Landkreis Tuttlingen

 

Meldung vom 22.01.2019

Arbeiten Ecke Bismarck-/Zeughausstraße starten

Tuttlingen. Im März sollen die Arbeiten in Tuttlingen auf dem Gelände an der Ecke Bismarck-/Zeughausstraße starten. Hier sollen zwei große Wohngebäude entstehen. Gebäudeakten sollen gefehlt haben, deshalb hat sich der Bau verzögert. Die sind nun aber aufgetaucht und die Vorarbeiten sind abgeschlossen, so der Gränzbote.  


Meldung vom 22.01.2019

Agentur für Arbeit in Tuttlingen geschlossen

Tuttlingen. Weiterhin streikt die Heizung bei der Agentur für Arbeit in Tuttlingen. Deshalb bleibt die Geschäftsstelle heute, wie gestern auch schon, geschlossen. Das Dienstgebäude in der Werderstraße ist so stark ausgekühlt, dass ein Aufenthalt für Kunden und Mitarbeiter nicht zumutbar wäre, so heißt es in der Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Rottweil – Villingen-Schwenningen.


Meldung vom 22.01.2019

Denkingen hat eine neue Website

Denkingen. Neue Homepage: Die Gemeinde Denkingen hat jetzt ihre neue Website vorgestellt.  Die Gemeinde hat bei dem Design den Schwerpunkt auf Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit gelegt. Neben dem Bürgerservice stellt Denkingen auf der Website auch in Kurzportraits die ortsansässigen Unternehmen vor. 


Meldung vom 21.01.2019

Heizung bei der Agentur für Arbeit in Tuttlingen streikt

Tuttlingen. Die Heizung bei der Agentur für Arbeit in Tuttlingen streikt, deshalb bleibt die Geschäftsstelle heute und morgen geschlossen. Das Dienstgebäude in der Werderstraße ist so stark ausgekühlt, dass ein Aufenthalt für Kunden und Mitarbeiter nicht zumutbar wäre, so heißt es in der Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Rottweil – Villingen-Schwenningen.


Meldung vom 18.01.2019

Tuttlinger Stadthalle ohne Wirt

Tuttlingen. Die Tuttlinger Stadthalle findet einfach keinen neuen Wirt. Zum vierten Mal wurde das Restaurant in der Tuttlinger Stadthalle in dieser Woche schon ausgeschrieben. „Das ist dann aber definitiv das letzte Mal“, sagte Michael Baur, Geschäftsführer der Tuttlinger Hallen dem Gränzboten.


Meldung vom 16.01.2019

Mehr Briten lassen sich einbürgern

Kreis. Neun Briten haben sich seit dem Brexit-Votum im Juli 2016 Im Kreis Tuttlingen einbürgern lassen. Die Jahre zuvor war es maximal einer pro Jahr. Der Pressesprecher, Arno Specht, sagte dem Gränzboten: derzeit leben 35 Briten in Tuttlingen und in den Ortsteilen. Von diesen haben 17 die Doppelstaatlichkeit.


Meldung vom 16.01.2019

25 Jahre koreanischer Gottesdienst

Trossingen. Seit 25 Jahren findet in Trossingen ein koreanischer Gottesdienst statt. Diesen Sonntag wird 25-jähriges Jubiläum gefeiert. Jeden Sonntag ist in der Martin-Luther-Kirche Gottesdienst der evangelisch-koreanischen Gemeinde. Aktuell gibt es 50 Gemeindemitglieder.


Meldung vom 15.01.2019

Spaichinger Krankenhaus schließt

Spaichingen. Das Spaichinger Krankenhaus soll geschlossen werden. Der Landrat Stefan Bär bestätigte das gestern in einem Pressegespräch, so schreibt der Gränzbote. Bis Ende des Jahres sollen die Innere Medizin und die Altersmedizin nach Tuttlingen umziehen. Auf Dauer soll es in Spaichingen keine stationäre Versorgung mehr geben. 168 Mitarbeiter arbeiten hier – betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben.


Meldung vom 14.01.2019

Regionaler Schweinetag 2019

Kirchen-Hausen. Afrikanische Schweinepest, die Perspektiven der Schweinhaltung in Südbaden und Ferkelkastration diese Themen stehen beim Regionalen Schweinetag 2019 im Mittelpunkt. Diskutiert wird am 25. Januar im Hotel Sternen in Kirchen-Hausen. Vor Ort sind unter anderem das Regierungspräsidium Freiburg, die Landwirtschaftsämter vom Schwarzwald-Baar-Kreis, Tuttlingen und Rottweil.


Meldung vom 14.01.2019

Hochwasser in der Region

Region. Hochwasser in Teilen Baden-Württembergs - wegen Regens und Tauwetters kam und kommt es heute zu Hochwasser. So wurde der Wasserstand des Neckars in Horb überschritten. Schwerpunkte seien heute der nordöstliche Landesteil sowie der Schwarzwald, das sagte ein Hydrologe der dpa.


