Landkreis Freudenstadt

Meldung vom 04.08.2021

Teilsperrung der Neckartalbrücke sorgt für Chaos

Horb/Eutingen. Lange Staus, überlastete Umgehungsstraßen, frustrierte Auto- und LKW-Fahrer. Dass die Neckartalbrücke auf der A81 in Fahrtrichtung Stuttgart für LKW gesperrt wurde, hat für ein Verkehrschaos gesorgt. Laut der Autobahn Südwest hat sich an der Übergangkonstruktion der Brücke ein Bolzen gelöst, weshalb man sich für eine Sperrung der LKW-Spur entschieden habe. Wie die Autobahn Südwest antenne1 Neckarburg Rock & Pop mitgeteilt hat, ist aktuell in Freiburg schon mit den Planungen für die Arbeiten begonnen worden. Einen konkreten Zeitplan, wann die Brücke wieder komplett freigegeben werden kann, gibt es allerdings noch nicht. 


Meldung vom 03.08.2021

Auffrischungsimpfungen sollen kommen

Land. Kommen die Corona-Beschlüsse der Gesundheitsminister genau zur richtigen Zeit? Auch in unserer Region steigen die Inzidenzwerte des Corona-Virus wieder. So liegt etwa der Landkreis Rottweil den dritten Tag in Folge über dem Inzidenzwert von 10. Sozialmister Manne Lucha hatte sich bereits am Wochenende für die Auffrischungsimpfung  ausgesprochen: „Die vierte Welle rollt an und gleichzeitig gibt es freie Kapazitäten in den Kreisimpfzentren, die man nutzen muss“, so Lucha. Bisher sollten die Kreisimpfzentren laut Plan Ende September geschlossen werden und die Hausärzte die Impfungen übernehmen. Wie die dpa berichtet, will Kanzlerin Angela Merkel darüber hinaus nächste Woche mit den Gesundheitsministern der Länder über das Ende der kostenlosen Corona-Tests beraten. 


Meldung vom 03.08.2021

Aline Rotter-Focken sichert sich Gold

Triberg/Horb/Unterbaldingen. Aline Rotter-Focken aus Triberg hat gestern historisch geschafft: Die 30-Jährige hat als erste deutsche Frau im Ringen die Goldmedaille bei Olympia gewonnen. Im Freistil hat sie die Amerikanerin Adeline Gray geschlagen und so zum Ende ihrer Karriere ihren größten Erfolg gefeiert. Auch andere Sportler aus unserer Region sind bei den Olympischen Spielen in Tokio vertreten: So zum Beispiel der Vielseitigkeitsreiter Michael Jung aus Horb, der lange Zeit auf Rang 1 lag und dann durch einen Hindernisfehler seinen vierten Olympiasieg verpasst hat. Morgen tritt Domenic Weinstein aus Unterbaldingen im Radbahnsport bei der Mannschaftsverfolgung der Männer an und hofft natürlich auch darauf sich eine Medaille zu sichern. 


Meldung vom 02.08.2021

Vier Verletzte bei Unfall

Eisenbach/Seewald. Bei einem Unfall haben sich am Freitagabend vier Menschen auf der Kreisstraße in der Nähe von Seewald verletzt. Eine Autofahrerin, die aus Eisenbach gekommen ist, ist links von ihrer Spur abgekommen und in einen entgegenkommen Seat gefahren. Neben den beiden Fahrern ist auch die Beifahrerin der Unfallverursacherin nur leicht verletzt worden, während die Beifahrerin im Seat schwere Verletzungen davon getragen hat. Der Rettungsdienst hat alle vier ins Krankenhaus gebracht. 


Meldung vom 31.07.2021

Tödlicher Unfall auf der B28 - Kommunalpolitiker stirbt

Freudenstadt. Bei dem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der B28 ist der bekannte Freudenstädter Kommunalpolitiker Walter Trefz ums Leben gekommen. Laut Polizei ist der 82-Jährige Trefz aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort mit einem Transporter zusammengestoßen. Trefz war langjähriges Mitglied im Gemeinderat von Freudenstadt und hatte auch für die Grünen im Kreistag gesessen. Noch im März dieses Jahr hatte Walter Trefz das Bundesverdienstkreuz bekommen. 


