Schwarzwald-Baar-Kreis

Meldung vom 19.11.2019

Online-Meldestelle für Antisemitismus eingerichtet

Land. Ab heute können antisemitische Vorfälle online auf einer Website des Demokratiezentrums Baden-Württemberg gemeldet werden. Das berichtet die dpa. Ziel dieser neuen Meldestelle ist es antisemitische Vorfälle im Land besser zu dokumentieren und einzuordnen, so der Antisemitismusbeauftragte des Landes Michael Blume. Das Land will dadurch auch herausfinden wo in Baden-Württemberg es besonders viele Probleme mit Antisemitismus gibt. 


Meldung vom 19.11.2019

Karl Rombach tritt nicht mehr zur Wahl an

Triberg/Kreis. Der Landtagsabgeordnete des Schwarzwald-Baar-Kreises Karl Rombach wird nach dieser Legislaturperiode seine politische Karriere beenden. Das hat Rombach gestern Abend bei der Vorstandssitzung des CDU-Kreisverbands in Triberg bekannt gegeben. Karl Rombach war seit 2006 Abgeordneter im baden-württembergischen Landtag, und wird im Jahr 2021 am Ende der aktuellen Legislatur 70 Jahre alt sein. 


Meldung vom 19.11.2019

Paul Thompson bleibt zunächst weiter Trainer

Schwenningen. Auch nach der jüngsten Niederlagenserie der Wild Wings soll Trainer Paul Thompson zunächst weiter Trainer der Mannschaft bleiben. Mannschaft und Vereinsführung stehen weiterhin hinter Paul Thompson. 


Meldung vom 19.11.2019

Wild Wings verpflichten einen neuen Verteidiger

Schwenningen. Die Wild Wings haben kurzfristig auf die schlechte sportliche Leistung in den letzten Wochen reagiert und einen neuen Verteidiger verpflichtet: Colby Robak wird ab sofort für die Wild Wings Auflaufen und die Trikotnummer 4 bekommen. Desweiteren hat der Verein Stürmer Jamie MacQueen mit sofortiger Wirkung freigestellt. 


Meldung vom 19.11.2019

Schwerer Unfall mit 2 Autos und einem Lastwagen

Pfohren. Gestern Abend hat es auf der B31 bei Donaueschingen-Pfohren einen schweren Unfall mit 2 Autos und einem LKW gegeben. Ein 74-Jähriger hatte einem anderen Autofahrer beim Linksabbiegen die Vorfahrt genommen und war so mit dem anderen Auto zusammengestoßen. Die Wucht des Zusammenpralls war so groß, dass das Auto des 74-jährigen nach dem Unfall noch in einen Lastwagen geschleudert wurde, der ebenfalls auf der B31 unterwegs war. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, der Schaden liegt bei über 13.000 Euro. 


Meldung vom 18.11.2019

Kitas als "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert

Möhringen/Bad Dürrheim/Hardt/Villingen. Vier regionale Kindertagesstätten wurden vergangene Woche mit der Auszeichnung "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert. Mit Mitteln aus der Stiftung der Volksbank eG, Villingen, unterstützt diese das Projekt der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Ausgezeichnet wurde der Kindergarten St. Andres aus Möhringen, der Kindergarten Funkelstein aus Bad Dürrheim sowie die Kita St. Elisabeth aus Hardt. Die Kita Johanne-Schwer aus Villingen wurde dabei zum fünften Mal ausgezeichnet. Die gemeinnützige Stiftung "Haus der kleinen Forscher" engagiert sich bundesweit für die frühkindliche Bildung und fördert spielerisch die Begeisterung von drei- bis zehnjährigen Kindern für naturwissenschaftliche, technische, mathematische und informatische Phänomene. 


Meldung vom 18.11.2019

Arbeiten am Zusammenfluss von Brigach und Breg

Donaueschingen. Heute beginnen die Vorbereitungen für die Umgestaltung des Zusammenflusses von Brigach und Breg in Donaueschingen. Die ersten Arbeiten sollen bereits Ende Februar 2020 beendet sein. Hintergrund des Projekts zur Revitalisierung des Donauursprungs sei das Ziel eines guten ökologischen Zustandes der Gewässer nach den Vorgaben der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie. 


Meldung vom 18.11.2019

Unfall in Donaueschingen - Beide Autos sind ein Totalschaden

Donaueschingen. Am frühen Samstagmorgen hat es in Donaueschingen einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein 54-Jähriger Mann hat beim Fahren auf die Kreuzung eine andere Autofahrerin übersehen, die aus Richtung Bräunlingen kam. Beide Autos waren nach dem Unfall ein Totalschaden, die 49-Jährige Autofahrerin wurde aber glücklicherweise nur leicht verletzt. 


Meldung vom 18.11.2019

Entscheidung über Photovoltaikanlage weiter offen

Pfaffenweiler. Wird die Photovoltaikanlage in Villingen-Schwenningen-Pfaffenweiler gebaut oder nicht? Gegner und Befürworter der circa 10 Hektar großen Solarenergie-Anlage stehen sich unversöhnlich gegenüber, der Ortschaftsrat Pfaffenweiler will nächste Woche seine Meinung an den Gemeinderat der Stadt Villingen-Schwenningen mitteilen, der final drüber entscheiden muss, ob die Photovoltaikanlage gebaut wird. 


Meldung vom 16.11.2019

Strompreise steigen in Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen. Nachdem die Energieversorger in Rottweil und Tuttlingen angekündigt haben, dass sie die Strompreise erhöhen müssen, wird es auch bei den Stadtwerken Villingen-Schwenningen der Strom teurer. So muss eine vierköpfige Familie ab nächstem Jahr im Schnitt etwa 84 Euro mehr im Jahr bezahlen, ein Singlehaushalt mit einem Verbrauch von knapp 1.200 Kilowattstunden im Jahr bezahlt ab 2020 circa 30 Euro mehr. 


Meldung vom 16.11.2019

FC 08 empfängt den SV Oberachern

Villingen. Der FC 08 Villingen empfängt heute in der MS Technologiearena den SV Oberachern. Die Villinger liegen aktuell auf Platz 3 in der Oberliga Baden-Württemberg und haben nur einen Punkt Rückstand auf den Tabellenführer Ravensburg. Der SV Oberachern liegt aktuell auf Tabellenplatz 6.


Meldung vom 16.11.2019

Einzelhandel im September stärker als 2018

Land. Der Einzelhandel bei uns im Land konnte im September ein deutliches Plus im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Das hat das Landesamt für Statistik gemeldet. Im Vergleich zum September 2018 haben Einzelhändler um bis zu 6% mehr Umsatz gemacht. Besonders stark war der Umsatzanstieg bei Büchern und Schreibwaren und auch bei Möbeln und Technischen Geräten gab es ein deutliches Wachstum. 