Meldung vom 14.01.2019

Landrat Stefan Bär will verlängern

Tuttlingen. Der Landrat von Tuttlingen, Stefan Bär, wird sich 2020 erneut zur Wahl stellen. Das sagte er laut Gränzboten gestern beim Neujahrsempfang des Landkreises in Immendingen. „Ich würde gerne die angestoßenen und anstehenden Projekte weiter begleiten. Zumal mir mein Amt weiter viel Spaß und Freude macht“, sagte Bär.


Meldung vom 11.01.2019

Mieter attackiert

Tuttlingen. Vater und Sohn mussten gestern zum Tuttlinger Amtsgericht, der Vorwurf: gefährliche Körperverletzung. Die beiden Tuttlinger sollen vor einem Jahr einen 21-Jährigen erst übel beschimpft, mit Fäusten attackiert und schließlich mit einem Messer bedroht haben. Auslöser für den Streit sollen Unstimmigkeiten mit dem Mieter gewesen sein. Beide vermieten mehrere Wohnungen in Tuttlingen, so berichtet der Gränzbote.


Meldung vom 10.01.2019

Klage gegen LKW-Kartell

Tuttlingen. Die Stadt Tuttlingen klagt gegen LKW-Kartell und will Geld zurück. Neun LKW für Feuerwehr und Bauhof hat die Stadt zwischen 1997 und 2011 gekauft. Der Preis soll aber wegen unerlaubten Preisabsprachen zu hoch gewesen sein. Tuttlingen hat sich einer Klägergemeinschaft angeschlossen, „die mit gebündelten Ansprüchen gegen die Kartellanten vorgeht“, so der Pressesprecher der Stadt, Arno Specht.


Meldung vom 10.01.2019

Kaufkraft im Landkreis Rottweil steigt um eine halbe Millionen Euro

Region. Der Mindestlohn ist zum Jahresanfang auf 9,19 € erhöht worden–damit ist auch die Kaufkraft im Landkreis Rottweil um eine halbe Millionen Euro gestiegen. 


Meldung vom 10.01.2019

Mathe-WM soll in die Region kommen

Region. In der Region Tuttlingen/Rottweil soll die Mathematik-WM stattfinden. Denn für das Jahr 2020 gibt es bisher noch keinen Austragungsort. Ein Tuttlinger Mathelehrer, der auch Mitglied des internationalen Organisationskommitees ist, will sich dafür stark machen, dass die WM in die Region kommt.


Meldung vom 10.01.2019

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Trossingen. Am Dienstag hat ein Anwohner einen 36-jährigen Einbrecher in Trossingen auf frischer Tat ertappt. Der Mann soll über ein offene Garage in den Hinterhof gelangt sein. Danach wollte er in ein Geräteschuppen. Das Aufbrechen der Holztür des Schuppens blieb allerdings nicht ungehört. Ein Anwohner schaute nach dem Rechten und ertappte den Eindringling auf frischer Tat. Ohne Beute ergriff er die Flucht. Konnte aber von der Polizei gestellt werden.

 


Meldung vom 09.01.2019

Tuttlingen hatte das wärmste Jahr

Tuttlingen. Das Jahr 2018 geht wettertechnisch in die Geschichte ein. Die Durchschnittstemperatur lag in Tuttlingen bei 9,67 Grad. Der Normalwert beträgt 8,0 Grad. 2018 ist das bislang wärmste Jahr in der Tuttlinger Wettergeschichte. 


Meldung vom 09.01.2019

Unterstützung für die Trossingeer Tafel

Trossingen. Der Trossinger Tafelladen sucht Unterstützung – sowohl für den Tafelladen, als auch für den Kleiderladen werden ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Im Tafelladen sind es derzeit 8 Ehrenamtliche, im Kleiderladen helfen mindestens 3, so berichtet der Gränzbote.


Meldung vom 07.01.2019

46 Unfälle aufgrund der schneeglatten Straßen

Region. Ordentlich gekracht hat es am Wochenende in der Region – 46 witterungsbedingte Unfälle wurden dem Tuttlinger Polizeipräsidium gemeldet. Stand: Sonntagnachmittag. Dabei soll es keine schweren Unfälle gegeben haben, so der Gränzbote.


Meldung vom 04.01.2019

Bär begrüßt Teilhabechancengesetzt

Tuttlingen. Tuttlingens Landrat, Stefan Bär, begrüßt das neue Teilhabechancengesetzt. Es gilt seit dem 1. Januar dieses Jahres. Arbeitgeber, die einen Langzeitarbeitslosen einstellen, der mindestens 6 Jahre lang „Hartz-IV“- Leistungen erhalten hat, bekommen einen Lohnzuschuss. In den ersten beiden Jahren ersetzt der Staat dem Unternehmen die Lohnkosten zu 100 Prozent. 