Meldung vom 30.07.2021

Motorradfahrer kommt an der Erzgrube ums Leben

Seewald/Hallwangen. Ein 63-Jähriger Motorradfahrer ist gestern auf der Kreisstraße zwischen der Erzgrube bei Seewald und Hallwangen ums Leben gekommen. Der 63-Jährige wollte einen anderen Motorradfahrer überholen und ist auf der Gegenfahrbahn mit einem LKW zusammengestoßen. Der Notarzt konnte nichts mehr für den 63-Jährigen tun. Die Kreisstraße war für über 3 Stunden voll gesperrt.  


Meldung vom 30.07.2021

Betrunkener stürzt mit Pedelec

Alpirsbach. Ein Fahrradfahrer war am Mittwochvormittag völlig betrunken in Alpirsbach unterwegs! In der Bahnhofstraße ist der 36-Jährige Mann dann mit seinem Pedelec gestürzt und hat sich dabei verletzt. Als die Polizei am Unfallort angekommen ist, haben die Beamten sofort die Fahne des Mannes gerochen und einen Alkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis: 2,4 Promille. Auf den 36-Jährigen wartet jetzt eine Anzeige. 


Meldung vom 30.07.2021

Metzger und Fleischfachverkäufer bekommen mehr Geld!

Region. Ab Sonntag bekommen die Metzger und Fleischfachverkäufer in unserer Region mehr Lohn! Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hat sich mit der Landesinnung für Fleischerhandwerk geeinigt. Während ausgelernte Angestellte eine Lohnerhöhung von 2,5% bekommen, werden bei Auszubildenden die 2,5% auf jeden Fall auf 5 Euro Erhöhung aufgerundet. „Mit dem Abschluss ist es gelungen, den Anschluss an die allgemeine Tarifentwicklung zu erzielen und damit die Attraktivität der Branche zu steigern.“, so NGG-Verhandlungsführer Uwe Hildebrandt.  


Meldung vom 30.07.2021

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B28

Dornstetten. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B28 bei Dornstetten ist gestern Abend ein 82-Jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann ist aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal in einen Transporter gefahren. Während der Transporterfahrer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden konnte, ist der 82-Jährige noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen gestorben. Die Polizei ermittelt jetzt, was genau passiert ist.


Meldung vom 30.07.2021

Land will AstraZeneca-Impfdosen an den Bund zurückgeben

Land. Weil das Interesse an den Impfungen stark nachgelassen hat, plant das Land Baden-Württemberg 4.000 ungenutzte Impfosen AstraZenca an den Bund zurückzugeben, damit diese woanders verimpft werden können. Das berichtet der Schwarzwälder Bote. Eventuell werden die Impfdosen sogar an andere Länder weitergeben. 


Meldung vom 30.07.2021

2 Männer greifen Sicherheitsdienst in Flüchtlingsunterkunft an

Freudenstadt. Sie waren Donnerstagnacht in die Flüchtlingsunterkunft in Freudenstadt gestürmt, hatten eine Trennscheibe kaputtgemacht und haben auf zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes eingeprügelt. Anschließend waren die beiden Täter in einem Auto abgehauen. Jetzt hat die Polizei die beiden 30- und 41-Jahre alten Männer festgenommen. Die beiden waren wohl zum Zeitpunkt des Angriffs betrunken. Auf sie warten jetzt Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Trunkenheit im Straßenverkehr. 


Meldung vom 29.07.2021

Bei Unfall 2 Menschen verletzt

Dornstetten. Bei einem Verkehrsunfall haben sich gestern Abend in der Sulzer Straße in Dornstetten 2 Menschen verletzt. Laut dem Polizeipräsidium Pforzheim hat ein 29-Jähriger nicht gesehen, dass das Auto vor ihm gebremst hat und ist dem Auto ins Heck gefahren. Dabei haben sich der Fahrer und die Beifahrerin im anderen Auto verletzt. Die beiden wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Wie sich dann herausgestellt hatte, hatte der Unfallverursacher 0,5 Promille.  


Meldung vom 28.07.2021

2 Verletzte nach Unfall

Klosterreichenbach/Baiersbronn. 2 Verletzte und 40.000 Sachschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagabend auf Landstraße zwischen Klosterreichenbach und Baiersbronn. Laut Polizei ist ein 21-Jähriger Autofahrer in einer Kurve mit dem Auto von der Fahrbahn abgekommen und hat sich überschlagen. Auf dem Dach ist das Auto dann schräg über die Fahrbahn geschlittert. Der Rettungsdienst hat den 21-Jährigen und seine 18-Jährige Beifahrerin ins Krankenhaus gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden. 


