Landkreis Tuttlingen

 

Meldung vom 20.03.2019

3 Personen erleiden Rauchgasvergiftung

Dürbheim. Ein umgestürzter Aschenbecher hat am späten Montagabend in Dürbheim einen Brand verursacht. Die heiße Glut setzte ein Schuhregal in Brand, das Nahe an einer Hauswand stand. Die Fassade des Hauses wurde beschädigt, die drei Personen, die zum Zeitpunkt des Feuers im Gebäude waren, zogen sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu.


Meldung vom 20.03.2019

18-Jähriger versucht vor Polizei zu flüchten

Tuttlingen. Eine Polizeistreife hat versucht am Montagabend in Tuttlingen einen Autofahrer zu kontrollieren. Doch anstatt anzuhalten, gab der 18-Jährige Autofahrer Gas und versuchte den Streifenwagen abzuhängen. Die Flucht endete relativ schnell, als der Wagen frontal mit einem anderen Auto zusammenstieß. Die Beamten stellten fest, dass der 18-jährige keinen Führerschein hatte und vor dem Fahren Cannabis geraucht hatte. Der verursachte Sachschaden liegt bei knapp 50.000 Euro. 


Meldung vom 20.03.2019

Tuttlinger Feuerwehr vermeldet ruhiges Jahr

Tuttlingen. Für die Feuerwehr Tuttlingen war das vergangene Jahr 2018 ein eher ruhiges Jahr: 343 Einsätze haben die Feuerwehrleute gehabt, dabei wurden insgesamt 81 Menschen gerettet. 


Meldung vom 19.03.2019

Rekordsteuereinnahmen in Tuttlingen

Kreis. Das Finanzamt Tuttlingen hat im vergangenen Jahr einen neuen Einnahmerekord aufgestellt: Rund 995 Millionen Euro wurden an Abgaben gezahlt, das sind 5% mehr als letztes Jahr, so die Schwäbische Zeitung.


Meldung vom 18.03.2019

57-Jähriger in Aldingen zusammengeschlagen

Aldingen. In Aldingen ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 57-Jähriger vor dem Rathaus zusammengeschlagen worden. Der Angriff erfolgte nach Angaben des Opfers grundlos. Die Täter beschrieb der 57-Jährige als zwei Männer mit dunkler Hautfarbe, weitere Angaben konnte er nicht machen. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Meldung vom 16.03.2019

Mehr Pflegebedürftige im Kreis Tuttlingen

Kreis. Mehr Pflegebedürftige Menschen im Kreis Tuttlingen: Wie die Schwäbische Zeitung berichtet, hat die Zahl der Menschen, die Pflege benötigen stark zugenommen. So gab es Ende 2017 knapp 4900 Pflegebedürftige und damit 25% mehr als noch im Jahr 2015. Tendenz: Weiter steigend.

 


Meldung vom 15.03.2019

Jahresprogramm des Freilichtmuseums vorgestellt

Neuhausen ob Eck. Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck startet in seine 31. Saison. Jetzt wurde das Jahresprogramm vorgestellt, dabei sind Großveranstaltungen, Kurse, Führungen, Theater und Filmvorführungen geplant. Außerdem ist das „Belebte Dorf“ geplant, dabei sind „Museumsbewohner“ unterwegs und gehen ihren historischen Aufgaben nach.


Meldung vom 15.03.2019

Fridays For Future auch in Rottweil

Rottweil/Region. Weltweit finden heute wieder Die Fridays for Future statt – dabei demonstrieren Schüler gegen die aktuelle Umweltpolitik der Staaten und für mehr Klimaschutz. Auch in Rottweil wird demonstriert: Um 11:30 Uhr startet die Demo im Stadtgraben und zieht dann zu einer Kundgebung vors Rathaus.


Meldung vom 15.03.2019

Bands für das 2. Tut-Stock-Festival stehen fest

Tuttlingen. Die Bands für das zweite Tut-Stock Festival in Tuttlingen stehen fest.  Das hat Veranstalter Crisha Wagner jetzt bekannt gegeben. Neben der Musik soll es bei dem Tut-Stock vor allem um ein Bekenntnis zu einem geeinten Europa gehen. Das Tutstock findet am 01. Mai in Tuttlingen statt und ist kostenlos. 


