Landkreis Tuttlingen

 

Meldung vom 19.07.2019

Erste Fridays For Future Demo in Spaichingen

Spaichingen. Heute findet in Spaichingen die erste Fridays For Future-Demonstration statt. Nachdem sich die Proteste gegen den Klimawandel bereits in Villingen-Schwenningen und Rottweil erfolgreich etabliert haben, ziehen die Schüler in Spaichingen in der letzten Woche vor dem Sommerferien nach. 


Meldung vom 18.07.2019

Diebe brechen Zigarettenautomaten auf

Gunningen. In Gunningen haben unbekannte Täter erneut einen Zigarettenautomaten aufgebrochen. Die Täter knackten in der Nacht auf Dienstag das Schloss an dem Automaten und stahlen Bargeld und Zigaretten im Wert von über tausend Euro. Bereits im Mai war in Gunningen ein Zigarettenautomat aufgebrochen worden. 


Meldung vom 18.07.2019

Mann schlägt Frau auf offener Straße mehrfach ins Gesicht

Tuttlingen. In der Tuttlinger Zeughausstraße hat ein Mann gestern Abend einer Frau mehrfach ins Gesicht geschlagen. Das ganze geschah auf Höhe der Videothek. Die 35-jährige Frau hat dadurch mehrere Verletzungen im Gesicht davongetragen. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich zu melden. 


Meldung vom 17.07.2019

Kindergartengebühren sollen unverändert bleiben

Tuttlingen/Spaichingen. Die nach den Kommunalwahlen neu zusammengesetzten Gemeinderäte in Tuttlingen und Spaichingen haben angekündigt, dass die Kindergartengebühren in den beiden Städten vorerst gleich bleiben soll. Zusätzlich soll in Spaichingen auch bei der  Grund- und bei der Gewerbesteuer erstmal alles gleich bleiben. 


Meldung vom 17.07.2019

Hommel+ Keller Präzisionswerkezuge GmbH investiert in neuen Firmensitz

Aldingen. Die Firma Hommel + Keller Präzisionswerkzeuge GmbH baut in Aldingen einen neuen Firmensitz. Wegen der gestiegenen Nachfrage und dem Wachstum in den letzten Jahren verdoppelt Hommel + Keller mit dem neuen Sitz seine bisherigen Gebäudeflächen auf knapp 3.000qm. Der Neubau kostet das Unternehmen rund 6 Millionen Euro. Im März soll der Umzug in das neue Gebäude erfolgen, dann will das Unternehmen auch nochmal neue Arbeitsplätze schaffen. Derzeit arbeiten knapp 60 Mitarbeiter für Hommel + Keller. 


Meldung vom 16.07.2019

Drehmaschine fängt an zu Brennen

Immendingen. Gestern Abend hat eine Drehmaschine in einer Fabrik in Immendingen angefangen zu brennen. Ursache für den Brand war wohl ein technischer Defekt. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt, die Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindern. An der Maschine entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. 


Meldung vom 16.07.2019

Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft besucht Tuttlingen

Tuttlingen. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt hat gestern im Polizeipräsidium Tuttlingen über das Thema Innere Sicherheit gesprochen. Unser Reporter Simon Schneider wollte von ihm wissen, wie er die Innere Sicherheit in Baden Württemberg bewertet: "Wenn man den Vergleich auch zu anderen Ländern zieht, ist Baden-Württemberg schon sehr gut aufgestellt: Eine tolle Bereitschaftspolizei, ein gutes Zusammenwirken von Innen- und Justizministerium, aber auch starke Dienststellen und ein Innenminister, der sich kümmert um seine Polizei"


Meldung vom 15.07.2019

Diebe brechen Spielautomaten auf

Tuttlingen. Heute Nacht haben unbekannte Diebe zwei Spielautomaten in einer Wirtschaft in Tuttlingen geknackt und das Bargeld gestohlen, das in den Automaten war. Wieviel Geld in den Automaten war, versucht die Polizei aktuell noch zu ermitteln. 


