern Nachmittag sind bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Bundesstraße 31 drei junge Frauen schwer- sowie ein 66-jähriger Mann leicht verletzt worden. Der  66-jährige Mann fuhr von Tuttlingen in Richtung Donaueschingen. Als er dann abbiegen wollte, übersah er einen entgegenkommenden Wagen. Beide Autos prallten frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralles wurden die 21-jährige Fahrerin, sowie ihre beiden 22- und 20-Jahre alten Mitfahrerinnen schwer verletzt. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Die Landstraße 185 musste voll gesperrt werden.


Meldung vom 23.10.2018

Einbrüche in der Region aufgeklärt

Region. Vier Männer, im Alter zwischen 32 und 36 Jahren, hat das Landgericht Konstanz wegen zahlreicher Einbruchsdiebstähle, vor allem in der Region Schwarzwald Baar Kreis, zu Haftstrafen zwischen zwei und sechs Jahren verurteilt. Der 33-jährige Mitangeklagte aus Schonach ist freigesprochen worden. Ihm konnte die vorgeworfene Beteiligung an einem Einbruch in das Rathaus in Furtwangen und eine vorgeworfene Hehlerei nicht nachgewiesen werden. Er wurde freigesprochen. Ein 35-jähriger Mann aus Geislingen war zwar an zahlreichen bandenmäßigen Einbruchsdiebstählen beteiligt, kam aber trotzdem mit einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren davon.


Meldung vom 23.10.2018

16-jährige Rollerfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Dauchingen. Bei einem Unfall am Montag ist eine 16-jährige Rollerfahrerin auf der Schwenninger Straße schwer verletzt worden. Eine 48-jährige BMW-Fahrerin war auf der L 423 in Richtung Dauchingen unterwegs. Als sie nach dem Ortseingang in den Kreisverkehr einfuhr,  übersah die Autofahrerin die 16-jährige Rollerfahrerin, die im Kreisverkehr fuhr. Die Jugendliche stürzte schwer und musste in die Klinik. 


Meldung vom 22.10.2018

Polizei und Zoll führen großflächig Kontrollen durch

Region. Zwischen Donnerstag und Freitag hat die Polizei überall in der Region an über 40 Gaststätten und Baustellen Kontrollen durchgeführt. Ziel der Aktionen war das Aufdecken von Identitätsbetrug. Insgesamt überprüfte die Polizei über 1200 Dokumente, mehr als 250 Polizisten und Zollbeamte waren an dem „Sicherheitstag“ beteiligt . Neben zahlreichen Ordnungswidrigkeiten und anderer vergehen, wurden während der Kontrollen auch zwei Personen festgenommen, gegen die ein Haftbefehl vorlag.


Meldung vom 22.10.2018

Roth ist der neue Oberbürgermeister in Vilingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen. Villingen-Schwenningen hat einen neuen Oberbürgermeister, es ist Jürgen Roth. Er setzte sich gestern mit 53, 7 Prozent durch. Die Wahlbeteiligung lag übrigens bei 40,9 Prozent und war somit um 1,4 Prozent geringer als im ersten Wahlgang. Nach 16 Jahren ist mit Roth als Oberbürgermeister nun die CDU auf dem Chefsessel. 


Meldung vom 22.10.2018

Wild Wings durchbrechen Negativserie

Schwenningen. Die Wild Wings können es doch und beenden die Negativserie. Gestern setzte sich das Team von Trainer Pat Cortina mit 5:3 gegen Iserlohn durch. Das nächste Spiel der Schwenninger ist dann am Freitag gegen die Krefeld Pingunine.


Meldung vom 22.10.2018

Diesel abgezapft

Furtwangen. Rund 400 Liter Dieselkraftstoff haben unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag aus einem Bagger in der Straße "Untere Moosmatte" abgezapft. Die Täter knackten das Tankschloss der Baumaschine und schlauchten den Kraftstoff ab. Der Schaden wird auf rund 700 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei in  Furtwangen.