Meldung vom 15.11.2019

Mann bedroht in Villingen Fußgänger mit Taschenmesser

Villingen. Gestern Nachmittag hat ein Mann in Villingen Fußgänger mit einem Taschenmesser bedroht. Danach hat er dann in einer Metzgerei randaliert und die Verkäufer beschimpft. Die Polizei hat den bereits bekannten Mann schließlich festnehmen können. Laut Polizei ist der Mann möglicherweise in einem psychischen Ausnahmezustand gewesen. Die Beamten haben ihn in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht.


Meldung vom 15.11.2019

Urteil nach tödlichem Unfall auf der Schwenninger Steig

Schwenningen. Nach dem schweren Verkehrsunfall im Juli, bei  dem auf der Schwenninger Steig drei Menschen gestorben waren, darunter ein Einjähriges Kind, wird die Polizei wohl voraussichtlich nächste Woche die Ermittlungen gegen den 24-Jährigen Fahrer, der den Unfall verursacht hat, abschließen. Dann entscheidet sich, ob die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Mann erheben wird. Sollte der Mann angeklagt werden, droht ihm bei einer Verurteilung eine Gefängnisstrafe zwischen einem Jahr  und 10 Jahren.   


Meldung vom 15.11.2019

Mehr Geld für Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar

Schwarzwald-Baar-Kreis. Ab 2023 soll der Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar im Rahmen der Verbundförderung des Landes etwa 800.000 Euro mehr Landeszuschuss erhalten. Das gab Landtagsabgeordneter Karl Rombach gestern in einer Fragestunde des Landtags bekannt gegeben. 


Meldung vom 14.11.2019

54-Jähriger Autofahrer bei Auffahrunfall verletzt

Hüfingen/Blumberg. Eine 42-Jährige Autofahrerin ist am Dienstagabend auf der B27 von Hüfingen aus in Richtung Blumberg unterwegs gewesen. An einem Kreisverkehr hat die Frau zu spät gebremst und ist deswegen einem anderen Auto ins Heck gefahren. Bei dem Unfall wurde der 54-Jährige Fahrer des anderen Autos verletzt. 


Meldung vom 14.11.2019

Dritter Anlauf für Stolpersteine in VS

Villingen-Schwenningen. Dritter Anlauf für Stolpersteine in Villingen-Schwenningen: 23 Gemeinderäte haben Oberbürgermeister Jürgen Roth gestern bei der Gemeinderatssitzung einen Antrag übergeben, dass sich die Stadt Villingen-Schwenningen doch an der Stolperstein-Aktion beteiligen soll. Diesen Antrag hat es bereits 2004 und 2013 im VS-Gemeinderat gegeben, damals waren beide Anträge gescheitert. Über die Stolpersteine soll nun am 29. Januar im Gemeinderat beraten werden. Auch in der Stadt Rottweil gibt es keine Stolpersteine, die Stadt hat auf ausdrücklichen Wunsch der jüdischen Gemeinde auf diese Form des Mahnmals in der Stadt verzichtet und stattdessen im Jahr 2016 als Mahnmal sieben Bäume im Nägelesgraben in Sichtweite der neuen Synagoge gepflanzt. 


Meldung vom 14.11.2019

08er verpassen Sprung an die Tabellenspitze

Villingen. Der FC08 Villingen hat gestern den Sprung an die Tabellenspitze der Oberliga Baden-Württemberg verpasst. Die 08er verloren das Auswärtsspiel beim FC Nöttingen mit 1:3 und liegen damit weiter auf dem dritten Tabellenplatz, ein Punkt hinter dem Spitzenreiter FV Ravensburg. 


Meldung vom 14.11.2019

Troy Bourke verlängert Vertrag

Schwenningen. Wild Wings Stürmer Troy Bourke hat seinen Vertrag bei den Schwenningern um ein weiteres Jahr verlängert. Der Kanadier Bourke hat in der laufenden Saison alle 16 Hauptrundenspiele gespielt und hat dabei 5 Tore geschossen und 9 Vorlagen gegeben. 


Meldung vom 14.11.2019

Zahlen zu Diabetes gehen in der Region weit auseinander

Land. Heute ist Welt-Diabetes Tag. In den letzten Jahren hat die Zahl der Menschen in Deutschland und Baden-Württemberg an dem Typ-II Diabetes erkrankt sind stark zugenommen. Bei uns ins der Region gehen die Zahlen weit auseinander: Im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald sind knapp 6,5% der Menschen an Diabetes erkrankt. Damit hat der Kreis den fünftniedrigsten Wert im ganzen Bundesland. Im Gegensatz dazu sind im Zollernalbkreis 8,7% der Menschen am Typ-II Diabetes erkrankt. Das entspricht dem vierthöchste Wert der 44 Landkreise in Baden-Württemberg. Negativer Spitzenreiter im Ländle ist der Neckar-Odenwald-Kreis mit einer Erkrankungsrate von über 10%. Bundesweit liegen die Behandlungskosten von Diabetes bei knapp 7,4 Milliarden Euro im Jahr.


Meldung vom 14.11.2019

Tourismus in der Region nimmt zu

Land. Der Tourismus in Baden-Württemberg hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen: Über 17 Millionen Übernachtung mehr hat es im Vergleich zu 2017 gegeben, das entspricht einem Wachstum von knapp 4%. Auch bei uns in der Region hat der Tourismus leicht zugenommen, im Landkreis Tuttlingen hat es im letzten Jahr sogar deutlich mehr Übernachtungen als zuvor gegeben, damit liegt der Kreis deutlich über dem Landesdurchschnitt. Im Zollernalbkreis dagegen gab es letztes Jahr weniger Übernachtungsgäste als noch 2017- der Kreis musste einen Rückgang von 1,7% verzeichnen. 


Meldung vom 13.11.2019

Ligaspiel wird heute Abend nachgeholt

Villingen/Nöttingen. Heute Abend wird das Spiel zwischen dem FC08 Villingen und dem FC Nöttingen nachgeholt. Das Spiel war letzte Woche wegen des Schnees abgesagt worden. Mit einem Sieg können die 08er auf den ersten Platz der Oberliga Baden-Württemberg springen. 