Meldung vom 15.07.2019

Gruppenschlägerei in der Weimarstraße

Tuttlingen. Gestern Abend haben sich mehrere Leute in der Weimarstraße in Tuttlingen geprügelt. Laut Polizei haben sich dabei ein 21-jähriger und ein 22-jähriger so schwer verletzt, dass sie im Klinikum behandelt werden mussten. Die Polizei bittet Zeugen, die erklären können, wie es zu der Schlägerei kam, sich zu melden. 


Meldung vom 15.07.2019

Donaugallerie 2019 offiziell eröffnet

Tuttlingen. Die Donaugallerie 2019 ist gestern in Tuttlingen eröffnet worden. 19 Künstler haben überall in der Stadt längs und in der Donau Skulpturen aufgestellt. Die findet damit nach 2014 nun zum zweiten Mal statt. Noch bis zum 20. Oktober werden die Skulpturen zu sehen sein.


Meldung vom 13.07.2019

"Schlimmstes Reisewochenende"

Region. Der ADAC erwartet für heute und morgen "das schlimmste Reisewochenende". Grund: in Nordrhein-Westfalen starten 2,5 Millionen Schüler in die Ferien. Deshalb kann es auf den Autobahnen Richtung Süden voll werden. Konkret betroffen ist bei uns die A81 zwischen Stuttgart und Singen und auch sämtliche Strecken innerhalb der angrenzenden Schweiz.


Meldung vom 12.07.2019

Einbruchserie in Tuttlingen

Tuttlingen. In der Nacht auf Mittwoch sind Einbrecher in insgesamt 10 Gebäude in der Tuttlinger Innenstadt eingebrochen. Bei vier weiteren Gebäuden scheiterten die Diebe mit ihrem Einbruchsversuch. Unter anderem haben die Diebe eine Kasse, sechs Laptops und einen Zigarettenautomat gestohlen. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. 


Meldung vom 12.07.2019

Durchhausen hofft auf bis zu eine Million Euro

Durchhausen. Die Gemeinde Durchhausen bei Trossingen hofft auf bis zu eine Million Euro an Fördergeldern. Die Gemeinde möchte sich auf eine Förderung vom Entwicklungsprogramm ländlicher Raum des Landes Baden-Württemberg bewerben. Das berichtet die Schwäbsiche Zeitung. Unter anderem sollen mit den Fördermitteln die Sanierung des Vereinshauses und die Sanierung der Dorfkirche bezahlt werden. 


Meldung vom 12.07.2019

Betriebe investieren 23 Milliarden in Forschung und Entwicklung

Land. Immer mehr Betriebe in Baden-Württemberg investieren in Forschung und Entwicklung. Das gab die baden-württembergische Industrie- und Handelskammer in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach haben Unternehmen in Baden-Württemberg im Jahr 2018 über 23 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investiert, soviel wie in keinem anderen deutschen Bundesland.


Meldung vom 11.07.2019

Mangel an Pflegeeltern

Kreis. Im Landkreis Tuttlingen herrscht ein Mangel an Pflegeeltern. Das meldet die Schwäbische Zeitung. Insbesondere für Kinder im Alter von 1-3 hat der Landkreis Probleme Pflegeeltern zu finden. Daher überlegt der Landkreis 24h Notfallkrippen einzurichten, um so die Versorgung der Kinder sicherstellen zu können.  Das Kreisjugendamt Tuttlingen bietet ab dem Herbst wieder Kurse für künftige Pflegeeltern an. 


Meldung vom 11.07.2019

Gemeinderat stimmt für den Umbau des Kreuzplatzes

Spaichingen. Der Gemeinderat in Spaichingen hat der Umgestaltung des Kreuzplatzes zugestimmt. Der Platz soll in den Höhen angeglichen und so barrierefrei gemacht werden. Außerdem soll es eine zentrale Rasenfläche und ein Wasserspiel geben. Die geplanten Kosten liegen bei rund einer Million Euro. 