Meldung vom 15.03.2019

Verkehrsbericht 2018 veröffentlicht

Region. Das Polizeipräsidium Tuttlingen hat für das Jahr 2018 den alljährlichen Verkehrsbericht veröffentlicht. Manfred Schwanz, Sachbereichsleiter Verkehr sagte uns im Interview, dass die Polizei mit Sorge den Anstieg der Verkehrstoten von 40 auf 46 betrachtet. Besonders hoch war die Zahl der Verkehrstoten im vergangenen Jahr bei Motorradfahrern und bei Senioren.


Meldung vom 14.03.2019

Leichter Anstieg der Straftaten im Jahr 2018

Region. Die Staatsanwaltschaft Rottweil hat heute bei einem Pressegespräch die Zahlen für die Ermittlungsverfahren und Verurteilungen im Jahr 2018 in den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und Freudenstadt bekannt gegeben. Der Leitende Oberstaatsanwalt Dr. Joachim Dittrich fasste zusammen, dass es einen leichten Anstieg gegeben hat, die Zahlen insgesamt aber stabil seien. Ein starker Anstieg sei bei Drogendelikten und Sexueller Belästigung zu verzeichnen, Gewaltverbrechen  haben im Vergleich zum Jahr 2017 dagegen nicht zugenommen und Tötungsdelikte sogar deutlich abgenommen.


Meldung vom 13.03.2019

Gemeinderat beschließt Bau von Ganztagesbetreuung und Mensa

Trossingen. Der Gemeinderat in Trossingen hat in seiner letzten Sitzung den Bau der Ganztagesbetreuung samt Mensa und Erweiterung der Realschule für das neue Schulzentrum beschlossen. Kosten wird das neue Großprojekt die Stadt knapp 11,5 Millionen Euro. 


Meldung vom 12.03.2019

Schneechaos sorgt für 129 Unfälle

Region. Das Schneechaos gestern hat viele Autofahrer kalt erwischt und am Morgen und Vormittag zu extrem vielen Unfällen geführt. Wie Polizeisprecherin Sarah König  vom Polizeipräsidium Tuttlingen mittgeteilt hat, hat es gestern zwischen 6 und 12 insgesamt 129 Unfälle gegeben, allerdings wurden nur bei 5 davon Personen verletzt. 


Meldung vom 12.03.2019

25-jährige Autofahrerin prallt auf LKW und Smart

Spaichingen. Schwerer Unfall zwischen Spaichingen und Schura! Dabei ist gestern Nachmittag eine junge Autofahrerin in den Gegenverkehr gekommen, sie prallte auf einen Lastwagen und ein weiteres Auto. Schwer verletzt wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert.


Meldung vom 12.03.2019

Innovationspreis ausgeschrieben

Land/Villingen-Schwenningen. Der Innovationspreis des Landes ist wieder ausgeschrieben. Darauf können sich kleine und mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handwerk und technologischer Dienstleistung bewerben. Der Dr.-Rudolf-Eberle-Preis wird seit 1985 jährlich vergeben, darauf weist die IHK hin.


Meldung vom 11.03.2019

14 Grundschulen mit weniger als 41 Schülern in unserer Region

Region. Wie die Landesregierung auf Anfrage des Rottweiler Landtagsabgeordneten Daniel Karreis mitgeteilt hat, gibt es in unserer Region aktuell 14 Grundschulen, die weniger als 41 Schüler unterrichten. Von diesen Grundschulen haben 5 auch nur einen kommissarischen Schulleiter, wie etwa die Grundschule in Beffendorf. Laut Kultusministerin Susanne Eisenmann besteht aber keine Gefahr, dass die Schulen geschlossen werden. 


Meldung vom 11.03.2019

Zahl der Verkehrstoten sinkt

Land. Die Zahl der Verkehrstoten in Baden-Württemberg ist im letzten Jahr wieder leicht zurückgegangen. 440 Menschen sind bei Autounfällen ums Leben gekommen, das sind rund 20 weniger als 2017.


Meldung vom 11.03.2019

Schneechaos legt Verkehr lahm

Region. Wegen des Schnees kommt es überall in unserer Region zu massiven Verkehrsbehinderung durch Unfälle und liegengebliebene Fahrzeuge. Plant auf jeden Fall mehr Zeit ein! Alles wichtige erfahrt ihr wie immer aktuell bei uns in den Verkehrsnachrichten.


