Landkreis Tuttlingen

 

Meldung vom 15.11.2018

Hochschwangere Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

Tuttlingen. Gestern Mittag gegen 15 Uhr war eine 83-jährige Fahrerin vom Kreisel in Richtung Möhringen unterwegs. An der Ampel auf Höhe des Tuttlinger Bahnhofs übersah sie eine rote Ampel und fuhr eine 37-jährige Fahrradfahrerin an, die die Straße überqueren wollte. Die hochschwangere Radfahrerin wurde mehrere Meter weit auf die Fahrbahn geschleudert und lebensgefährlich verletzt.


Meldung vom 15.11.2018

Katastrophenschutzübung in Böttingen

Tuttlingen. Am ersten Dezember probt Tuttlingen den Ernstfall – geübt wird vormittags in der Gemeinde Böttingen. Neben Lautsprecheransagen, kommt auch die Warn-App NINA zum Einsatz.


Meldung vom 14.11.2018

Wolsztajn hat wohl auch im Landkreis Tuttlingen getötet

Kreis/München. Der Hilfspfleger Stanislav Wolsztajn, der zur Zeit in München in U-Haft sitzt, und gegen den jetzt Haftbefehl erlassen wurde, hat wohl 6 Menschen getötet und es bei 6 weiteren Menschen versucht. Darunter ist auch ein Opfer aus dem Landkreis Tuttlingen. Wolszstajn, so die Anklage, hat das 88-jährigen Opfer im Juli letzten Jahres mit einer hohen Insulin Dosis getötet und anschließend Wertgegenstände der Dame gestohlen. Der ausstehende Prozess wird voraussichtlich im nächsten Frühjahr beginnen.


Meldung vom 14.11.2018

Schwerer Unfall mit Schwerverletze

Trossingen/Aixheim. Heute Morgen gegen halb sieben war eine 38-Jährige Fahrerin von Aixheim nach Trossingen unterwegs. In einer Linkskurve kam sie auf die Gegenfahrbahn und prallte hier frontal gegen einen VW-Bus, in dem 7 Personen saßen. Bei dem Unfall zog sich die 38-jährige Fahrerin lebensbedrohliche Verletzungen zu, wie schwer die Personen im VW-Bus verletzt sind, ist noch nicht bekannt. Die Strecke musste gesperrt werden.


Meldung vom 14.11.2018

Mädchen von Hund gebissen

Tuttlingen. Ein 13-jähriges Mädchen ist am Dienstagabend, gegen 19 Uhr, auf dem Gehweg der Stuttgarter Straße in Tuttlingen von einem Hund in den Oberschenkel gebissen worden. Die 13-Jährige lief auf dem Gehweg stadtauswärts, als ihr auf Höhe der Hausnummer 122 ein Mann mit einem Hund an der Leine entgegenkam. Der bislang unbekannte Mann kickte einen Ball in die Richtung des Mädchens. Daraufhin rannte der immer noch angeleinte Hund auf das Mädchen zu und biss ihr in den Oberschenkel. Der Mann zog den Hund einfach wieder zurück, ging weiter ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Der Hundebesitzer soll etwa 180 cm groß und schlank sein. Er trug eine dunkle Jacke und hatte die Kapuze tief ins Gesicht gezogen. Der Hund soll einem Golden-Retriever ähneln, mit langem, blondem Fell. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und bittet Zeugen, insbesondere die entgegenkommende Frau, sowie den Hundehalter sich zu melden.


Meldung vom 14.11.2018

Dieseldiebe schlauchen 300 Liter Kraftstoff ab

Tuttlingen. In der Nacht von Montag auf Dienstag haben unbekannte Täter aus einem unverschlossenen Dieseltank eines Lkw in der Olgastraße in Tuttlingen etwa 300 Liter Kraftstoff abgeschlaucht. Der Lastwagen stand die Nacht über im Bereich einer dortigen Baustelle. Aufgrund der Dieselspuren kann davon ausgegangen werden, dass die Täter den Diesel in Behältern von der Olgastraße über einen Hinterhof in die Bahnhofstraße brachten und von dort aus abtransportierten.