Meldung vom 11.07.2019

Spatenstich für neue Produktionshalle

Immendingen. Heute ist Spatenstich für die neue Produktionshalle der Firma HB Turn-Key in Immendingen. Die Halle wird rund 1 Million kosten, zwischen 6 und 12 neue Mitarbeiter sollen anschließend in der Halle tätig sein. HB Turn-Key vertreibt unter anderem CNC-Drehmaschinen, in der neuen Halle soll unter anderem ein Messeraum entstehen, in dem das Unternehmen neue Maschinen präsentieren kann.  


Meldung vom 11.07.2019

Brennende Kühlbox sorgt für Evakuierung

Tuttlingen. Eine brennende Kühlbox hat gestern Abend dafür gesorgt, dass die Feuerwehr ein komplettes Mehrfamilienhaus in Tuttlingen evakuieren musste. Die Box stand auf einem Balkon als das Feuer ausbrach. Die Feuerwehr löschte den Brand und anschließend konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück. Grund für den Brand war wohl ein technischer Defekt am Transformator der Kühlbox. 


Meldung vom 10.07.2019

Erste Pläne für den neuen Jugendtreff sind fertig

Trossingen. In Trossingen haben die Architekten den ersten Planungen für den neuen Jugendtreff und die sogenannte Erlebniswiese vorgestellt. Nach ersten Kostenschätzungen wird das Bauprojekt rund 1,7 Millionen Euro kosten. Der Baubeginn ist geplant für Frühling 2020.


Meldung vom 10.07.2019

Neue Baugrundstücke in Trossingen

Trossingen. Der Trossinger Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung beschlossen neue Baugrundstücke in Trossingen auszuweisen. Bis zu 16 Baugrundstücke sollen in dem Bereich „Am Bogen“ entstehen, außerdem soll die Straße „Bärenwinkel“ beidseitig ausgebaut werden.


Meldung vom 10.07.2019

8 Jahre altes Mädchen verschwunden

Sigmaringen/Region. Seit dem Wochenende wird in Sigmaringen ein 8 Jahre altes Mädchen in einem Kinderheim in Sigmaringen vermisst. Die Polizei vermutet, dass das Kind versucht per Bus, Zug oder per Anhalter versucht nach Tübingen oder Reutlingen zu kommen – es könnte sich also aktuell auch irgendwo bei uns in der Region aufhalten. Das Mädchen ist etwa 1,40 m groß, hat lange glatte braune Haare und ein südosteuropäisches Aussehen. Zeugen, die das Mädchen sehen der wissen, wo sie ist, werden gebeten sich bei der Polizei in Sigmaringen zu melden. 


Meldung vom 09.07.2019

Land will Reservepool für Lokführer aufbauen

Land. Das Land Baden-Württemberg möchte die Zugausfälle im Ländle reduzieren. Dazu wird das Land ab nächstem Jahr an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg Pools mit Lokführern aufbauen, die kurzfristig einspringen können. Neben technischen Defekten und „höherer Gewalt“ sind krankheitsbedingte Ausfälle von Lokführern eine der häufigsten Ursachen von Zugausfällen. Starttermin für den Reserve-Pool ist der 1. Oktober 2020. 


Meldung vom 09.07.2019

Welcome Center werden gefördert

Land. Das Land fördert 10 sogenannte „Welcome Center“ für internationale Fachkräfte mit insgesamt 2,1 Millionen Euro. So erhält das Welcome Center Schwarzwald-Baar-Heuberg einen Zuschuss von knapp 285.000 Euro. Zudem wird das Welcome Center auch die Betreuung der Region Hochrhein-Bodensee übernehmen. Der Förderzeitraum läuft bis zum Jahresende 2020. 