Meldung vom 13.11.2019

Hang oberhalb der A81 wird untersucht

Tuningen. Der Abhang oberhalb der A81 bei Tuningen wird nochmal von Experten untersucht. Letzten Monat war ein 3 Tonnen schwerer Felsen auf die Autobahn gestürzt und hat zu einem Unfall geführt, bei dem ein Mann aus Oberndorf gestorben war. Um den Hang begutachten zu können, werden in den nächsten Tagen dort Baumfällarbeiten durchgeführt. Das Regierungspräsidium Freiburg will so mögliche weitere Felsabstürze frühzeitig verhindern.


Meldung vom 13.11.2019

Revolverheld als dritter Headliner bekanntgegeben

Villingen-Schwenningen. Das Sommersound VS Festival hat den nächsten Headliner für die Premiere nächstes Jahr bekannt gegeben: Neben The Bosshoss und Mark Forster wird auch die Hamburger Band Revolverheld bei dem Festival mit dabei sein. Der Vorverkauf für Revolverheld läuft seit heute. 


Meldung vom 13.11.2019

Diebe brechen in Kirche ein

St. Georgen. Unbekannte Diebe sind gestern Nacht in die Kirche in St. Georgen eingebrochen. Laut Polizei kamen die Einbrecher wohl über den Heizungsraum in die Kirche. Die Diebe haben aus einer Kasse knapp 100 Euro an Bargeld gestohlen, zudem haben sie den Opferstock der Kirche aufgebrochen. Wieviel Geld die Diebe dabei erbeutet haben, ist nicht klar. 


Meldung vom 12.11.2019

Viele Ausbildungsstellen bleiben unbesetzt

Region. In unserer Region gibt es auch in diesem Jahr wieder mehr Ausbildungsstellen als Bewerber. Das meldet die Arbeitsagentur Schwarzwald-Baar-Heuberg. Rund 1.600 Ausbildungsstellen blieben dieses Jahr wieder unbesetzt. Besonders beliebte Ausbildungsberufe waren dieses Jahr Industriekaufmann, Industriemechaniker und Einzelhandelskaufmann. 


Meldung vom 12.11.2019

Viele Unfälle wegen Glatteis

Region/Zimmern ob Rottweil/Epfendorf. Heute Morgen hat es überall in unserer Region Unfälle wegen Glatteis gegeben. So sind etwa auf der B14 bei Zimmern ob Rottweil 3 Autos ineinander gekracht. Bis heute Morgen um 07 Uhr 30 hat die Polizei 6 Glatteis-Unfälle aufgenommen. Eine Frau hat sich bei einem Unfall bei Epfendorf verletzt, ansonsten hat es glücklicherweise bisher nur Sachschaden gegeben. Wenn ihr also gleich los müsst, dann fahrt besonders vorsichtig, denn viele Straßen sind glatt.


Meldung vom 12.11.2019

Neue Busfahrpläne und Liniennummern

Hüfingen/Bräunlingen/Blumberg/Donaueschingen. Ab Mitte Dezember gelten in Hüfingen, Bräunlingen, Blumberg und Donaueschingen neue Busfahrpläne. Neben den geänderten Uhrzeiten werden auch die Lininennummern der Busse überarbeitet. Ab dem 15. Dezember treten laut Mitteilung des Landratsamtes Schwarzwald-Baar die neuen Liniennummern in Kraft. Dazu muss der Kreis die Fahrpläne an über 100 Haltestellen austauschen, die Schulen in den Städten sollen bis Ende November über die neuen Busfahrzeiten informiert werden. 


Meldung vom 12.11.2019

Land nimmt 1,2 Milliarden an Erbschaftssteuer ein

Land. Das Land Baden-Württemberg hat letztes Jahr 1,2 Milliarden Euro durch die Erbschaftssteuer eingenommen. Das hat das Landesamt für Statistik jetzt in einer Mitteilung bekannt gegeben. Insgesamt waren rund 20.000 Erbschaften im letzten Jahr steuerpflichtig.


Meldung vom 12.11.2019

Raser kracht gegen Straßenböschung

Villingen. Ein unbekannter Autofahrer ist heute Nacht über die B33 in Richtung Villingen gerast. Kurz vor Villingen hat der Autofahrer dann einen Streifenwagen überholt. Die Polizisten haben die Verfolgung des Rasers aufgenommen und forderten ihn immer wieder auf anzuhalten. Der Autofahrer gab aber stattdessen noch mehr Gas. In der Milanstraße ist der Autofahrer dann ungebremst gegen die Straßenböschung gekracht. Der Raser ließ den Wagen stehen und flüchtete zu Fuß, die Höhe des Schadens ist aktuell noch nicht bekannt. 


Meldung vom 11.11.2019

Jugendliche können noch bis Freitag wählen

Villingen-Schwenningen. Noch bis Freitag können Jugendliche zwischen 14 und 21 in Villingen-Schwenningen ihre Stimme bei der Wahl des Jugendgemeinderats abgeben. Das geht zum einen online, zum anderen können die Jugendlichen auch noch heute, am Mittwoch und am Freitag ihre Stimme im Jugendhaus Spektrum abgeben.


Meldung vom 11.11.2019

Viele Unfälle wegen des Schnees

Region/Rottweil/Villingendorf. Weil es am Freitag den ganzen Tag über geschneit hat, ist es bei uns in der Region zu vielen Unfällen gekommen. Viele Autofahrer sind bei den schlechten Straßenverhältnissen trotzdem zu schnell unterwegs gewesen und sind mit ihren Autos von der Straße abgekommen. So war zum Beispiel eine schwangere 23-Jährige auf der Landstraße zwischen Rottweil und Villingendorf unterwegs. Weil sie zusätzlich auch noch Sommerreifen drauf hatte, verlor die 23-Jährige die Kontrolle über das Auto und überschlug sich einmal damit. Bei dem Unfall wurde die Frau glücklicherweise nur leicht verletzt, der Rettungsdienst brachte sie zur Sicherheit ins Krankenhaus. 


Meldung vom 11.11.2019

Mindestens 10 Einbrüche am Wochenende

Kreis. Übers Wochenende hat es bei uns in der Region mindestens 10 Einbrüche gegeben. Die Diebe sind in 3 Wohnungen und in ein Geschäft im Raum Villingen-Schwenningen eingebrochen. Dabei erbeuteten die Diebe im Geschäft Schweißgeräte im Wert von mehreren 10.000 Euro.  Auch im Kreis Rottweil sind Diebe in insgesamt 4 Wohnungen eingebrochen, hier steht der genaue Schaden noch nicht fest. Im Kreis Freudenstadt ist neben einem Einbruch in eine Wohnung in Freudenstadt auch in eine Bäckerei in Baiersbronn eingebrochen worden. Die Polizei prüft momentan, ob die Einbrüche miteinander zu tun haben. 