Meldung vom 28.07.2021

3 Menschen nach Unfall auf B28 verletzt

Dornstetten. Bei einem Unfall auf der B28 in der Nähe von Dornstetten haben sich gestern am späten Nachmittag 3 Menschen verletzt. Laut Polizei hat ein 90-Jähriger beim Abbiegen einem anderen Auto die Vorfahrt genommen. Der 43-Jährige andere Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und ist erst dem 90-Jährigen ins Heck gefahren und dann noch auf der Gegenfahrbahn mit einem dritten Auto zusammengestoßen. Der 90 und 43-Jährige Autofahrer haben sich bei dem Unfall schwer verletzt, der dritte Autofahrer ist leicht verletzt worden. Alle drei mussten ins Krankenhaus, der gesamte Schaden liegt bei rund 20.000 Euro.  


Meldung vom 27.07.2021

in eigener Sache: Zeitweise Sendeaufälle möglich

Oberndorf/Region. Hier noch eine Meldung in eigener Sache! Auf unserer Frequenz 104,6 in Oberndorf kann es heute und morgen immer mal wieder zu teils auch längeren Ausfällen unseres Programms kommen. Grund sind Sanierungarbeiten am Sendemast. Wir bitte euch um Verständnis. Auf allen anderen Frequenzen könnt ihr uns weiter problemlos hören, natürlich auch übers Webradio und die App.


Meldung vom 26.07.2021

Landesärztekammer setzt sich gegen Impfmüdigkeit und ungleiche Impfstoff-Verteilung ein

Region. Die Landesärztekammer Baden-Württemberg  will bei der Impfmüdigkeit und der Verteilung des Corona-Impfstoffs anpacken. Laut Kammer, ist es notwendig sich auch spontan beim Hausarzt in Region gegen Corona impfen lassen zu können. Da der Impfstoff in Deutschland nun ausreichende auf Lager liegt, will sich die Landesärztekammer dafür einsetzen  Impfdosen an die Covax-Initiative der Weltgesundheitsorganisation zu geben. Die Initiative verteilt dann die Impfdosen an Länder in Afrika, Latein- und Südamerika, sowie Teile von Asien. 


Meldung vom 26.07.2021

Das Land wirbt für Urlaub in Baden-Württemberg

Land. Das Land Baden-Württemberg wirbt dafür, dass wir auch in diesem Sommer hier im Ländle Urlaub machen sollen! „Ein Urlaub in Baden-Württemberg verspricht spannende, abwechslungsreiche Eindrücke und zugleich eine große Portion Erholung“, so Tourismus-Staatssekretär Dr. Patrick Rapp. Die Landeregierung hat eine Kampagne für einheimische Tourismusregionen, wie etwa den Schwarzwald mit über 4,6 Millionen Euro gefördert. 


Meldung vom 24.07.2021

HFU bietet virtuellen Studieninfotag an

Region. Am Montag gibt´s von der Hochschule Furtwangen einen virtuellen Studieninfotag für alle, die vielleicht spontan noch im Wintersemester am Hochschulcampus Tuttlingen studieren möchten. Der Bewerbungsschluss ist nämlich schon am nächsten Samstag, den 31. Juli. Lehrende und Studierende informieren und beraten euch zu Studium, Bewerbung und Zulassung. Und die vier Bachelorstudiengänge Ingenieurpsychologie, Mechatronik und Digitale Produktion, Medizintechnik – Technologien und Entwicklungsprozesse und Werkstoff- und Fertigungstechnik werden vorgestellt. Ihr bekommt auch ne digitale Campus- und Labortour. „Die Veranstaltung richtet sich an Studieninteressenten mit letzten Fragen zu Bewerbung, Zulassung oder zu den Studiengängen am Hochschulcampus Tuttlingen“, so Dekan Professor Dr. Albrecht Swietlik. Alle weiteren Infos findet ihr auf der Website der Hochschule unter: www.hfu-campus-tuttlingen.de.


Meldung vom 24.07.2021

KFZ-Zulassungsstellen geschlossen

Landkreis. Im Landkreis Freudenstadt sind am Mittwoch, am 28. Juli die KFZ-Zulassungsstellen in Freudenstadt und in Horb geschlossen. Grund hierfür ist laut dem Landratsamt eine interne Veranstaltung.