Meldung vom 09.07.2019

Binder will den Standort Tuttlingen erweitern

Tuttlingen. Die Firma Binder plant eine Erweiterung des Standorts Tuttlingen. Das berichtet die Schwäbische Zeitung. Die Baugenehmigung für einen Anbau an die sogenannte Competence Factory liegt dem Unternehmen bereits vor. Ebenso plant Binder bis 2025 zusätzlich 100 neue Mitarbeiter in Tuttlingen einzustellen. Das Unternehmen Binder hat 2018 einen Umsatz von 71 Millionen Euro erwirtschaftet, derzeit sind 450 Mitarbeiter bei dem Unternehmen beschäftigt.


Meldung vom 09.07.2019

Polizei in Spaichingen stellt Kriminalitätsstatistik vor

Spaichingen. In Spaichingen hat die Polizei gestern Abend die Kriminalitätsstatistik für 2018 vorgestellt. Die Straftaten in der Stadt gehen zurück, mit 500 gemeldeten Fällen ist Spaichingen so sicher wie zuletzt 2013. Was allerdings stark zugenommen hat sind die gefährlichen und schweren Körperverletzungen, die sich mit 32 Fällen im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt haben. Diebstähle, Einbrüche und auch Alkohol am Steuer haben nach Auskunft der Polizei in Spaichingen abgenommen, die Aufklärungsquote für Verbrechen liegt in der Stadt bei 62 Prozent und liegt damit etwa im Landesdurchschnitt. 


Meldung vom 09.07.2019

IG Metall will für Firmenstandorte kämpfen

Rietheim/Böttingen. Die Gewerkschaft IG Metall hat in einer Pressemitteilung angekündigt, dafür kämpfen zu wollen, dass die Firma Marquardt die Standorte in Rietheim und Böttingen dauerhaft erhält. IG Metall befürchtet, dass durch Umstrukturierungen Marquardt bis zu 600 Arbeitsplätze in den nächsten zwei Jahren abbauen könnte. 


Meldung vom 08.07.2019

Tuttlinger Valentin Wernz ist Vizeweltmeister

Tuttlingen/Hamburg. Der Tuttlinger Profi-Triathlet Valentin Wernz hat am Wochenende mit der Staffel der deutschen Nationalmannschaft den Vizeweltmeistertitel gefeiert. Das Quartett sicherte sich in Hamburg nach starker Leistung die Silbermedaille. Ebenso schaffte es der 24-jährige Wernz in der weltweit höchsten Klasse, der World Triathlon Series, im Einzelstart auf Platz 19. Damit feierte der Ausnahmesportler aus Tuttlingen seine zwei größten Erfolge an einem Wochenende.


Meldung vom 08.07.2019

Tobias Keller in Bärenthal wiedergewählt

Bärenthal. Tobias Keller bleibt Bürgermeister in Bärenthal. Die kleinste Gemeinde im Landkreis Tuttlingen mit knapp 500 Einwohnern hat ihn gestern mit 85,5 Prozent für weitere acht Jahre gewählt. 62 Prozent der wahlberichtigten Bärenthaler haben sich an der Wahl beteiligt. Der 58-Jährige ist seit 2011 dort Bürgermeister. 


Meldung vom 04.07.2019

Land startet Aktionsprogramm für Zebrastreifen

Land. Mit dem Aktionsprogramm „1000 Zebrastreifen für Baden-Württemberg“ möchte das Land Kinder und ältere Verkehrsteilnehmer stärker schützen. Dazu werden Städte und Gemeinden aufgerufen, sich bis zum 27. September für das Aktionsprogramm „Sichere Straßenquerung“ zu bewerben. Ziel ist es den Anteil des Fußverkehrs an allen zurückgelegten Wegen in Baden-Württemberg auf 30 Prozent zu erhöhen.