Meldung vom 11.03.2019

Unteres Schloss soll saniert und ausgebaut werden

Immendingen. Das Untere Schloss in Immendingen wird von der Gemeinde immer wieder als Veranstaltungsort für kulturelle Events genutzt. Diese Funktion soll es auch in den nächsten Jahren übernehmen. Damit das geht, soll das Schloss schrittweise saniert und ausgebaut werden. Da die Sanierungen, laut einem Gutachten, über eine Million Euro kosten würden, wird die Gemeinde zunächst auf größere Arbeiten verzichten. 


Meldung vom 08.03.2019

Sattelzug streift Lamborghini

Wehingen. Ein Sattelzug hat am Mittwoch in einer Firmenzufahrt in Wehingen einen Lamborghini gestreift! Dieser stand auf dem Betriebsgelände in der Carl-Benz-Straße. Zwar blieben beide Fahrzeuge fahrbereit, der Sachschaden ist allerdings enorm, die Polizei beziffert ihn auf mindestens 52.000 Euro!


Meldung vom 08.03.2019

Feuer auf Balkon bringt Fensterscheiben zum Platzen

Geisingen. Am Donnerstagabend ist auf einem Balkon an einem Mehrfamilienhaus in Geisingen ein Feuer ausgebrochen. Kurz bevor sich das Feuer auf die dazugehörige Wohnung ausbreiten konnte, konnte die gerufene Feuerwehr die Flammen löschen. Wie die Schwäbische Zeitung berichtet, hatte das Feuer bereits die Fensterscheiben zum Bersten gebracht. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. 


Meldung vom 08.03.2019

AWG muss Personal abbauen

Region. Die insolvente Mode-Handelskette AWG will fast jede zehnte Filiale schließen. "Ganz ohne betriebsbedingte Kündigungen wird dieser Schritt aber nicht vonstattengehen können.", so AWG-Geschäftsführer Albrecht Maier. 194 Beschäftigte müssen nun um ihren Job bangen. Die Modekette mit rund 290 Filialen, darunter Filialen in Zimmern, Spaichingen, Oberndorf und Sulz, hatte im Januar einen Insolvenz-Antrag gestellt. Grund für diesen Schritt war laut Unternehmensangaben der warme Herbst und das dadurch missglückte Geschäftsjahr 2018


Meldung vom 08.03.2019

Deilingen erschließt Neubaugebiet

Deilingen. Die Gemeinde Deilingen hat entschieden ein neues Baugebiet zu erschließen. Für das Baugebiet "An der Steig" sollen im ersten Bauabschnitt 23 Grundstücke erschlossen werden. Am Ende sollen rund 60 Neubaugrundstücke in Deilingen entstehen.


Meldung vom 07.03.2019

Dieb wirft Schaufensterscheibe ein

Tuttlingen. Ein unbekannter Täter hat am späten Dienstagabend ein Auge auf ein E-Bike geworfen, das in einem Fahrradladen in der Helfereistraße ausgestellt war. Kurzerhand warf er die Scheibe ein und stahl das E-Bike, dass einen Wert von knapp 2.200 Euro hat. Die Polizei Tuttlingen bittet Zeugen sich zu melden 


Meldung vom 07.03.2019

Schaukasten beschädigt

Geisingen. Ein heller Kleinwagen hat am Dienstag einen Kirchen-Schaukasten beschädigt und ist dann geflohen! Zwischen 00 und 08:45 Uhr wurde der Schaukasten der evangelischen Kirche in Geisingen angefahren, es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro! Die Polizei ermittelt


Meldung vom 07.03.2019

Ein Jahr Tempolimit auf der A81

Geisingen. Seit einem Jahr gibt es nun das Tempolimit auf der A81: Zwischen Geisingen und Engen darf nur noch 130 gefahren werden. Insgesamt 100 Kontrollen hat die Polizei in dem Streckenabschnitt durchgeführt, wie die Schwäbische Zeitung berichtet. Ein Autofahrer ist dabei mit 230, also mit ganzen 100 km/h zu schnell erwischt worden. Trotzdem wünschen sich viele Geisinger ein noch strikteres Tempolimit, um den Autobahnlärm noch weiter zu reduzieren. 