Meldung vom 13.11.2018

Autofahrerin übersieht 77-jährige beim Ausparken

Tuttlingen. Wie die Polizei jetzt bekanntgab, übersah eine 75 jährige Autofahrerin letzten Donnerstag in Tuttlingen bei Ausparken eine 77-jährige Fußgängerin. Die Fußgängerin wurde touchiert und stürzte. Dabei verletzte sie sich und musste ins Klinikum gebracht werden.


Meldung vom 13.11.2018

23-jähriger kommt mit Auto von der Straße ab und überschlägt sich

Dürbheim/Böttingen. Gestern Abend ist ein 23 jähriger bei einem Unfall auf L438 zwischen Dürbheim und Böttingen schwer verletzt worden.  Weil er wohl zu schnell unterwegs war, kam der Wagen von der Straße ab, überschlug sich und schleuderte gegen einen Baum. Der 23-jährige konnte sich noch selbst aus dem Auto befreien und wurde anschließend vom Krankenwagen ins Klinikum Tuttlingen gebracht.


Meldung vom 12.11.2018

Mehrere Autos in Geisingen aufgebrochen

Geisingen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben unbekannte Täter zumindest drei geparkte Autos aufgebrochen, die in den angrenzenden Straßen Auf Wiehl, Karl-Wacker-Straße und Roßbergstraße in einem Wohngebiet nördlich der Autobahn abgestellt waren. Die Diebe hatten es vorwiegend auf Bargeld abgesehen. Die Polizei bittet kein Geld oder andere Wertgegenstände im Auto zu lassen. 


Meldung vom 12.11.2018

Einbruch in Kosmetikstudio

Spaichingen. Unbekannte brachen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in ein Kosmetikstudio in der Hauptstraße in Spaichingen ein, das gab die Polizei nun bekannt. Bei dem Einbruch stahlen die Diebe fast den vollständigen, teils hochwertigen Kosmetikbestand, sowie Mode- und Haarschmuck. Der Schaden soll rund 10.000 Euro betragen. Hinweise an die Polizei in Spaichingen.


Meldung vom 12.11.2018

ENRW liefert weiter Erdgas in Spaichingen

Spaichingen/Rottweil. Es steht fest: Die Energieversorgung Rottweil ENRW hat sich durchgesetzt und wird die Gemeinde Spaichingen auch weiterhin mit Erdgas versorgen. Spaichingen und die ENRW haben sich auf einen Konzessionsvertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren geeinigt. 


Meldung vom 12.11.2018

Höchste Lebenserwartung ist in Baden-Württemberg

Region. Wie geht es den Senioren in Deutschland? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Initiative „7 Jahre länger“ und hat eine breite Studie in allen Bundesländern angelegt. Ergebnis: Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Lebenserwartung so hoch wie in Baden-Württemberg. Auch bei der finanziellen Sicherheit liegt das Land vorne. Insgesamt liegt das "Ländle" auf Platz 4 im Index für gutes Altern. 


Meldung vom 12.11.2018

450 Liter Diesel aus Tank gestohlen

Aldingen/Neuhaus. In der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen haben sich Diebe an einem LKW zu schaffen gemacht, der auf einem Parkplatz an der B14 zwischen Aldingen und Neuhaus geparkt hatte. Die Diebe schlauchten 450 Liter Diesel im Wert von knapp 675 Euro aus dem Tank des Lasters. Der Fahrer des Lasters bemerkte den Diebstahl, als er damit heute früh losfahren wollte. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben.