Meldung vom 03.07.2019

Arbeitslosenzahlen sinken weiter

Region. Im letzten Monat sind die Arbeitslosenzahlen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg weiter gesunken. Aktuell sind 7230 Personen arbeitslos gemeldet, das entspricht einer Quote von 2,6 Prozent. Damit liegt unsere Region deutlich unter dem Landesdurchschnitt von 3%. 


Meldung vom 02.07.2019

Wolfsskulpturen im Stadtgarten beschädigt

Tuttlingen. In der Nacht zum Samstag haben unbekannte Täter im Tuttlinger Stadtgarten drei Wolfsskulpturen umgeworfen. Das hat die Polizei jetzt bekannt gegeben. Jede der Betonskulpturen wiegt rund eine halbe Tonne. Einer der Wölfe wurde beim Aufprall auf den Boden sichtbar beschädigt. Das Polizeirevier Tuttlingen ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung, Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.


Meldung vom 02.07.2019

Faustschläge landen vor dem Sportgericht

Frittlingen/Aldingen. Das Lembergpokalspiel zwischen der Altherrenmannschaft des FC Frittlingen und der Spielvereinigung Aldingen am Freitag musste wegen Angriffen auf zwei Spieler abgebrochen werden.  Nach einer roten Karte gegen Aldingen kochten die Emotionen hoch. Ein Aldinger Spieler und ein Zuschauer haben zwei Frittlinger Spielern mehrfach ins Gesicht geschlagen, so dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten.


Meldung vom 02.07.2019

Auto brennt auf A81 aus

Rottweil/Villingen-Schwenningen. Heute Nacht hat ein Auto auf der A81 zwischen Rottweil und Villingen-Schwenningen angefangen zu brennen. Grund dafür war wohl ein technischer Defekt. Die sich im Auto befindenden Personen blieben unverletzt, die Feuerwehr Trossingen konnte aber ein komplettes Ausbrennen des Fahrzeugs nicht verhindern. 


Meldung vom 01.07.2019

Innovative Unternehmen ausgezeichnet

Region. Am Freitagabend ist in Frankfurt die Auszeichnung „Top100“ an die innovativsten Unternehmen in Deutschland vergeben worden. Mit dabei waren auch 11 Unternehmen aus unserer Region wie die BETEK GmbH aus Aichhalden oder die Firma Fluck Holzbau aus Blumberg. Die Auszeichnung Top-100 wird vom Deutschen Mittelstands Summit vergeben.


Meldung vom 01.07.2019

Hinteres Schloss als Denkmal des Monats ausgezeichnet

Mühlheim. Das hintere Schloss in Mühlheim ist von der Denkmalstiftung Baden-Württemberg zum Denkmal des Monats Juli 2019 ernannt worden. Der Kern des Schlosses stammt aus dem 15. Jahrhundert, jedoch hat es sein heutiges Aussehen im 18.Jahrhundert erhalten.


Meldung vom 01.07.2019

Dr. Anja Rudolph wird neue Leiterin der Volkshochschule Rottweil

Rottweil/Tuttlingen. Die Volkshochschule Rottweil bekommt eine neue Leiterin: Ab nächsten Januar wir Dr. Anja Rudolph die Stelle übernehmen. Aktuell leitet Frau Dr. Rudolph den Fachbereich Kunst, Kultur und kreatives Gestalten an der Volkshochschule Tuttlingen. Zur Zeit wird die Volkshochschule Rottweil interimsmäßig von Eva Schumacher geleitet. 


Meldung vom 01.07.2019

5-Jähriger Junge lebensgefährlich verletzt

Dürbheim. Ein 5-Jähriger Junge ist am Freitagnachmittag mit seinem Fahrrad gegen eine Mauer in Dürbheim geprallt. Bei dem Unfall hat sich das Kind lebensgefährlich verletzt, Rettungskräfte brachten den 5-Jährigen ins Krankenhaus. Wie genau es zu dem Unfall gekommen ist, ist noch nicht klar, die Polizei hat aber festgestellt, dass die Bremse am Fahrrad nicht ordnungsgemäß funktioniert hat.