Meldung vom 07.03.2019

Aktuelle Konjunkturlage der Unternehmer laut IHK gut

Region. Die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg hat gestern ihren Konjunkturbericht zum Jahresbeginn 2019 veröffentlicht. IHK-Präsidentin Birgit Hakenjos-Boyd sagte dazu: "Die aktuelle Lage ist gut, auf einem hohen Niveau, sie trübt sich leicht ein. Unsere Umfragen haben ergeben, dass insgesamt 35% der Unternehmen mit einem gleichbleibenden Wachstum rechnen". 


Meldung vom 07.03.2019

Polizei mit der Fasnet im Großen und Ganzen zufrieden

Region. Die Polizei ist mit dem Verlauf der Fasnet dieses Jahr im Großen und Ganzen zufrieden. Polizeisprecherin Sarah König: " Wir können sagen, dass wir bei über 380 Einsätzen einschreiten mussten.Teilweise waren die Probanden stark alkoholisiert. Wir hatten vor allem mit Schlägereien und Trunkenheitsfahrten, aber auch mit kleinen Dingen wie Sachbeschädigungen und Ruhestörungen zu tun". Negativ sticht die sexuelle Belästigung einer 8-Jährigen am Schmotzigen in Villingen durch einen Hästräger heraus, da prüft die Polizei aktuell die Zeugenaussagen. 


Meldung vom 06.03.2019

Mann in Trossingen beraubt

Trossingen. Am späten Montagabend ist in Trossingen ein 53-jähriger beraubt worden. Der Täter sprach den Mann an, mit dem Vorwand Feuer für eine Zigarette haben zu wollen. Anschließend drückte er das Opfer gegen eine Hauswand und stahl das Portemonnaie des Opfers, indem knapp 300 Euro waren. Der Täter war zwischen 30 und 35 Jahre alt, etwa 1,75m groß und hat kurze dunkle Haare.  Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Meldung vom 06.03.2019

Land fördert umweltfreundlichere Busse

Region. Das Land Baden-Württemberg wird umweltfreundlichere Busse dieses Jahr mit 17,7 Millionen Euro fördern. Das gab Landesverkehrsminister Winfried Herrmann jetzt in einer Pressemitteilung bekannt. Neben der Modernisierung der Bus-Flotten soll auch der Ausbau des Linienverkehrs gefördert werden, zudem gab der Minister bekannt, dass es nächstes Jahr auch wieder eine Förderung geben wird. 


Meldung vom 06.03.2019

Sturmtief Bennet sorgt für Polizeieinsätze

Region. Das Sturmtief Bennet hat in den vergangenen Tagen die Polizei und die Feuerwehr in unserer Region beschäftigt: Insgesamt 45 Mal mussten die Einsatzkräfte ausrücken. Zu größeren Schäden ist es hierbei aber nicht gekommen, wie die Polizei mitteilt. 


Meldung vom 06.03.2019

Randalierender Asylbewerber abgeschoben

Tuttlingen. Der verurteilte Asylbewerber Said K. ist nach Pakistan abgeschoben worden. Das berichtet die Schwäbische Zeitung. Said K. hatte im vergangenen Mai mit einer Holzlatte vor dem Tuttlinger Landratsamt randaliert und mehrere Menschen mit einer Holzlatte verletzt.


Meldung vom 06.03.2019

Wirtschaftsministerium fördert Berufliche Bildungsstätte mit 42.000 Euro

Tuttlingen. Das Landeswirtschaftsministerium fördert die Berufliche Bildungsstätte Tuttlingen mit 42.000 Euro. Das Geld bekommt die Einrichtung in Tuttlingen für ein Projekt, das 60 Flüchtlingen die Berufsorientierung auf dem Arbeitsmarkt ermöglicht. Insgesamt werden in ganz Baden-Württemberg 11 Einrichtungen mit knapp einer halben Million Euro gefördert.


Meldung vom 05.03.2019

Mann wird nach versuchter Vergewaltigung festgenommen

Tuttlingen. In der Nacht auf Sonntag hat mutmaßlich ein 23-jähriger versucht, eine ebenfalls 23-jährige Frau am Tuttlinger Donauspitz zu vergewaltigen. Eine 28-Jähriger hörte die Schreie der Frau und kam ihr zu Hilfe. Der mutmaßliche Täter versuchte zu flüchten, konnte aber von der gerufenen Polizei noch in der Nacht verhaftet werden Er wurde gestern dem Haftrichter vorgeführt. 