Meldung vom 12.11.2018

Wurmlinger Bürgermeister wiedergewählt

Wurmlingen. Der Wurmlinger Bürgermeister Klaus Schellenberg wurde am Sonntag mit über 99% der abgegebenen Stimmen wiedergewählt. Schellenberg ist bereits seit 2002 Bürgermeister von Wurmlingen, nun kommen weitere acht Amtsjahre auf ihn zu. Die Wahlbeteiligung lag bei 54,7 % und war damit überdurchschnittlich hoch.


Meldung vom 12.11.2018

Einbruch in Jugendtreff

Egesheim. In Egesheim sind gestern Diebe in den Bauwagen eingebrochen, der in der Straße „In Weiden“ steht. Der Bauwagen wird als Jugendtreff genutzt. Die Einbrecher hebelten die verstärkte Tür auf und stahlen eine Geldkassette mit rund 30 Euro Inhalt. Der Sachschaden an der Tür beläuft sich auf rund 200 Euro. Zeugen, die etwas Beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. 


Meldung vom 10.11.2018

Keine erneute Bewerbung für die Landesgartenschau

Tuttlingen. Tuttlingen soll sich in den nächsten Jahren nicht erneut für die Landesgartenschau bewerben, das entschied mehrheitlich der Technische Ausschuss. Das letzte Wort hat aber am Montag der Gemeinderat. Die Stadt hatte im Juli die Absage für den Zeitraum 2026 bis 2030 erhalten. An der Bewerbung soll kritisiert worden sein, „ dass sie nicht von den Bürgern, sondern von der Stadt Tuttlingen initiiert gewesen sei“, das sagte der Oberbürgermeister, Michael Beck, dem Gränzboten.


Meldung vom 09.11.2018

Brücken bald wieder begehbar

Tuttlingen. Der Tuttlinger Sängersteg und Rathaussteg sollen bis zum Ende des Monats wieder für den Fußgänger- und Radverkehr geöffnet werden. Auch die Koppenland-Brücke könnte ab nächster Woche wieder passierbar sein, so schreibt der Gränzbote.


Meldung vom 08.11.2018

Unbekannte brechen in zwei Schulen ein

Tuttlingen. Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zum Mittwoch in die Schildrain Schule im Berliner Ring und in die Albert-Schweizer-Schule in der Gießstraße in Tuttlingen eingebrochen. Der Sachschaden bei beiden Schulen beträgt rund 16.000 Euro. Bisher steht noch nicht fest, ob sie auch was geklaut haben. Die Polizei in Tuttlingen ermittelt. 


Meldung vom 07.11.2018

Start der Bauarbeiten beim "Alten Feuerwehsareal"

Tuttlingen. Die Bauarbeiten beim „Alten Feuerwehrareal“ in Tuttlingen stehen bevor. Auf einer Fläche von rund 4600 Quadratmetern sollen neun Häuser mit insgesamt 79 Wohnungen entstehen. Der erste Abschnitt soll bis Ende 2020 fertig sein. 


Meldung vom 07.11.2018

Ermittlungen beim Kinderschutzbund

Tuttlingen. Die Kripo ermittelt wegen Untreue und Erpressung im Umfeld des Kinderschutzbunds Trossingen. Im Visier sollen die Vorsitzende und die Kassiererin stehen. Beide könnten auch Opfer einer Erpressung geworden sein, so der Gränzbote. 


Meldung vom 06.11.2018

Label für Holz aus Baden Württemberg

Region. Karl Rombach, der Landtagsabgeordnete mit dem Wahlkreis Villingen-Schwenningen, setzt sich für das Holz in der Region ein. Morgen wird der Holzbaupreis in Stuttgart verliehen. Im Zuge dessen sagte Rombach, dass über die Entwicklung eines Labels für Holz, das in Baden-Württemberg geschlagen und weiterverarbeitet wurde, nachgedacht werden sollte.