Meldung vom 01.07.2019

"run&fun" trotz Hitze sehr erfolgreich

Tuttlingen. Beim Laufevent „run&fun“ haben am Wochenende in Tuttlingen wieder mehrere tausend Schüler und Erwachsene teilgenommen. Die Hitzewelle hat sich für die Sportler als größte Herausforderung herausgestellt. Bis auf mehrere kleine Schwindelanfälle und Stürze ohne größeren Folgen ist die Laufveranstaltung reibungslos verlaufen. Viele Helfer und Institutionen haben mit Wasserfontänen und genügend Getränkestationen für eine ausreichende Abkühlung gesorgt.


Meldung vom 28.06.2019

30-Jähriger beschimpft und bedroht Polizisten

Mühlheim. In Mühlheim an der Donau hat ein 30-Jähriger am Mittwochabend bei einer Polizeikontrolle Polizisten bedroht und beschimpft. Der Mann war äußerst aggressiv, so dass die Beamten ihm Handschellen anlegen mussten. Aufgrund des Zustands vermuteten die Polizisten, dass unter Droge stand. Da der Mann sämtliche Tests verweigerte nahmen die Polizisten mit zur Blutentnahme. Auch im Krankenhaus randalierte der Mann weiter und musste zum Blutabnehmen fixiert werden. Die Nacht verbrachte der Mann in einer Polizeizelle.   


Meldung vom 28.06.2019

Marquart weiht neues Zentrum in Rietheim-Weilheim ein

Rietheim-Weilheim. Die Firma Marquart hat gestern ihr neues Entwicklungs- und Innovationszentrum in Rietheim-Weilheim eingeweiht. Rund 30 Millionen Euro hat der Neubau das Mechatronik-Unternehmen gekostet, die 12.000 Quadratmeter bieten Platz für knapp 600 Arbeitsplätze. 


Meldung vom 28.06.2019

Sanierungsbeginn Ortsdurchfahrt Immendingen

Immendingen. Heute startet die Sanierung der Ortsdurchfahrt Immendingen, der Verkehr wird deshalb großräumig umgeleitet. Von der Baustelle betroffen sind auch die Busse der Linien 45, 47 und 48. Das Landratsamt hat Ersatzhaltestellen eingerichtet, andere Haltestellen können wegen der Bauarbeiten nicht wie gewohnt genutzt werden. 

 


Meldung vom 28.06.2019

Waldbrandgefahr am Wochenende hoch

Region. Wegen der großen Hitze trocknen in Baden-Württemberg wieder die Böden und die Wälder stark aus. Der Deutsche Wetterdienst warnt deshalb zunehmend in unserer Region vor steigender Waldbrandgefahr. Insbesondere am Wochenende liegt die Waldbrandgefahrenstufe bei uns bei hoch bzw. sehr hoch.  Die Feuerwehr weißt nochmal daraufhin hin, dass im Wald und rings um 100 Metern Entfernung zum Waldrand Feuer und offene Flammen verboten sind. 


Meldung vom 28.06.2019

run&fun findet ab Samstag in Tuttlingen statt

Tuttlingen. Am Wochenende werden in Tuttlingen mehr als 4000 Läufer beim Laufevent „run&fun“ erwartet. Von den Schülerläufen bis hin zum Marathon ist für jeden die passende Strecke dabei. Rund 200 Schüler und ebenso viele Erwachsene werden in Tuttlingen dabei sein. Die Kinder laufen am Samstag Strecken bis 2,5 km die Erwachsenen wahlweise 5 oder 10 km, am Sonntag finden dann auch der Halbmarathon und der Marathon statt.