Meldung vom 05.03.2019

Autos mit Buttersäure überschüttet

Tuttlingen. Bereits am vergangenen Mittwoch hat ein Unbekannter in Tuttlingen zwei Autos mit Buttersäure übergossen. Weil die extrem unangenehm riechende Flüssigkeit auch in den Motorraum der Fahrzeuge gelaufen sein muss, können die Autos auch nicht mehr gereinigt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 40.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden. 


Meldung vom 05.03.2019

Letzter Tag der Fasnet

Region. Heute ist der letzte Tag der Fasnet. Neben dem zweiten historischen Narrensprung in Rottweil finden unter anderem auch Narrensprünge in Oberndorf und Umzüge in Villingen und Hechingen statt.


Meldung vom 05.03.2019

Betrunkener Mann randaliert gegenüber Feuerwehr und im Krankenhaus

Tuttlingen. Die Tuttlinger Feuerwehr ist am Sonntagmorgen zu einer brennenden Wohnung in die Werenwagstraße gerufen worden. Da der Wohnungsbesitzer nicht auf das Klopfen und Rufen der Feuerwehrleute reagierte, brachen sie die Wohnungstür auf und löschten das Feuer. Anschließend wollten die Feuerwehr den betrunkenen 32-jährigen Wohnungsbesitzer vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus bringen. Dieser wehrte sich aber im Krankenwagen und im Krankenhaus gegen die Behandlung so sehr, dass die Polizei kommen und ihn in Gewahrsam nehmen musste.


Meldung vom 05.03.2019

Fasnetsverbrennung am Dienstagabend

Schramberg/Spaichingen. Der Dienstag ist letzte Tag der Fasnet, überall in unserer Region sind heute nochmal Narren auf den Straßen unterwegs. Am Dienstagabend wird die Fasnet dann offiziell für beendet erklärt und verbrannt - so zum Beispiel  um 18:30 Uhr in Schramberg oder um Mitternacht in Spaichingen. 


Meldung vom 04.03.2019

Höhepunkt der Fasnet erreicht

Region. Heute erreicht die Fasnet ihren Höhenpunkt.  In Rottweil  startet der alljährliche historische Narrensprung um 8 Uhr, mit anschließendem Narrentreiben. Auch zum Historischen Umzug in Villingen um 9 Uhr und dem großen Fasnets-Mentig-Umzug der Narrenzunft Bad Dürrheim um 14 Uhr, werden dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher erwartet. 


Meldung vom 04.03.2019

Zahlreiche Sperrungen und Umleitungen am Fasnets-Montag

Region. Auch heute kommt es durch die zahlreichen Narrensprünge, Umzüge und andere Fasnetsveranstaltungen in unserer Region zu zahlreichen Sperrungen und Umleitung in den Städten und Gemeinden. Wenn ihr irgendwo hinwollt, fahrt früh los und nutzt nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel.


Meldung vom 04.03.2019

Fasnetsumzüge überall in der Region

Region. Mit den  Narrensprüngen in Rottweil und Schömberg sind wir heute in den Fasnets Montag gestartet. Im Laufe des Tages finden in der Region die alljährlichen Umzüge statt. Unter anderem in Wehingen, Bad Dürrheim, Vöhrenbach und Löffingen starten die Fasnets-Mendig-Umzüge, zu denen wieder zahlreiche Besucher erwartet werden.


Meldung vom 04.03.2019

68-Jähriger von Forstmaschine überrollt

Tuttlingen. Ein 52-jähriger hat am Samstag in Tuttlingen einen Fußgänger mit einer Forstmaschine angefahren. Der Unfall passierte, als der Fahrer von einem Grundstück ein Stück nach vorne fahren wollte, und dabei den 68-jährigen übersah, der gerade neben der Maschine entlang lief. Der Rentner stürzte und die Maschine überfuhr sein Bein. Der 68-jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.


Meldung vom 04.03.2019

Sexueller Übergriff auf 15-jährige

Spaichingen. In Spaichingen ist es am Abend des Schmotzige zu einem sexuellen Übergriff auf eine 15-jährige gekommen. Das gab die Polizei heute bekannt. Hauptverdächtiger ist ein 19-jähriger, der das Mädchen aus der Schule kannte. Die Polizei Tuttlingen sucht Zeugen, die die beiden Zusammen vom Marktplatz in Spaichingen haben weggehen sehen. 