Meldung vom 06.11.2018

Holzlattenschläger muss sich vor Gericht verantworten

Tuttlingen. Ein 48-Jähriger abgelehnter Asylbewerber hatte im Mai vor dem Tuttlinger Landratsamt randaliert. Mit zwei Holzlatten, in denen Schrauben und Nägel waren, hatte er unter anderem eine Frau attackiert und ist auf ihr Auto losgegangen. Der Sozialdezernent Bernd Mager war Zeuge des Angriffs und stürzte den Mann zu Boden. Einer der Gründe für die Aggression des Asylbewerbers: Der deutsche Staat habe ihm keine Frau zur Heirat zur Verfügung gestellt, so der Gränzbote. Nun muss sich der Mann vor Gericht verantworten.


Meldung vom 06.11.2018

Baubürgermeister hört auf

Tuttlingen. Der Tuttlinger Baubürgermeister, Willi Kamm hört auf. Der Grund ist sein Gesundheitszustand. Zum 30. November legt er sein Amt nieder, so der Gränzbote.


Meldung vom 05.11.2018

32-Jähriger wird in der Donaustraße verprügelt

Tuttlingen. In der Nacht zum Sonntag ist in der Donaustraße in Tuttlingen ein 32-jähriger Mann verprügelt und dabei erheblich verletzt worden. Eine Polizeistreife stieß kurz nach 2 Uhr auf das blutende Opfer. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


Meldung vom 02.11.2018

Gaugersee bekommt wieder Fischnachschub

Trossingen. Da es im Trossinger Gaugersee nicht genügend Karpfen, Schleien und Zander gibt, sich die Fische nicht genügend von alleine vermehren, muss nachgeholfen werden. Dafür werden alle zwei Jahre zusätzliche Fische in den See gesetzt. Jetzt war es wieder so weit. Unter anderem wurden 100 Kilogramm Schleie in ihr neues Heimatgewässer, in den Gaugersee, gebracht.


Meldung vom 02.11.2018

Schlechter Halloween-Scherz

Trossingen. Vier Häuserfassaden mit Farbe verschmiert- Polizei bittet um Hinweise - Am Mittwoch haben Unbekannte die Fassaden von vier Gebäuden in der Zeppelinstraße und in der Ernst-Hohner-Straße in Trossingen mit grauer Farbe besprüht. In der Zeppelinstraße sprühten sie ein männliches Geschlechtsteil und ein Herz. Die Fassade einer Bäckerei in der Ernst-Haller-Straße besprühten die Unbekannten mit grauer Farbe. Hinweise an die Polizei in Trossingen. 


Meldung vom 02.11.2018

Haftstrafen für Einbrecher

Region. Vor dem Rottweiler Landgericht sind Mittwoch zwei Einbrecher verurteilt worden. Sie brachen unter anderem in Wohnhäuser in Villingendorf, Schramberg, Freudenstadt und Deißlingen ein. Zwei Jahre und neun Monate bekam ein 50-jähriger Mann aus dem Kosovo. Der 16-jährige Albaner wurde zu zwei Jahren und sechs Monate verurteilt. Beide sollen zu einer Einbrecherband gehören, die im Winter 2017/18 Einbrüche verübt hatten. Die Beute: rund 126.000 Euro.


Meldung vom 31.10.2018

Tuttlinger Bahnhof heiß begehrt

Tuttlingen. Gleich sechs Investoren sollen sich für den Tuttlinger Bahnhof interessieren. Bisher gehört der Bahnhof zur Hälfte der Stadt und zur Hälfte der Firma Aesculap. Derzeit läuft aber ein Investorenwettbewerb. Bis Februar haben die sechs Investoren nun Zeit, konkrete Entwürfe für die Neugestaltung des Bahnhofs-Areals einzureichen, das sagte der Pressesprecher Arno Specht dem Gränzbote.