Meldung vom 23.07.2021

Schreinerei brennt komplett ab

Dettingen-Proirberg. Gestern Nachmittag musste die Feuer zu einem Brand in einer Schreinerei im Horber Ortsteil Dettingen-Priorberg ausrücken. Die Schreinerei hat lichterloh gebrannt, so dass die Flammen auf ein danebenliegendes Haus übergegriffen haben. Sowohl das Haus, als auch die Schreinerei sind abgebrannt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Feuerwehr ist mehrere Stunden mit dem Löschen des Feuers beschäftigt gewesen. Nach den ersten Einschätzungen der Polizei zufolge, liegt der Sachschaden bei rund 400.000, oder sogar mehr. Wie es zu dem verheerenden Brand gekommen ist, ist noch unklar – die Polizei ermittelt. 


Meldung vom 20.07.2021

32-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Crash auf B294 bei Freudenstadt

Freudenstadt. Gestern Abend hat ist ein 32-jähriger Motorradfahrer auf der B294 bei Freudenstadt gestorben. Der 32-Jährige ist mit einer Motorradgruppe in Richtung Besenfeld unterwegs gewesen. Auf Höhe einer Einmündung hat die Gruppe ein Auto überholt, so  dass der 32-jährige ebenfalls zu überholen angesetzt hat. Dabei hat der 32-Jährige ein Fahrfehler gemacht, ein Vollbremsung hingelegt, das Motorrad ist in das entgegenkommende Auto gerutscht und der 32-Jährige in die Leitplanke. Der 32-Jährige ist noch am Unfallort an seinen Verletzungen gestorben. Die Strecke ist mehrere Stunden durch die Unfallaufnahme komplett gesperrt gewesen. 


Meldung vom 19.07.2021

"Mobil[er]erleben im Landkreis Freundstadt"

Kreis Freudenstadt. „Mobil[er]erleben im Landkreis Freudenstadt“ so heißt das Projekt des Kreises, um den ÖPNV weiter auszubauen. Das Projekt wird gefördert vom Land Baden-Württemberg. Der ganze Landkreis soll besser vernetzt werden, in dem „On-Demand“ angeboten, wie Rufbusse eingerichtet werden. Eine Mobilitätszentrale soll dazu ans Netz gehen, bei der ihr dann per App oder telefonisch eine Fahrt im Voraus buchen könnt.  Dadurch soll Werktags von 5-24 Uhr und am Wochenende von 6 oder 7 Uhr bis 1 Uhr Nachts das ÖPNV-Angebot bestehen. 


Meldung vom 17.07.2021

Polizei schaut positiv auf die EM zrück

Region. Knapp eine Woche nach dem Finale der Fußball-Europameisterschaft blickt das Polizeipräsidium Konstanz nochmal auf die vergangenen Wochen zurück und zieht da eine echt gute Bilanz, was Fanfreude und Feierwut in unserer Region betrifft! Natürlich war mehr Polizei im Einsatz, meistens reichten aber kleine Ermahnungen aus, nur vereinzelt gab es mal eine Anzeige – wegen dem Abfeuern von Pyrotechnik. Auf die Fußballweltmeisterschaft nächstes Jahr blickt die Polizei auch erstmal zuversichtlich – Spiele, die für Zündstoff sorgen könnten, hat die Polizei dann natürlich schon im Vorfeld besonders im Auge und bereitet sich darauf vor. Wäre ja schön, wenn die Bilanz dann auch nach der WM so positiv aussieht.


Meldung vom 17.07.2021

Kreisstraße K4709 bis 30. Juli gesperrt

Landkreis. Im Landkreis Freudenstadt wird ab Montag die Kreisstraße K4709 vom Ortsende Mühlen am Neckar bis zur Gemarkungsgrenze gegen Eutingen im Gäu voll gesperrt. Bis zum 30. Juli soll die Sperrung voraussichtlich dauern. Eine Umleitung wird allerdings nicht eingerichtet. Wir empfehlen euch, in dem Zeitraum über Bildechingen bzw. Rohrdorf zu fahren. 