Meldung vom 04.01.2019

Blick auf den Arbeitsmarkt

Kreis. Im Landkreis Tuttlingen wurden im Dezember 1.890 Arbeitslose gezählt, fünf mehr als im Vormonat. Im Kreis Rottweil sank die Zahl der Arbeitslosen um gut 20 auf 1.635.


Meldung vom 04.01.2019

Vier Verletzte und 20.000 Euro Schaden

Seitingen-Oberflacht. Vier Verletzte und 20.000 Euro Schaden sind das Resultat des gestrigen Verkehrsunfalls. Ein 83-jähriger Autofahrer bog von Seitingen-Oberflacht in die Bundesstraße ein und missachte dabei die Vorfahrt. Er prallte mit einem Kleinwagen zusammen. Der 83-Jährige sowie seine Frau erlitten leichte Verletzungen. Der Kleinwagenfahrer und sein 53-jähriger Beifahrer zogen sich schwerere Verletzungen zu.


Meldung vom 02.01.2019

Vergleichsweise ruhige Silvesternacht in der Region

Region. Die Silvesternacht in der Region verlief vergleichsweise ruhig. Im Bereich des Tuttlinger Polizeipräsidiums, zudem die Landkreise Rottweil, Freudenstadt, Schwarzwald-Baar, Zollernalb und Tuttlingen gehören, gab es 85 nicht schwerwiegende Einsätze, so die NRWZ. Die Feuerwehr musste zu 15 kleineren Bränden aufgrund von Feuerwerkskörpern. Es waren meist Mülltonnen die brannten. Aufgrund von übermäßigem Alkoholkonsum kam es in sieben Fällen zu Körperverletzungen.


Meldung vom 02.01.2019

Noah-Ben ist das erste Neujahrsbaby

Kreis. Das erste Neujahrsbaby im Schwarzwald Baar Klinikum kommt aus dem Kreis Tuttlingen. Noah-Ben erblickte zwei Minuten nach Mitternacht das Licht der Welt. Mutter und Kind sind wohlauf.


Meldung vom 31.12.2018

Agrarminister warnt

Region. „Packt Euren Müll ein!“, so oder so ähnlich mahnt Agrarminister Hauk von der CDU, Müll nicht auf Wegen, Wiesen und Feldern zurückzulassen. Sonst könnten Wild- und Nutztiere die Plastikreste oder Scherben essen. Böller könnten Tiere zudem in Angst und Panik versetzen.


Meldung vom 31.12.2018

Vermisstes Kind schnell gefunden

Spaichingen. Mehrere Stunden wurde heute früh ein zwölfjähriges Mädchen in Spaichingen vermisst. Seit etwa 5 Uhr wurde nach dem Mädchen gesucht, gegen 8 Uhr dann die Entwarnung: „Das vermisste Kind konnte wohlbehalten aufgegriffen werden.“


Meldung vom 28.12.2018

Sophia und Ben ganz vorne

Land. Sophia und Ben sind die beliebtesten Vornamen für Neugeborene im Südwesten! Dahinter folgen Emma, Mia, Leon und Noah. Das ist das Ergebnis einer Erhebung des Hobby-Namenforschers Knud Bielefeld. Dieser hatte mehr als 200.000 Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland analysiert.


Meldung vom 27.12.2018

Mehrere Auseinandersetzungen in Disco

Trossingen. Mehrere Streitereien sind am Mittwochmorgen in einer Disco in Trossingen eskaliert! Nachdem ein junger Mann mit einer Kopfplatzwunde auf der Tanzfläche zu Boden ging, kam es zu mehreren Auseinandersetzungen. Das Sicherheitspersonal musste zur Verstärkung die Polizei rufen, denn die Gruppe ließ sich nicht beruhigen. Laut Polizei versuchten im Anschluss Freunde des Verletzten das Lokal zu stürmen. Dabei wurden drei weitere Unbeteiligte verletzt, durch geworfene Steine wurde die Eingangstür zerstört. Die beiden Steinewerfer werden jetzt gesucht, der Erste soll circa 1,85 Meter groß und durchtrainiert sein, er trug ein hellblaues Hemd. Der zweite Mann war sehr dünn und trug ein kariertes Hemd mit Basecap. Die Polizei Spaichingen ermittelt. Rund zwei Stunden später kam es im selben Lokal zu einer weiteren Eskalation: ein 26-jähriger Mann wurde von einem Unbekannten mit einer Flasche geschlagen. Der Mann soll kleinerer Statur sein und eine Brille getragen haben.


Meldung vom 27.12.2018

Preise im naldo werden erhöht

Region. Der Tarif im Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau wird zum 01. Januar um durchschnittlich 2,8 Prozent erhöht. Laut naldo konnten die Preise rund vier Jahre nahezu konstant gehalten werden, jetzt ist eine Erhöhung jedoch unvermeidbar. Alle wichtigen Informationen zum neuen Tarif im naldo sind im neuen Tarifprospekt zusammengefasst, dieser ist bei allen Verkaufsstellen, Verkehrsunternehmen, Städten und Gemeinden und den Landratsämtern erhältlich.