Meldung vom 31.10.2018

7,3 Millionen Euro für Langzeitarbeitslose

Kreis. In den Landkreis Tuttlingen fließen für die Betreuung und Vermittlung von langzeitarbeitslosen Menschen 7,3 Mio. Euro. Damit ist das Budget, das der Bund dem Kommunalen Jobcenter zur Verfügung stellt, im kommenden Jahr um rund 1,3 Millionen Euro höher als in 2018. „Diese Erhöhung begrüßen wir sehr“, betont Landrat Stefan Bär. „Mit diesem Budget können wir auch im kommenden Jahr einiges bewegen, um möglichst viele Langzeitarbeitslose in Arbeit zu vermitteln und passgenau zu unterstützen. Unser Ziel ist es, den Weg für eine eigenständiges Leben zu ebnen – ohne Hartz IV“, so Landrat Bär. 


Meldung vom 31.10.2018

Großes  Orchesterkonzert in Tuttlingen

Tuttlingen. Am kommenden Dienstag kommt hoher Besuch in die Stadt. In der Stadthalle in Tuttlingen spielt das Landesjugendorchester Baden-Württemberg.


Meldung vom 30.10.2018

Große Kirchenreform in Tuttlingen

Tuttlingen. Statt vieler kleiner Gemeinden könnte es in Tuttlingen bald eine einzige große evangelische Kirchengemeinde geben, so berichtet der Gränzbote. Im kommenden Jahr soll es den Zusammenschluss mit Möhringen geben. Grund ist: die Teilgemeinden und Pfarrer müssen bis 2024 neu angeordnet werden. Das bedeutet, dass weniger Pfarrer mehr Gemeindemitglieder betreuen müssen. In Tuttlingen werden so aus den fünfeinhalb Pfarrerstellen in Zukunft nur noch vier.


Meldung vom 30.10.2018

Im Streit die Nase abgebissen

Tuttlingen. Sie stritten um Geld, es kam zu einem Gerangel, plötzlich beißt der eine dem anderen in die Nase, so dass der linke Nasenflügel fehlt. So soll es sich im November letzten Jahres in der Asylbewerberunterkunft in der Tuttlinge Moltkestraße zugetragen haben. Der Fall ist nun vor dem Amtsgericht verhandelt worden. Das Urteil: Ein Jahr auf Bewährung für den 30-jährigen Angeklagten.


Meldung vom 29.10.2018

Einige Unfälle in der Region durch ersten Schneefall

Region. 19 Unfälle gab es allein bis gestern Nachmittag in der Region, so das Tuttlinger Polizeipräsidium. Eine 20-jährige Fahrerin verlor bei Tuningen auf der matschigen Straße die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen eine Betonwand. Ihr Beifahrer verletzte sich leicht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.


Meldung vom 29.10.2018

Brand in Tuttlinger Wohnung

Tuttlingen. In einer Wohnung in der Salzstraße brannte es Samstagabend. Beim Anmachen des Holzofens kam es plötzlich zu Glutbildung und Rauch. Die Bewohner versuchten zu löschen, das gelang nicht und so kam die Feuerwehr. Diese konnte den Brand schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Ursache des Brands soll ein technischer Defekt gewesen sein.


Meldung vom 29.10.2018

Einbruch in Wohnhaus - Polizei bittet um Hinweise

Geisingen. Ein bislang unbekannter Täter drang am Freitag, in der Zeit zwischen 15.00 und 23.45 Uhr, in ein Wohnhaus in der Gerwigstraße ein. Der Einbrecher hebelt Türen auf und durchsuchte im Wohnbereich zahlreiche Zimmer. Schränke und Kommoden wurden von ihm durchwühlt. Neben Schmuck wurde auch Bargeld entwendet. Der Diebstahlsschaden kann bislang nicht beziffert werden. Wer verdächtige Fahrzeuge oder Personen bemerkte, wird gebeten sich bei der Polizei in Tuttlingen zu melden. 