Meldung vom 04.03.2019

Autos mit Buttersäure überschüttet

Tuttlingen. Bereits am vergangenen Mittwoch hat ein Unbekannter in Tuttlingen zwei Autos mit Buttersäure übergossen. Weil die extrem unangenehm riechende Flüssigkeit auch in den Motorraum der Fahrzeuge gelaufen sein muss, können die Autos auch nicht mehr gereinigt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 40.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden. 


Meldung vom 02.03.2019

Einbruch in Tuttlinger Eltastraße

Tuttlingen. Ein Einbrecher ist in der Nacht zum Freitag in ein Firmengebäude in der  Tuttlinger Eltastraße eingebrochen. Wie genau der Dieb in das Gebäude gelangte, ist noch unklar. Der Einbrecher durchsuchte die Geschäftsräume und brach dabei mehrere Schränke auf.  Die Beute waren mehrere hundert Euro und zwei Geldkarten, Zeugen werden gebeten sich bei  der Polizei zu melden.


Meldung vom 02.03.2019

Auch am Wochenende wird Fasnet gefeiert

Region. Auch am Wochenende wird in unserer Region wieder überall Fasnet gefeiert. So finden morgen unter anderem Umzüge in Schwenningen, Donaueschingen und Spaichingen statt. Zudem wird morgen um Viertel vor 12 vor dem alten Rathaus in Rottweil die Proklamation verlesen. Die Polizei warnt nochmal davor, Getränke aus den Augen zu lassen und bittet euch aufeinander aufzupassen.


Meldung vom 02.03.2019

Betrunkener Autofahrer verursacht hohen Sachschaden

Spaichingen. Betrunkener Autofahrer verursacht hohen Sachschaden in Spaichingen: Der 29-jährige war am Freitag gegen 4 Uhr morgens mit einer 27-jährigen Beifahrerin unterwegs. Er  rammte ein am Straßenrand geparktes Auto, wodurch dieses noch gegen ein weiteres Auto geschoben wurde. Sein Beifahrerin verletzte sich durch den Unfall leicht. Der Mann musste an Ort und Stelle den Führerschein abgeben, der angerichtete Sachschaden beträgt knapp 15.000 Euro. 


Meldung vom 01.03.2019

Gewerbegebiet Trossingen erhält Glasfaserkabel

Trossingen. Das Gewerbegebiet Hirschweiden in Trossingen wird in den kommenden Monaten ans Glasfasernetz angeschlossen. Insgesamt will die Telekom in dem Gewerbegebiet bis Sommer rund 7km Kabel verlegen.


Meldung vom 01.03.2019

Resolution zur Klinikschließung verabschiedet

Spaichingen. Der Gemeinderat der Stadt Spaichingen hat eine Resolution zur geplanten Klinikschließung in Spaichingen verabschiedet. In dieser Resolution, die sich an den Kreisrat des Landkreises Tuttlingen richtet, fordert die Stadt am 7. März keine voreiligen Entschlüsse zu treffen, sondern erst ausstehende Fragen zur künftigen klinischen Versorgung und Finanzierung zu klären.


Meldung vom 01.03.2019

Teppichhändler-Betrüger festgenommen

Region. Die Polizei hat gestern zwei Personen festgenommen, die eine groß angelegte Betrugsmasche aufgebaut hatten. Der 34-jährige Hauptverdächtige gab sich als Teppichhändler aus, der den Opfer einredete sie würden im Besitz wertvoller Teppiche sein, die sich nach einer Reinigung gewinnbringend verkaufen lassen. Die versprochene Reinigung ließ er sich sehr gut bezahlen, insgesamt sollen die Betrüger einen sechsstelligen Betrag erbeutet haben. 


Meldung vom 01.03.2019

Polizei mit Verlauf des Schmotzigen zufrieden

Region. Gestern am Schmotzige war bei uns überall in der Region Auftakt zu den hohen Feiertagen der Fasnet. Polizeisprecherin Sarah König erklärte, dass die Polizei im Einzugsgebiet des Präsidiums viel zu tun hatte, aber grundsätzlich mit dem Verlauf des Donnerstags zufrieden war und es keine größeren Vorfälle gab.        


Meldung vom 28.02.2019

Zahlreiche Änderungen zur Fasnet

Region. Heute geht’s los mit der Hochzeit der Fasnet! Bis Mittwoch sind deshalb städtische Institutionen in den Städten und Gemeinden nur eingeschränkt erreichbar. Zudem kann es wegen der Umzüge immer wieder zu Straßensperrungen und Umleitungen für den Verkehr kommen. Auch fahren Busse wegen der Fasnet anders als sonst, plant wenn Ihr unterwegs seid mehr Zeit ein!