Meldung vom 09.11.2019

Zweiter Bildband über Schwarzwald-Baar-Kreis veröffentlicht

Kreis. Der Auto Wilfried Dold hat jetzt seinen zweiten Bildband zum Schwarzwald-Baar-Kreis veröffentlicht. In dem großformatigen Buch sind knapp 400 Fotos von Schwarzwald und Baar gesammelt, unter anderem viele Luftaufnahmen und Bilder von Drohnen. Der erste Bildband von Dold zum Schwarzwald-Baar-Kreis ist im Jahr 2005 erschienen und wurde mit dem deutschen Fotobuchpreis ausgezeichnet. 


Meldung vom 08.11.2019

Auszeichnungen für blühende Verkehrsinseln

Land. Bald gibt es weitere Auszeichnungen für blühende Verkehrsinseln. Ab sofort können sich alle Kreise, Städte und Gemeinden Baden-Württembergs für die zweite Runde des Wettbewerbs bewerben. Gesucht werden Kreisverkehre und Rastplätze, die in den vergangenen Jahren umgestaltet wurden. Die einzige Bedingung: Die Veränderung muss artenreiche Blühflächen schaffen und somit insektenfreundlich sein. Der Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2020.


Meldung vom 08.11.2019

Vollständige Sanierung abgelehnt

Villingen-Schwenningen. Der Technische Ausschuss hat den Vorschlag, den Münsterplatz in Villingen komplett zu sanieren, abgelehnt. Rund 5 Millionen Euro hätte das Vorhaben gekostet. Trotz dessen halten die Mitglieder des Ausschusses die Oberflächensanierung für sinnvoll. Hierbei wird der Platz neu verfugt, sowie Barrierefreiheit durch das Abfräsen des Pflasters hergestellt.


Meldung vom 08.11.2019

FC 08 Präsident Leo Grimm tritt zurück

Villingen. Der Präsident des FC 08 Villingen, Leo Grimm, gibt noch in diesem Monat sein Amt ab. Das hat der FC 08 in einer Mitteilung bekannt gegeben. Leo Grimm war seit 2014 Präsident des Vereins. Unter seiner Verantwortung haben die Villinger zweimal den Südbadischen Pokal gewonnen, zudem hat Grimm den Stadionausbau im Friedengrund verantwortet. Gründe für den Rücktritt hat der Verein nicht bekannt gegeben.


Meldung vom 08.11.2019

Stadt will stärker gegen Falschfahrer in der Fußgängerzone vorgehen

Villingen. Die Stadt Villingen-Schwenningen will jetzt verstärkt gegen Autofahrer vorgehen, die in der Villinger Innenstadt durch die Fußgänger Zone fahren. So will die Stadt die Lieferzeiten für Ware auf 6 Uhr bis 11 Uhr verkürzen, zudem müssen sich Handwerker für den Einzelfall eine Genehmigung abholen, statt wie bisher einen Freifahrtschein zu haben. Falschparker und Falschfahrer sollen nun auch schneller und strenger zur Kasse gebeten werden.


Meldung vom 08.11.2019

Crash nach Überholversuch - 2 Frauen verletzt

Schwenningen. Gestern Morgen hat ein schiefgegangener Überholversuch in Schwenningen zu einem Unfall mit drei Autos geführt. Ein 41-Jähriger Mann hat versucht einen Kleinwagen zu überholen, hat dann aber wegen des Gegenverkehrs den Versuch abgebrochen und wollte wieder einscheren. Dabei rammte er den Wagen vor ihm, der daraufhin in das entgegenkommende Auto geschleudert wurde. Bei dem Unfall wurden zwei Autofahrerinnen verletzt. 


Meldung vom 07.11.2019

Neue Parkplätze für den Villinger Bahnhof

Villingen-Schwenningen. Am Villinger Bahnhof sollen neue Parkplätze entstehen. Das teilt ein Schreiben der Deutschen Bahn an den Landtagsabgeordneten Karl Rombach mit. Aktuell finden Bauplanungen für das Nebengebäude des Bahnhofs statt. In diesem Rahmen sind nun auch bis zu 50 neue Parkplätze vorgesehen. Wo und wann diese entstehen, wird in kommenden Gesprächen zwischen der Stadt und der Deutschen Bahn geklärt.


Meldung vom 07.11.2019

Ermittlungen gegen Krankenkasse

Kreis. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen die Krankenkasse „Die Schwenninger“. Angestellte der Kasse sollen hier Mitarbeiter von Familienunternehmen rechtswidrig von der Sozialversicherungspflicht befreit haben. Konkret handelt es sich dabei um 76 Fälle, die sich zwischen 2014 und 2017 ereignet haben. Es ist davon auszugehen, dass die bisher befreiten Mitglieder nach Verfahrensabschluss ihre Beiträge nachbezahlen müssen.


Meldung vom 06.11.2019

Zigarettenkippen und Kaugummis auf der Straße

Villingen. In Villingen ist die Rietstraße noch nicht fertig saniert und trotzdem liegen haufenweise Zigarettenkippen und Kaugummis auf der Straße. Bei der Sitzung des Technischen Ausschusses machten jetzt alle Beteiligten ihrem Ärger über das Verhalten der Leute Luft. Als Maßnahmen sollen jetzt neue Kehrmaschinen angeschafft werden, bei der Stadtreinigung sollen 2 neue Stellen geschaffen werden und es soll verstärkte Kontrollen geben. Unter anderem gab es auch den Vorschlag, harte Strafen zu verhängen, wie zum Beispiel in Berlin. 


Meldung vom 06.11.2019

Termine der Weihnachtsmärkte in Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen. Die Weihnachtsmärkte in Villingen-Schwenningen haben jetzt ihre offiziellen Starttermine. Der Villinger Weihnachtsmarkt auf dem Münsterplatz findet vom 29. November bis 8. Dezember statt, Oberbürgermeister Jürgen Roth eröffnet den Weihnachtsmarkt feierlich am 29. November um 18 Uhr. Der Schwenninger Weihnachtsmarkt In der Muslen startet dann am 13. Dezember und geht bis zum 22. Dezember. Beide Märkte haben jeweils von 11-21 Uhr offen. Die Besucher erwarten große Weihnachtskonzert der Stadtmusiken, Bläsergruppen und Chöre. Schulen und Kindergärten tragen auch zum weihnachtlichen Programm bei. 