Meldung vom 27.10.2018

Sperrung wegen Baumfällarbeiten

Bubsheim/Egesheim. Aufgrund von Baumfällarbeiten ist ab heute die Landstraße 438 zwischen Bubsheim und Egesheim voll gesperrt. Bäume, die zu dicht an der Straße stehen und drohen umzufallen, werden gefällt. Wegen der Hanglage und Verschmutzung durch herunterfallendes Laub, Nadeln und Äste muss hier voll gesperrt werden. Die Umleitung führt für beide Richtungen über Königsheim.


Meldung vom 25.10.2018

Feldberg wird für Wintersaison fit gemacht

Region. Auf dem Feldberg beginnen die Vorbereitungen für die Wintersportsaison. In den kommenden Tagen werden nun die Gondeln der Feldbergbahn gegen die im Winter genutzten Sechser-Sessel ausgetauscht. Bis zum 5. November bleibt aber die Bahn für Wanderer und Ausflugsgäste in Betrieb.


Meldung vom 25.10.2018

Bürgermeisterwahl noch vor Ostern!?

Tuningen. Da Jügen Roth zum Oberbürgermeister von Villingen-Schwenningen gewählt wurde, braucht Tuningen einen neuen.  Am ersten Januar tritt Roth seinen Posten in Villingen-Schwenningen an. Erst dann kann die Stelle in Tuningen ausgeschrieben werden. „Wenn alles glatt läuft, wäre das ein Termin im März noch vor Ostern“, so Hauptamtsleiterin Sandra Ittig zur Neckarquelle.


Meldung vom 25.10.2018

Fahrt gegen die Absperrung

Tuttlingen/Mühlheim. Heute Morgen gegen 7 Uhr kam es zu einem Unfall auf der Bundesstraße 27 Schwenningen Richtung Tuttlingen, zwischen dem Messegelände und Mühlheim. Ein PKW fuhr gegen die Absperrung, dabei hat sich eine Person verletzt.


Meldung vom 25.10.2018

Internetbetrüger: Tuttlinger Polizei warnt vor Onlinebetrug

Tuttlingen. Immer wieder versuchen Betrüger auf verschiedene Weise im Internet Geld zu ergaunern. Dabei rufen sie als Mitarbeiter namhafter Firmen an und versuchen so unter einem Vorwand an Koto- oder Persönliche Daten zu gelangen, oder auf den Computer zuzugreifen, teilweise werden auch Reparaturen am Computer oder die Beseitigung von Viren im Internet angeboten. Einem Täter gelang es so an 1.500 Euro zu kommen. Die Tuttlinger Polizei warnt vor der Masche.


Meldung vom 24.10.2018

Rekordsteuer für Tuttlingen

Tuttlingen. Die Stadt Tuttlingen wird dieses Jahr so viele Steuern einnehmen, wie nie zuvor. Es sind 21 Mio. Euro mehr, somit rechnet Stadtkämmerer, Uwe Keller, mit rund 58 Mio. Euro. Das Geld bleibt aber nicht bei der Stadt. Durch die Umlagezahlungen an das Land und den Kreis bleiben am Ende nur rund 6,2 Mio. Euro übrig.


Meldung vom 23.10.2018

Kreisstraße 5900 zwischen Mühlheim und Mahlstetten dicht

Mühlheim/Mahlstetten. Morgen muss die Kreisstraße 5900 zwischen Mühlheim und Mahlstetten voll gesperrt werden. Dicht ist die Strecke, aufgrund von Sanierungsarbeiten bis voraussichtlich Freitag, 9. November 2018. Der Verkehr wird in dieser Zeit über Kolbingen-Renquishausen-Königsheim-Böttingen nach Mahlstetten umgeleitet.