Meldung vom 27.06.2019

Donaubrücke wird abgerissen und neugebaut

Geisingen. Die marode Donaubrücke bei Geisingen soll schnellstmöglich abgerissen und neugebaut werden. Das hat der Ausschuss für Technik und Umwelt des Tuttlinger Kreistags gestern entschieden. Wegen des schlechten Zustands ist die Brücke seit Ende März voll gesperrt. Die Planungen für die neue Brücke sollen ab nächstem Monat beginnen, Baubeginn der neuen Brücke ist dann wahrscheinlich Frühjahr 2021. 


Meldung vom 26.06.2019

Regenrückhaltebecken wird gefördert

Neuhausen ob Eck. Das Regierungspräsidium Freiburg fördert den Bau eines Regenrückhaltebeckens in Neuhausen ob Eck mit knapp 840.000 Euro. Das Regierungspräsidium möchte so sicherstellen, dass Neuhausen ob Eck besser gegen Starkregen geschützt ist. 


Meldung vom 26.06.2019

Warnung vor hohen Ozonwerten

Land. Heute ist der heißeste Junitag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen und insbesondere in Nord-West Baden-Württemberg sind die Ozonwerte hoch. Ozon ist ein natürliches Gas, das in hohen Konzentrationen die Lungen reizen kann, wenn man es einatmet. Der kritische Wert liegt bei Ozon bei 240 Mikrogramm pro Kubikmeter. Bei uns in der Region liegen die Ozonwerte momentan noch weit darunter, dennoch wird Ozon-Empfindlichen Leuten abgeraten draußen Sport zu machen oder andere anstrengende Tätigkeiten auszuüben. 


Meldung vom 26.06.2019

Ortsvorsteherwahlen in Tuttlinger Teilorten

Möhringen/Nendingen/Eßlingen. Nach den Kommunalwahlen finden diese Woche die Ortsvorsteherwahlen der Tuttlinger Teilorte statt. Während in Möhringen der Ortschaftsrat gestern gewählt hat, wählt heute Nendingen seinen Vertreter. Favorit ist der bisherige Ortsvorsteher Franz Schilling. In Eßlingen wird morgen gewählt, hier haben  zwei Kandidaten angekündigt gegen den amtierenden Ortsvorsteher Hartmut Wanderer kandidieren zu wollen. 


Meldung vom 26.06.2019

Tag gegen Drogenmissbrauch

Region. Heute ist internationaler Tag gegen Drogenmissbrauch. Letztes Jahr war die Zahl der Drogendelikte im Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen mit 2.335 Fällen auf einem 10-Jahres Hoch, insbesondere im Schwarzwald-Baar-Kreis hat die Drogenkriminalität stark zugenommen. Die Zahl der Drogentoten ist in Baden-Württemberg im Vergleich zu 2017 stark gesunken, auch bei uns in der Region gab es 2018 mit 6 Drogentoten zwei weniger als noch im vergangenen Jahr. Häufigste Droge mit der die Polizei in Einsätzen zu tun hat ist mit weitem Abstand Cannabis, danach folgen Amphetamine und Kokain.    


Meldung vom 26.06.2019

Einbrecher erbeuten mehrere Tausend Euro Bargeld

Trossingen. Unbekannte Diebe sind gestern Mittag in ein Haus in Trossingen eingebrochen und haben mehrere tausend Euro Bargeld und eine goldene Halskette gestohlen. Die Einbrecher gelangten über ein Kellerfenster ins Gebäude. Die Polizei Rottweil sucht nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. 


Meldung vom 26.06.2019

Erneut betrunken Auto gefahren

Frittlingen. Ein 60-jähriger Autofahrer war gestern Nachmittag betrunken in Frittlingen unterwegs. Die Polizei stellte bei einer Kontrolle einen Alkoholwert von 1,4 Promille bei dem Rentner fest. Den Führerschein konnten die Beamten dem Mann nicht mehr abnehmen – den hatte er bereits vor zwei Wochen wegen Alkohol am Steuer verloren.