Meldung vom 06.11.2019

Gedenken an die Reichspogromnacht und Verleihung des Joseph-Haberer-Preises

Villingen-Schwenningen. Zum Gedenken an die Reichspogromnacht legt Villingen-Schwenningens Oberbürgermeister Jürgen Roth am Samstag bei einer gemeinsamen Feierstunde der Stadt und der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden einen Kranz an der Gedenktafel für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft bei der Johanneskirche in Villingen nieder. Außerdem verleiht er den Joseph-Haberer-Preis, damit ehrt die Stadt Schülerinnen und Schüler des Oberzentrums Villingen-Schwenningen, die sich für Demokratie und Toleranz und gegen Rassismus eingesetzt haben.


Meldung vom 05.11.2019

Stadtbibliothek in Villingen wird neu eröffnet

Villingen. Diesen Samstag wird die Stadtbibliothek Villingen nach der wochenlangen Sanierung offiziell wieder eröffnet. Zur Wiedereröffnung wird es deshalb von 10-18 Uhr ein Bibliotheksfest geben. Die beiden Bücherei-Standorte werden dann neue Öffnungszeiten haben, die findet ihr im Internet auf der Website der Stadt. 


Meldung vom 05.11.2019

Michael-Balint-Klinik wird geschlossen

Königsfeld. Die Michael-Balint-Klinik in Königsfeld wird geschlossen. In der Klinik wurden Traumapatienten auf ihrer Muttersprache psychologisch betreut. Die Klinik hat bis zu 700 Patienten im Jahr, zum Beispiel auch aus dem Irak. Die Michael-Balint-Klinik ist seit 2010 im Insolvenzverfahren, nun haben alle der rund 100 Mitarbeiter ihre Kündigung erhalten, der Betrieb der Klinik soll bis Mitte des Monats komplett eingestellt werden. Der Königsfelder Bürgermeister Fritz Link will aber weiter für den Erhalt der Klinik kämpfen. 


Meldung vom 05.11.2019

Sven Hinterseh möchte für eine weitere Amtszeit kandidieren

Kreis. Der Landrat des Schwarzwald-Baar-Kreises, Sven Hinterseh, möchte nächstes Jahr noch einmal für das Amt des Landrats kandidieren. Hinterseh ist seit 2012 im Amt, seine Amtszeit endet offiziell nächstes Jahr im Mai. Der Schwarzwald-Baar-Kreis hat die Landratswahlen in seiner Sitzung auf den 16. März festgelegt. 


Meldung vom 05.11.2019

Kultusministerium möchte gegen Unterrichtsausfall vorgehen

Land. Das Kultusministerium möchte ab sofort verstärkt gegen den Unterrichtsausfall an Schulen im Land vorgehen. Seit Anfang des Jahres hat das Ministerium Daten zum Thema Unterrichtsausfall gesammelt und zusammen mit dem Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg ausgewertet. Für Schulen, bei denen besonders viel Unterricht ausfällt, sollen nun individuelle Konzepte entwickelt werden, damit in Zukunft so wenig Unterricht wie möglich ausfällt. 


Meldung vom 04.11.2019

Brückenarbeiten verschieben sich auf Mittwoch

Villingen. Wegen des schlechten Wetters verschieben sich die Bauarbeiten an der Brücke in der Schwenninger Straße in Villingen auf Mittwoch. Zumindest wenn bis dahin das Wetter wieder etwas besser wird. Die Stadt muss an der Brücken Reparaturarbeiten durchführen, deshalb wird dort die Brücke immer nur abwechselnd befahrbar sein. 


Meldung vom 04.11.2019

Zwei Tote durch Alkohol und Drogenkonsum

Schwenningen/Horb. Am Wochenende haben Fußgänger in Schwenningen und in Horb jeweils zwei Männer tot aufgefunden. Der 34-jährige in Schwenningen ist wohl nach ersten Erkenntnissen an Drogen gestorben. Bei dem Mann am Horber Bahnhof geht die Polizei davon aus, dass er so betrunken war, dass er Gleichgewicht verloren hat und sich bei dem Sturz tödlich verletzt hat. 


Meldung vom 04.11.2019

Restaurant brennt - Gäste und Mitarbeiter müssen sich in Sicherheit bringen

Schwenningen. In Schwenningen ist am Samstagabend ein Feuer in einem Restaurant ausgebrochen. Von einem Gasgrill sind Flammen in die Dunstabzugshaube geschlagen, die daraufhin angefangen hat zu brennen. Durch das brennende Fett hat sich dann das Feuer schnell in der gesamten Küche ausgebreitet. Die 40 Gäste und 10 Restaurantmitarbeiter haben sich alle ins Freie retten können. Der Rettungsdienst brachte 6 Personen ins Krankenhaus. Der Schaden liegt bei rund 70.000 Euro. 


Meldung vom 04.11.2019

Einbruchsversuche in Tankstellen scheitern

Bad Dürrheim/Sulgen. Übers Wochenende haben unbekannte Täter versucht in die Tankstellen in Bad Dürrheim als auch in die in Schramberg-Sulgen einzubrechen. In beiden Fällen sind die Täter gescheitert. Ob die beiden Einbrüche direkt miteinander zusammenhängen ist noch nicht klar, die Polizei bittet euch darum, euch zu melden, wenn ihr Hinweise auf die Täter geben könnt. 


Meldung vom 04.11.2019

Automobilindustrie geht es noch gut

Land. Der Automobilindustrie in Baden-Württemberg geht es noch gut. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Umsatz bei Fahrzeugen, Motoren und Fahrzeugteilen in Baden-Württemberg um bis zu 15% gewachsen. Das belegen Zahlen des statistischen Landesamtes. Wie lange die gute Konjunktur noch so bleibt ist allerdings ungewiss. 


Meldung vom 02.11.2019

Monsta Volleyball Damen wollen zweiten Heimsieg

Villingen. Die Monsta-Volleyball Damen vom TV Villingen spielen heute Abend in der Hoptbühlhalle gegen den Förderverein Tübinger Modell. Nach dem Sieg gegen die Mannschaft aus Mannheim, wollen sich die Villingerinnen den zweiten Heimsieg in dieser Saison holen. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr. 


Meldung vom 02.11.2019

Jürgen Roth wird am 18. Dezember verpflichtet

Villingen-Schwenningen. Am Donnerstag hat der Verwaltungsgerichtshof die Klage von Kandidatin Fridi Miller gegen die OB-Wahl in Villingen-Schwenningen abgewiesen. Damit kann nun Jürgen Roth offiziell als neuer Oberbürgermeister der Stadt verpflichtet werden. Die Verpflichtung soll am 18. Dezember stattfinden, dann darf Jürgen Roth auch bei Entscheidungen des Gemeinderats seine Stimme abgeben. 