Meldung vom 28.02.2019

Die Stadt Tuttlingen will die Digitalisierung der Schulen mit 2,3 Millionen Euro fördern

Tuttlingen. Die Stadt Tuttlingen will 2,3 Millionen Euro in die Digitalisierung der städtischen Schulen stecken. Zum einen gehört der weitere Ausbau der Internetleitungen dazu, zum anderen aber auch die Anschaffung und dauerhafter Wartung technischer Geräte. Finanzieren will die Stadt den Ausbau mit Geld aus dem Digitalpakt, der von der Bundesregierung beschlossen worden ist.


Meldung vom 28.02.2019

Polizei wird verstärkt zur Fasnet kontrollieren

Region. Ab heute beginnt die Hochzeit der Fasnet, die Polizei warnt nochmal in den nächsten Tagen ausdrücklich davor Getränke von Fremden anzunehmen, beziehungsweise eigene Getränke offen herumstehen zu lassen. Passt aufeinander auf, wenn ihr zusammen unterwegs seid und lasst im Zweifelsfall lieber das Auto stehen, die Polizei wird in den nächsten Tagen verstärkt kontrollieren und Präsenz zeigen. 


Meldung vom 27.02.2019

Gericht ordnet psychiatrisches Gutachten an

Rottweil/Tuttlingen. Der 31-jährige, der letztes Jahr im August einen 95-Jährigen in Tuttlingen ausgeraubt und verletzt hat, steht aktuell vor dem Rottweiler Landgericht. Weil es nicht seine erste Tat war, hat der vorsitzende Richter ein psychiatrisches Gutachten des Angeklagten angeordnet. Die Richter sind sich unsicher, ob aufgrund der Vorgeschichte des Angeklagten nicht eine Unterbringung in der Psychiatrie oder sogar eine Sicherungsverwahrung angemessen ist. 


Meldung vom 27.02.2019

Kindergarten soll mit tierpädagogischem Konzept neu eröffnen

Tuttlingen. Der Kindergarten in Tuttlingen-Eßlingen soll mit einem neuen tierpädagogischen Konzept im September wieder öffnen. Davor müssen die Räumlichkeiten zuvor noch umgebaut werden. Im Eßlinger Kindergarten sollen Kinder die Chance haben, in direkten Kontakt mit Tieren wie Ponys oder Hasen aufzuwachsen. Die Kosten für die Baumaßen liegen bei knapp 80.000 Euro. 


Meldung vom 26.02.2019

Jugendbande verurteilt

Tuttlingen. Fünf Mitglieder einer Jugendbande sind am Montag nach mehr als 100 Straftaten in der Tuttlinger Innenstadt verurteilt worden. Vier von ihnen bekamen Haftstrafen von mehr als zwei Jahren, ein weiterer eine Jugendstrafe zur Bewährung. Der angerichtete Schaden durch Straften wie unter anderem Diebstahl soll rund 125.000 Euro betragen.


Meldung vom 26.02.2019

Storz bald in Tuningen?

Tuttlingen/Tuningen. Verlässt die Firma Storz bald Tuttlingen? Wie die Schwäbische Zeitung berichtet, steht das Straßenbauunternehmen in Verhandlungen mit der Gemeinde Tuningen. Die ist grundsätzlich bereit für die Ansiedlung, es müssen allerdings noch einige Fragen geklärt werden. Durch einen Umzug könnte die Stadt Tuttlingen den Platz an der Nendinger Allee etwa für Wohnbauprojekte nutzen.


Meldung vom 25.02.2019

Dachziegel zertrümmert und eingestiegen

Spaichingen. In Spaichingen sind in der Nacht zum Samstag Unbekannte über das Dach in ein Geschäft in der Straße "Obere Wiesen" eingebrochen. Die Täter kletterten auf das Dach des Gebäudes und entfernten mehrere Dachziegel. Dann zertrümmerten sie eine Decke und stiegen in das Büro ein. Anschließend versuchten sie den rund 500 Kilogramm schweren Tresor durchs Fenster zu bekommen, was ihnen nicht gelang. Sie flüchteten ohne Tresor. 