Meldung vom 23.10.2018

Drei Schwerverletzte und ein Leichtverletzter bei Unfall auf Bundesstraße

Tuttlingen/Donaueschingen. Gestern Nachmittag sind bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Bundesstraße 31 drei junge Frauen schwer- sowie ein 66-jähriger Mann leicht verletzt worden. Der  66-jährige Mann fuhr von Tuttlingen in Richtung Donaueschingen. Als er dann abbiegen wollte, übersah er einen entgegenkommenden Wagen. Beide Autos prallten frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralles wurden die 21-jährige Fahrerin, sowie ihre beiden 22- und 20-Jahre alten Mitfahrerinnen schwer verletzt. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Die Landstraße 185 musste voll gesperrt werden.


Meldung vom 22.10.2018

Polizei und Zoll führen großflächig Kontrollen durch

Region. Zwischen Donnerstag und Freitag hat die Polizei überall in der Region an über 40 Gaststätten und Baustellen Kontrollen durchgeführt. Ziel der Aktionen war das Aufdecken von Identitätsbetrug. Insgesamt überprüfte die Polizei über 1200 Dokumente, mehr als 250 Polizisten und Zollbeamte waren an dem „Sicherheitstag“ beteiligt . Neben zahlreichen Ordnungswidrigkeiten und anderer vergehen, wurden während der Kontrollen auch zwei Personen festgenommen, gegen die ein Haftbefehl vorlag.


Meldung vom 22.10.2018

Brand im Mehrfamilienhaus

Trossingen. In Trossingen ist am Samstag in einem Mehrfamilienhaus in der ein Feuer ausgebrochen. Ein Fußgänger meldete das Feuer, das in einer unbewohnten Wohnung im ersten Stock ausgebrochen war. Eine fünfköpfige Familie, die im Geschoss darüber wohnt, konnte sich über die Dachterrasse in Sicherheit bringen. Wie genau es zu dem Brand gekommen ist, ist noch unklar. 


Meldung vom 22.10.2018

Tuttlinger Gemeinderat tagt heute im IFC

Tuttlingen. Der Tuttlinger Gemeinderat tagt heute mal im Innovations- und Forschungscentrum der Tuttlinger Hochschule. Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Teilneubau des Elias-Schrenk-Heims, der Bebauungsplan für das „Drei-Kronen-Quartier“ und der Parkraum in der Innenstadt.


Meldung vom 22.10.2018

André Kielack ist der neue Bürgermeister von Gosheim

Gosheim. Der Dürbheimer, André Kielack, ist der neue Bürgermeister von Gosheim, gestern gewann er die Wahl mit 65.1 Prozent gegen Kandidatin Susanne Irion. Die Wahlbeteiligung liegt bei 60.05 Prozent.


Meldung vom 22.10.2018

Einbruch in Restaurant

Donaueschingen. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Sonntag in ein Restaurant im Brigachweg eingebrochen. Die Einbrecher stiegen über ein Fenster ein und durchstöberten anschließend das Büro. Die Täter klauten einen Kleintresor mit mehreren tausend Euro Bargeld und zwei tragbare Computer. Hinweise an die Polizei in Donaueschingen.


Meldung vom 19.10.2018

Landesfeuerwehrverbandsversammlung in Tuttlingen

Tuttlingen. Heute und morgen findet in die Tuttlingen die Landesfeuerwehrverbandsversammlung statt. Im Verband sind die rund  180.000 Feuerwehrmännern und –frauen  in Baden-Württemberg organisiert. Auf der Verbandsversammlung sollen Probleme der Wehren diskutiert werden und versucht werden Lösungen zu finden, wie etwa das schnellere Erreichen des Einsatzortes. 


Meldung vom 19.10.2018

LKW verliert Aufleger voll Dosenravioli

Geisingen. Gestern hat ein Sattelzug bei Geisingen seinen Aufleger verloren. Dieser war vollbeladen mit 22,5 Tonnen Dosenravioli. Der LKW bog von der B31 auf die L185 ab, als sich die Kopplung des Anhängers löste. Dabei wurden sowohl Aufleger als auch Fahrbahnbelag beschädigt. Die L185 musste für knapp 5 Stunden voll gesperrt werden.