Meldung vom 02.11.2019

Villinger Straße wird stadteinwärts gesperrt

Schwenningen. Ab Montag wird die Villinger Straße in Schwenningen stadteinwärts gesperrt. Grund dafür sind Arbeiten, die die Stadt an den Wasser und Gasleitungen durchführt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Freitag dauern, die Stadt eine Umleitung eingerichtet, die den Verkehr entlang der Hochschule der Polizei führt. 


Meldung vom 31.10.2019

50.000 Euro zur Bekämpfung der Tauben

Villingen-Schwenningen. Die Stadt Villingen-Schwenningen möchte nächstes Jahr 50.000 Euro in die Bekämpfung seines Taubenproblems investieren. Unter anderem soll in Schwenningen in der Muslen ein Taubenschlag für die Vögel eingerichtet werden. Spezielle Taubenwarte sollen dort bei brütenden Tauben in den Nestern die echten Eier gegen künstliche austauschen, um so den Bestand in der Stadt langsam zu verkleinern. 


Meldung vom 31.10.2019

Arbeitslosigkeit sinkt - besonders stark im Kreis Rottweil

Kreis. Im Kreis Rottweil ist die Zahl der Arbeitslosen im letzten Monat deutlich gesunken. Mit 1.850 Arbeitslose sind aktuell im Kreis gemeldet, das sind 8% weniger als noch im Vormonat. Auch im Schwarzwald-Baar Kreis und im Kreis Tuttlingen ist die Zahl der Arbeitslosen gesunken wenn auch nur leicht. Insgesamt sind in unserer Region Schwarzwald-Baar-Heuberg offiziell 7.731 Menschen arbeitslos. 


Meldung vom 31.10.2019

Panthers heute Abend mit erstem Heimspiel seit 3 Wochen

Schwenningen. Heute Abend treten die wiha Panthers in der Deutenberghalle gegen die Mannschaft aus Ehningen an. Das Spiel heute Abend ist das erste Heimspiel seit 3 Wochen. Die Panthers wollen aus der heutigen Partie unbedingt einen Sieg  mitnehmen, um das Saisonziel der Play-Offs nicht aus den Augen zu verlieren. 


Meldung vom 31.10.2019

Einbrecher klaut 2 Kästen Sprudel

Schwenningen. Ein unbekannter Einbrecher ist zwischen letzter Woche Freitag und Dienstag in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in Schwenningen eingebrochen. Die Beute des Diebes: Zwei Kästen Mineralwasser. Um an den Sprudel zu kommen hat der Mann mehrere Holzlatten eingeschlagen, die das Kellerabteil von den anderen trennen. 


Meldung vom 31.10.2019

Fridi Miller scheitert mit Klage - Jürgen Roth kann offiziell als OB verpflichtet werden

Villingen-Schwenningen/Mannheim. Villingen-Schwenningens Oberbürgermeister Jürgen Roth kann jetzt offiziell als Oberbürgermeister der Stadt verpflichtet werden. Weil OB-Kandidatin Fridi Miller letztes Jahr die Wahl von Roth vor Gericht angefochten hat, war Roth seit dem 01. Januar nur Amtsverweser und hatte kein Stimmrecht im Gemeinderat. Jetzt hat der baden-württembergische Verwaltungsgerichtshof in Mannheim die Klage von Miller als letzte Instanz abgewiesen. Damit kann Jürgen Roth noch in diesem Jahr offiziell verpflichtet werden. 


Meldung vom 31.10.2019

Jürgen Rumrich tritt zum Ende der Saison zurück

Schwenningen. Der in den letzten Tagen von den Fans stark kritisierte Sportmanager der Wild Wings, Jürgen Rumrich, tritt zum Ende der Saison zurück. Das haben die Wild Wings heute in einer Mitteilung bekannt gegeben. Er wolle die Diskussion um seine Person beenden, um wieder Ruhe ins Umfeld der Mannschaft zu bringen, so Rumrich und richtete noch einen Appell an die Fans: „Gebt der Mannschaft die Zeit, die sie braucht und unterstützt sie auch in dieser schwierigen Situation“ 


Meldung vom 31.10.2019

18-Jähriger wird angefahren und einfach liegen gelassen

Schwenningen. Ein unbekannter Autofahrer hat heute gegen Mitternacht in der Dürrheimer Straße in Schwenningen einen 18-jährigen angefahren. Der 18-Jährige wollte gerade die Straße überqueren, als ihn dunkle Mercedes rammte und zur Seite schleuderte. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern fuhr der Autofahrer einfach weiter. Der Rettungsdienst brachte den 18-Jährigen in die Notaufnahme. Die Polizei sucht jetzt nach dem Autofahrer. Wenn ihr den Unfall beobachtet oder Hinweise auf den dunklen Mercedes geben könnt, meldet euch bitte bei der Polizei in Schwenningen. 


Meldung vom 30.10.2019

Vorverkauf für Topspiel hat begonnen

Schwenningen. Es ist das Highlight der Hinrunde: Die wiha Panthers treffen im Pro-A Derby auf die Tübinger Tigers. Aus diesem besonderen Grund findet das Spiel am 28. Dezember nicht in der Deutenberghalle, sondern in der Heliosarena statt. Der Vorverkauf für dieses Topspiel ist bereits jetzt schon gestartet. 


Meldung vom 30.10.2019

Einbruch in Gärtnerei

Schabenhausen. Unbekannte Diebe sind gestern Nacht in eine Gärtnerei in Schabenhauen bei Niedereschach eingebrochen. Die Diebe haben eine offene Tür entdeckt, durch die sie in den Verkaufsraum gekommen sind.  Dort haben die Diebe die Kasse aufgebrochen und aus einem Schreibtischcontainer einen Geldbeutel gestohlen. Wieviel Bargeld die Diebe genau gestohlen haben ist noch nicht klar, wenn ihr was beobachtet habt meldet euch bitte bei der Polizei in Villingen. 


Meldung vom 30.10.2019

Schwenninger Brücke nur einseitig befahrbar

Villingen-Schwenningen. Wegen Bauarbeiten ist heute in Villingen-Schwenningen die Schwenninger Brücke nur einseitig befahrbar. Der Verkehr wird also immer abwechselnd über die Brücke gelassen, plant also mehr Zeit ein, wenn ihr gleich auf dem Weg zur Arbeit über die Schwenninger Brücke müsst. 


Meldung vom 30.10.2019

Verwaltungsgerichtshof entscheidet noch dieses Jahr über Windparks

Blumberg/Hondingen. Werden die Windparks bei Blumberg und bei Hondingen gebaut? Darüber wird der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim nach Informationen des Südkuriers noch in diesem Jahr entscheiden. Das Regierungspräsidium Freiburg hat der Betreiberfirma Solarcomplex Anfang des Jahres erlaubt die Waldstücke für das Aufstellen der Windräder zu roden. Gegner der Windparks hatten im Februar vor dem Verwaltungsgericht aber ein Stopp der Arbeiten durchsetzen können. 