Meldung vom 25.02.2019

Gleitschirmflieger bleibt im Baum hängen

Tuttlingen. Ein Gleitschirmflieger in Fridingen an der Donau im Landkreis Tuttlingen landete Samstag im Baum. An der Absprungschanze "Am Risibrunnen" ist Samstagvormittag ein 25-jähriger Gleitschirmflieger in einem Baum gelandet und in einer Höhe von rund 15 Meter im  Baumwipfel hängen geblieben. Die Bergwacht befreite den Mann und konnte ihn unverletzt auf den Boden bringen. 


Meldung vom 23.02.2019

„Tuwass“ bald mit kostenpflichtigem Parkplatz

Tuttlingen. Das Parken beim Tuttlinger Hallenbad „Tuwass“ soll bald kosten. Bisher gehört der Parkplatz der Stadt, er soll aber in den Besitz der Stadtwerke übergeben, so berichtet der Gränzbote. Künftig soll es einen Parkscheinautomaten geben, die Gebühren sollen dann mit dem Eintrittsgeld verrechnet werden können. 


Meldung vom 22.02.2019

Tuttlingen fördert Jugendliche mit Coach

Kreis.  Der Landkreis Tuttlingen will Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen einen Coach zur Seite stellen. Laut Pressemitteilung des Landratsamtes gibt es immer wieder Jugendliche die durch das Staatliche Netz fallen, die Förderung dieser Jugendlichen übernimmt jetzt das Berufsförderungszentrum Möhringen. Ab März können sich Jugendliche und junge Erwachsene in der Hauptstraße in Spaichingen beraten lassen.


Meldung vom 22.02.2019

Parkplätze für TuWass werden kostenpflichtig

Tuttlingen. Die  Parkplätze rund ums TuWass werden kostenpflichtig. Die Stellflächen sind bisher im Besitz der Stadt, jetzt sollen sie in den Besitz der Stadtwerke übergehen. Dadurch dass die Parkplätze am TuWass etwas kosten, will Tuttlingen die Parkplätze für die Besucher des Schwimmbads freihalten, denn: Badegäste bekommen die Parkkosten in Zukunft mit dem Eintrittspreis verrechnet. 


Meldung vom 21.02.2019

Landesinnovationspreis für kleine und mittlere Unternehmen

Region. 50.000 Euro für das modernste Unternehmen: das Land Baden-Württemberg hat jetzt die Ausschreibung für den Innovationspreis des Landes  für kleine und mittlere Unternehmen vorgestellt. Bis zum 31. Mai können sich Unternehmen mit maximal 500 Mitarbeitern um den Preis bewerben. Die Branche spielt dabei keine Rolle. Neben dem Hauptpreis gibt es auch noch einen Sonderpreis für ein besonders Junge Unternehmen der mit 7.500 Euro dotiert ist.


Meldung vom 21.02.2019

Landkreis unterstützt Nudelhaus

Trossingen. Menschen mit psychischen oder sozialen Problemen eine Arbeit geben- das ist das Konzept des Nudelhauses in Trossingen. 28 Mitarbeiter rollen dort Nudeln von Hand und haben so eine Arbeit und wieder ein Stück Normalität. Der Landkreis Tuttlingen will das Projekt jetzt mit 30.000 Euro unterstützen. Das Nudelhaus möchte gerne seine Produktion in in die Güterhalle beim Stadtbahnhof Trossingen verlegen, das wird rund 900.000 Euro kosten. 


Meldung vom 21.02.2019

Finanzierung der Gäubahn unmittelbar vor dem Abschluss

Rottweil/Region/Berlin. Wie der Rottweiler Bundestagsabgeordnete Volker Kauder heute mitgeteilt hat, steht der letzte Schritt zur Finanzierung des Gäubahn-Ausbaus unmittelbar bevor. Dieser Ausbau bedeutet für unsere Region deutlich mehr Züge in Richtung Stuttgart und in Richtung Singen. 


Meldung vom 20.02.2019

Firmen aus der Region schauen auf Verhandlungen zwischen Schweiz und EU

Region. Die EU und die Schweiz verhandeln aktuell über ein neues ausgedehnte Wirtschaftsabkommen. Insbesondere die Unternehmen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg beobachten die Verhandlungen sehr genau: Über 900 Unternehmen aus der Region exportieren in die Schweiz. Derzeit bestimmten 120 Einzelverträge den Handel mit den Schweizern, das neue Abkommen könnte den Handel stark vereinfachen.