Meldung vom 22.10.2018

Opel in Flammen aufgegangen

Blumberg. Heute Morgen ist in der Martin-Reinemann-Straße in Blumberg ein Opel in Flammen aufgegangen. Kurz nach ein Uhr meldeten Anwohner den brennenden Pkw. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Brandursache und die Höhe des Schadens sind noch unklar.


Meldung vom 19.10.2018

Auto brennt aus

Langenschiltach. Gestern Nachmittag ist auf der Kreisstraße bei Langenschiltach ein Auto komplett ausgebrannt. Grund war wahrscheinlich ein technischer Defekt. Das Ehepaar, das mit dem Auto unterwegs war, konnte rechtzeitig aus dem Auto und blieb unverletzt. Die K5725 blieb kurze Zeit voll gesperrt, anschließend wurde der Verkehr abwechselnd über eine Spur geleitet.


Meldung vom 19.10.2018

Deutenberg Schulverbund muss saniert werden

Schwenningen. Während die Sanierung des Deutenberg-Gymnasiums noch bis nächstes Jahr läuft, steht bereits der nächste Sanierungsfall an: Der Deutenberg Schulverbund. Zur Debatte steht ob das Gebäude überhaupt saniert wird, oder abgerissen und neugebaut wird. Die Kommune rechnet mit Kosten von um die 30 Millionen Euro. Mit der Sanierung wird aber erst frühestens nächstes Jahr begonnen, wenn die Sanierung des Deutenberg Gymnasiums abgeschlossen ist.


Meldung vom 19.10.2018

Weiterhin kein Feuerwehr-Gesamtkommandant

Villingen-Schwenningen. Die Stadt Villingen-Schwenningen hat weiterhin keinen Feuerwehr-Gesamtkommandanten. Am Mittwochabend begutachtete der Personalausschuss der Stadt die beiden Kandidaten, die bin der Endauswahl waren. Doch beide Kandidaten konnten nicht überzeugen. Oxana Brunner von der Stadt Villingen-Schwenningen erklärt: "Für die hauptamtliche Leitung der Feuerwehr ist eine Ausbildung im gehobenen oder höheren feuerwehrtechnischen Dienst notwendig. Die beiden Bewerber haben nicht die fachlichen Qualifikationen mitgebracht" Nun überlegt die Stadt, ob die Stelle überhaupt noch einmal ausgeschrieben werden soll. 


Meldung vom 19.10.2018

82-jähriger Autofahrer übersieht Reisebus

Blumberg. Gestern Abend war auf der B314 ein 82-jähriger Autofahrer unterwegs. Als er mit seinem BMW auf die B27 abbiegen wollte, übersah er nach eigenen Angaben einen Reisebus, der aus Richtung Blumberg kam. Der Busfahrer legte eine Vollbremsung ein, konnte aber nicht verhindern, dass der BMW den Bus streifte. Glücklicherweise wurden weder die beiden Fahrer, noch die 46 Reisegäste im Bus verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 6000 Euro. 


Meldung vom 17.10.2018

Wahlbeteiligung liegt im Mittelfeld

Villingen-Schwenningen. Die Wahlbeteiligung bei der Oberbürgermeisterwahl in Villingen-Schwenningen, die bei 42,3 Prozent lag, liegt im Mittelfeld. Der Leiter der Außenstelle Freiburg der Landeszentrale für politische Bildung, Michael Wehner, sagte: „Wir haben für unsere Statistik 411 Bürgermeisterwahlen ausgewertet“, dabei soll die durchschnittliche Wahlbeteiligung bei Städten über 50.000 Einwohner bei einer Oberbürgermeisterwahl in Baden-Württemberg bei 37,7 Prozent liegen.


Meldung vom 15.10.2018

Rathausparkplatz muss wegen OB-Wahl gesperrt werden

Villingen. Am Sonntag heißt es in Villingen-Schwenningen erneut wählen gehen. Der zweite Wahlgang entscheidet darüber, wer der nächste Oberbürgermeister der Doppelstadt wird. Der Rathausinnenhof im Stadtbezirk Villingen bleibt von Freitag bis einschließlich Sonntag, 21. Oktober, wegen der Oberbürgermeisterwahl gesperrt.