Meldung vom 29.10.2019

Einfamilienhaus brennt

Tuningen. In Tuningen hat in der Nacht auf Montag ein Einfamilienhaus gebrannt. Die Bewohner konnten sich selbstständig retten, die Feuerwehr hat vorsichtshalber auch noch die Nachbarn in Sicherheit gebracht. Wie genau das Feuer entstanden ist, ist noch unklar, aber das Schlafzimmer und der Flur im ersten Stock sind komplett ausgebrannt. Der Rettungsdienst brachte eine Frau, die in dem Haus lebt, in Sicherheit. 


Meldung vom 29.10.2019

Mehr Wohnraum für Villingen

Villingen. Mehr Wohnraum für Villingen - Hierzu will die Stadt die große Wiese zwischen der Oberförster-Ganter-Straße und der Germanstraße im Kurgebiet bebauen. Auf der Wieso sollen nach ersten Planungen in mehreren Abschnitten insgesamt 150 Mietwohnungen und 24 Einfamilienhäuser gebaut werden. Ein Drittel der neuen Wohnungen sollen Sozialwohnungen werden. In Villingen-Schwenningen herrscht ein extremer Mangel an bezahlbaren Wohnungen, bis nächstes Jahr fehlen knapp 4.500 neue Wohnungen in der Stadt. 


Meldung vom 29.10.2019

Villinger Münsterplatz wird saniert

Villingen. Der Villinger Münsterplatz soll nach Willen der Stadt ab nächstem Jahr saniert werden. Dazu will die Stadt rund 5 Millionen Euro ausgeben. Neben einer Ausbesserung des Pflasters soll auch die Beleuchtung des Münsters auf LED umgestellt werden. 


Meldung vom 28.10.2019

Auffahrt zur B33 gesperrt

Villingen. Ab heute wird in Villingen in der Wieselsbergstraße die Auffahrt zur B33 gesperrt. Die Fahrbahndecke muss hier neu gemacht werden. Die Sperrung wird voraussichtlich drei Wochen dauern, ab Montag den 18. November ist die Auffahrt dann wieder offen. 


Meldung vom 28.10.2019

Seniorin angefahren

Bad Dürrheim. Eine Autofahrerin hat am Freitagnachmittag in Bad Dürrheim eine Fußgängerin angefahren. Die 77-jährige Autofahrerin war mit ihrem Wagen in einem verkehrsberuhigtem Bereich unterwegs, als die 75-Jährige Fußgängerin vor ihr die Straße überquerte.   Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte die Seniorin. Die Fußgängerin zog sich schwere Verletzungen zu – der Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus.


Meldung vom 28.10.2019

Radweg wird voll gesperrt

Marbach/Brigachtal. Der Ausbau des Radwegs zwischen VS-Marbach und Brigachtal wird im letzten Zuge des Ausbaus ab heute noch einmal voll gesperrt. Die Arbeiten werden dann bis zum 05. November dauern, am Donnerstag, den 07. November voll der Radweg offiziell eröffnet werden. 


Meldung vom 28.10.2019

TV Villingen gewinnt gegen VSG Mannheim

Villingen. Die Volleyball Damen vom TV Villingen haben ihr Heimspiel am Samstag gegen die VSG Mannheim mit 3:0 gewonnen. Der Sieg war der erste Heimsieg für die Volleyballerinnen in der neuen Saison in der Regionalliga Süd. 


Meldung vom 28.10.2019

Vorverkauf für Mark Forster ist gestartet

Villingen-Schwenningen. Nachdem die Festivalleitung des Sommersound Festivals Villingen-Schwenningen bekannt gegeben hat, dass Mark Forster nächstes Jahr zu uns in die Region kommen wird, ist jetzt am Wochenende der Vorverkauf für das Konzert gestartet. Das Sommersound Festival findet nächstes Jahr zum allerersten Mal statt, neben Mark Forster sind auch The Bosshoss bereits als Topact bestätigt worden. 


Meldung vom 28.10.2019

Land fördert Anschaffung von Linienbussen

Land. Das Land Baden-Württemberg hat dieses Jahr die Anschaffung von knapp 400 Linienbusse mit rund 18 Millionen gefördert. Auch im nächsten Jahr stellt das Land wieder öffentliche Gelder zur Verfügung, um die Anschaffung von umweltfreundlichen Bussen zu unterstützen. Die Verkehrsunternehmen können hierzu Anträge zur Förderung bei der L-Bank stellen.


Meldung vom 26.10.2019

Unfall auf B33 - Mann erleidet Schleudertrauma

Villingen. Ein 19-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B33 bei Villingen  einen Unfall verursacht. Das Auto vor dem 19-jährigen bremste, der 19-jährige sah das zu spät und fuhr in das Heck des anderen Wagens. Bei dem Unfall erlitt der 33-jährige Fahrer des anderen Wagens ein Schleudertrauma – der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Der 19-Jährige hatte Glück und blieb unverletzt. 


Meldung vom 26.10.2019

IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg fordert 5G

Region. 5G für unsere Region: Die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg hat bei ihrer Vollversammlung ein Positionspapier verabschiedet, dass den flächendeckenden Ausbau mit dem Mobilfunkstandard 5G fordert. 5G soll nach Willen der IHK überall bei uns in der Region verfügbar sein – ohne Funklöcher. Nur so könne die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg in Zukunft Innovationsstandort bleiben, heißt es in einer Mitteilung.


Meldung vom 26.10.2019

Testlauf für neue Züge der Breisgau S-Bahn

Region. Ab Montag werden auf der Strecke der Breisgau S-Bahn mehrere neue Züge unterwegs sein. Die Züge, die auch Titisee und Donaueschingen anfahren, befinden sich aktuell noch im Testeinsatz. Sollte die Generalprobe erfolgreich sein, kommen die 26 neue Züge ab dem 15. Dezember regulär zum Einsatz. 


Meldung vom 25.10.2019

80 Jahre alter Bankräuber muss ins Gefängnis

Hechingen/Schwenningen/Balingen. Der 80-Jährige Bankräuber muss ins Gefängnis. Der 80-jährige hatte seit 2009 verschiedene Banken in ganz Baden-Württemberg überfallen, darunter in Schwenningen und Balingen. Das Landgericht Hechingen hat den Bankräuber jetzt zu einer 7-jährigen Gefängnisstrafe verurteilt, die der Mann wohl im Gefängnis von Singen im Landkreis Konstanz absitzen wird. 