Meldung vom 25.06.2019

Bebauung des Union Areals verzögert sich

Tuttlingen. Die Bebauung des Tuttlinger Union Areals verzögert sich um ein halbes Jahr. Das meldet die Schwäbische Zeitung. Der Spatenstich für den Bau wird wohl jetzt erst im nächsten Frühjahr erfolgen. Auf dem Union Areal sollen rund 60 Wohnungen, Büroräume und Flächen für Gastronomie entstehen. Kostenpunkt: Rund 30 Millionen Euro. 

 


Meldung vom 25.06.2019

7-Jährige von Auto angefahren

Tuttlingen. Ein 7-jähriges Mädchen ist gestern Abend in Tuttlingen von einem Auto angefahren worden. Der 26-Jährige Autofahrer war auf der Bahnhofstraße unterwegs als das Kind plötzlich zwischen zwei geparkten Autos auf die Fahrbahn lief. Das Kind hat sich bei dem Unfall Schürfwunden und Prellungen zugezogen und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. 


Meldung vom 24.06.2019

72-Jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Bärenthal. Auf einem Verbindungsweg der Landstraße in Bärenthal ist es gestern Nachmittag zu einem schweren Unfall von zwei Radfahrern gekommen. Ein 72-jähriger Fahrradfahrer fuhr bergab, als er vor einer Rechtskurve stark bremste. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stieß mit einem entgegenkommenden Rennradfahrer zusammen. Beide Fahrer verletzen sich schwer und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der 72-jährige schwebt derzeit in Lebensgefahr.


Meldung vom 24.06.2019

18-Jährige zusammengeschlagen

Tuttlingen. Eine 18-jährige Frau ist in der Nacht auf Sonntag in der Wielandstraße in Tuttlingen von einem gleichaltrigen Mann zusammengeschlagen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen, kam es zwischen den beiden zu einem Streit. Im weiteren Verlauf schlug der Mann die 18-jährige zu Boden. Zwei Zeugen konnten Schlimmeres verhindern. Der Täter flüchtete, konnte jedoch von der Polizei gefasst werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.


Meldung vom 24.06.2019

Southside Festival: Gäste feierten "fröhlich und friedlich"

Neuhausen ob Eck. Das Southside Festival in Neuhausen ob Eck ist mit dem gestrigen Festivaltag erfolgreich zu Ende gegangen. Insgesamt 60.000 Besucher konnten verzeichnet werden. Insgesamt 128 Straftaten gab es dieses Jahr. Polizeieinsatzleiter Markus Haug fasste das Festival trotz dessen als „fröhlich und friedlich“ zusammen.


Meldung vom 21.06.2019

Mitfahrer stürzen aus Transporter- 21-Jährige verletzt sich schwer

Tuttlingen. Am Donnerstagmorgen sind in der Neuhauser Straße in Tuttlingen zwei Menschen aus einem Transporter gefallen und dabei verletzt worden. Der 28-jährige Fahrer des Transporters wollte gerade anfahren, als zwei Mitfahrer hinten aus dem Auto und auf die Straße fielen. Eine 21-jährige Frau zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Was genau passiert ist konnte bisher nicht geklärt werden.


Meldung vom 21.06.2019

Land fördert Projekte für digitale Mobilität

Land/Furtwangen. Das Land Baden Württemberg fördert Projekte für digitale Mobilität mit insgesamt 1,3 Millionen Euro. In einem der Projekte wird mit der Hochschule Furtwangen zusammen gearbeitet. Hier wird daran gearbeitet den öffentlichen Nahverkehr im ländlichen Raum durch die Analyse von Handydaten zu optimieren. Dazu wird unter anderem eine App entwickelt, die die Daten erfassen soll. In Kooperation mit dem Verkehrsbund Schwarzwald-Baar werden diese dann ausgewertet und umgesetzt.