Meldung vom 25.10.2019

23-Jähriger greift mit Schlagstock an

Furtwangen. Ein 23 Jahre alter Mann ist heute Nacht in Furtwangen mit einem Schlagstock auf eine Gruppe Leute losgegangen. Dabei verletzte der Angreifer einen 21-jährigen und einen 22-jährigen Mann am Arm. Laut Polizei war der Mann betrunken – gegen ihn wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. 


Meldung vom 24.10.2019

Polizei hält betrunkenen Autofahrer an

St. Georgen. Gestern Nacht hat die Polizei in St. Georgen einen Autofahrer angehalten, der mit 2,2 Promille unterwegs war. Der 48-jährige Mann war mit einem Transporter in Richtung Triberg unterwegs. Bei der Kontrolle durch die Polizisten hat der Autofahrer stark gelallt und sehr fahrig gewirkt. Ein Alkoholtest hat dann die 2,2 Promille angezeigt. Die Polizisten behielten den Führerschein des Mannes ein, auf ihn kommt auch jetzt noch eine Anzeige zu. 


Meldung vom 24.10.2019

Wieder Drogenrazzia in Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen/Kreis. Die Polizei hat heute Morgen wieder eine Drogenrazzia in Villingen-Schwenningen durchgeführt. Laut Polizei wurden auch weitere Gebäude im Schwarzwald-Baar-Kreis und dem Kreis Tuttlingen durchsucht. Anfang des Monats hatte es bereits eine Drogenrazzia in Villingen-Schwenningen gegeben, laut Schwarzwälder Boten besteht wohl ein direkter Zusammenhang zwischen beiden Razzien. 


Meldung vom 24.10.2019

20-jähriger Autofahrer fliegt aus der Kurve und wird schwer verletzt

Mühlhausen. Ein 20-jähriger Autofahrer ist gestern Morgen von der Straße abgekommen und hat sich dabei schwer verletzt. Der Autofahrer war auf der Landstraße bei dem Villingen-Schwenninger Teilort Mühlhausen unterwegs und war aus einer Kurve geflogen. Laut erstem Ermittlungsstand war 20-Jährige wohl nicht angeschnallt. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus.


Meldung vom 24.10.2019

Identität des Unfallopfers bekanntgegeben

Tuningen/Tuttlingen/Oberndorf. Die Polizei hat jetzt die Identität des Mannes bekanntgegeben, der auf der A81 bei Tuningen gegen den 3,5 Tonnen schweren Felsbrocken gefahren war. Nach Aussage der Polizei handelt es sich bei dem Unfallopfer um einen 62 Jahre alten Mann aus Oberndorf. Der Mann war nach dem Zusammenstoß mit dem Felsen auf der Stelle tot. 


Meldung vom 24.10.2019

Abkochgebot in Villingen-Schwenningen ist ab sofort wieder aufgehoben

Villingen-Schwenningen/Dauchingen. Das Abkochgebot von Wasser in Villingen-Schwenningen ist ab sofort aufgehoben, das hat das Gesundheitsamt des Schwarzwald-Baar-Kreises gemeldet. Drei Wasserproben in Folgen waren unauffällig und enthielten keine coliformen Bakterien mehr. 


Meldung vom 23.10.2019

Mit dem Auto Hochschulgelände verwüstet

Schwenningen. Mit dem Auto über das Hochschulgelände gefahren und dabei ordentlich Schaden angerichtet -  das hat ein Autofahrer letzte Woche in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Schwenninger Erzbergstraße getan. Der Autofahrer rammte laut Polizei eine Laterne und eine Infosäule und zerstörte mit seinem Wagen auch noch eine Rasenfläche. Der Schaden liegt insgesamt bei rund 2.000 Euro. Wenn ihr was gesehen habt, meldet euch bitte bei der Polizei in Schwenningen 


Meldung vom 23.10.2019

Geisterfahrer-LKW rechtzeitig gestoppt

Deißlingen. Ein LKW-Fahrer wollte gestern Nachmittag bei Deißlingen falsch herum auf die A81 auffahren. Weit kam der Trucker nicht, die Polizei stoppte den Geisterfahrer-LKW noch direkt an der Abfahrt. Der Verkehr konnte ungehindert an dem LKW vorbei. 


Meldung vom 23.10.2019

Abkochgebot besteht weiterhin

Villingen-Schwenningen/Weilersbach/Obereschach/Nordstetten/Dauchingen. Auch heute besteht das Abkochgebot des Hahnenwassers aus Villingen-Schwenningen weiterhin. Grund dafür sind coliforme Bakterien, die am Wochenende den Grenzwert überschritten haben. Besonders betroffen ist der Zentralbereich, und kleine Stadtbezirke wie Weilersbach, Obereschach, Nordstetten und die Gemeinde Dauchingen. Die Stadtwerke VS sind schon dabei, das Wasser zu chloren, wie lange ihr das Wasser noch abkochen müsst, steht noch nicht fest. Wo muss das Wasser überall abgekocht werden? Hier findet ihr die Antwort: https://www.villingen-schwenningen.de/fileadmin/Pressebilder/PDF/2019_neu_10_20_Abkochgebot_Strassenliste_1_.pdf


Meldung vom 23.10.2019

Doppelt soviel Geld für kommunale Verkehrsprojekte

Land. Mehr Geld für Straßen in Baden-Württemberg. Landesverkehrsminister Herrmann hat jetzt angekündigt das Verkehrsprojekte der Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg zukünftig fast doppelt soviel Geld bekommen sollen wie bisher. Rund 320 Millionen Euro will das Land für die Förderung von Straßenbau, den ÖPNV und für Fußgänger- und Radwege bereitstellen.


Meldung vom 22.10.2019

Abkochgebot in Villingen-Schwenningen dauert weiter an

Auch heute besteht das Abkochgebot des Hahnenwassers aus Villingen-Schwenningen weiterhin. Grund dafür sind coliforme Bakterien, die am Wochenende den Grenzwert überschritten haben. Besonders betroffen ist der Zentralbereich, und kleine Stadtbezirke wie Weilersbach, Obereschach, Nordstetten und die Gemeinde Dauchingen. Die Stadtwerke VS sind schon dabei, das Wasser zu chloren, wie lange ihr das Wasser noch abkochen müsst, steht noch nicht fest. Wo muss das Wasser überall abgekocht werden? Hier findet ihr die Antwort: https://www.villingen-schwenningen.de/fileadmin/Pressebilder/PDF/2019_neu_10_20_Abkochgebot_Strassenliste_1_.pdf