Meldung vom 17.07.2021

Sexuelle Belästigung im Regionalzug - Bundespolizei sucht Opfer und Täter

Landkreis. Sexuelle Belästigung im Regionalzug – die Polizei sucht Opfer, Täter und Zeugen! Der Vorfall hat sich laut einem Zeugen, der sich bei der Polizei gemeldet hat bereits am späten Donnerstagabend gegen 22.20 Uhr im Regionalzug RB 14 B von Freudenstadt nach Herrenberg ereignet. Ein Mann hat im Zug wohl 2 Frauen gegen deren Willen angefasst, geküsst und belästigt. Die Frauen sind dann in Dornstetten aus dem Zug ausgestiegen. Der Tatverdächtige in Schopfloch. Weil die Frauen selbst bisher keine Anzeige erstattet haben, bittet die Polizei die beiden, sich zu melden. Andere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Angaben zum Tatverdächtigen machen können, sollen sich bitte auch bei der Polizei melden. Die Bundespolizei, die ermittelt, beschreibt den Tatverdächtigen als 20-25 Jahre alt, 180-185 cm groß und mit dunkler Hautfarbe.


Meldung vom 16.07.2021

Land fördert Landkreis Freudenstadt mit Pilotprojekt

Landkreis Freudenstadt. Der Landkreis Freudenstadt bekommt in den nächsten fünf Jahren bis zu 1,8 Millionen Euro, um das Pilotprojekt „Mobilitätsgarantie für den Landkreis Freudenstadt“ umzusetzen. Ein enges Bus- und Bahnangebot und die Überarbeitung des Nahverkehrsplans  sind Ziele des Pilotprojekts. „Wir wollen künftig eine stündliche Mobilitätsgarantie für alle Bevölkerungsgruppen anbieten.“ So Landrat Dr. Klaus Michael Rückert in einer Mitteilung. Die Fahrten sollen dann online, telefonisch oder auch in einer App gebucht werden können. 


Meldung vom 16.07.2021

Freudenstadt informiert mit Onlinevortrag „Rund um's Knie-Beschwerdeursachen und Behandlungsmöglichkeiten“

Freudenstadt. Nächste  Woche findet der Onlinevortrag  „Rund um's Knie-Beschwerdeursachen und Behandlungsmöglichkeiten“ statt. Das Klinikum Freudenstadt bietet euch zusammen mit der Kreisvolkshochschule, die Möglichkeit in einem Livestream  alle Infos rund  um Knieprobleme  und deren Ursachen zu erfahren.  


Meldung vom 14.07.2021

Alle Infos zur Bundestagswahl

Land. Wir sind mitten im Superwahljahr 2021, die Landtagswahl liegt hinter uns, am 26. September ist Bundestagswahl. Braucht ihr das zu noch Infos, zu den Kandidaten, zum Wahlrecht oder auch zum Wahlsystem? Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg hat auf einer Website alle wichtigen Infos zusammengefasst. HIER klicken und zur Website kommen


Meldung vom 12.07.2021

Netzbetreiber für kommunales Glasfasernetz steht fest

Kreis. Der Landkreis hat für das kommunale Glasfasernetz nach einer europaweiten Ausschreibung seinen Netzbetreiber gefunden. „Wir freuen uns, mit der Bietergemeinschaft aus Sparkassen-IT und brain4kom einen Partner für Landkreis und Kommunen gefunden zu haben, der leistungsfähig und eng mit der Region verwurzelt ist“, so Landrat Dr. Klaus Michael Rückert in einer Mitteilung an antenne 1 Neckarburg Rock&Pop.


Meldung vom 12.07.2021

KIZ Dornstetten zieht Zweitimpfungen vor

Landkreis. Das Kreisimpfzentrum in Dornstetten zieht jetzt Zweitimpfungstermine vor. So können alle, die ihre 2. Impfung mit AstraZenenca für die letzte Juliwoche gebucht hatten schon morgen zwischen 9-17 Uhr vorbeikommen und sich den zweiten Pieks holen – entweder mit AstraZeneca oder als Kreuzimpfung mit einem der beiden mRNA Impfstoffe von Biontech oder Moderna. Wer seinen Termin aber nicht vorziehen möchte, behält den bereits gebuchten einfach. Auch alle, die für die letzte Juliwoche die Zweitimpfung mit Biontech gebucht haben, können ihren Termin vorziehen. Die Übersicht und alle weitern Infos findet ihr auf der Website des Landkreises Freudenstadt. 


Meldung vom 12.07.2021

Stadtradeln ein voller Erfolg - über 380.000 Kilometer gesammelt

Landkreis. Das Stadtradeln im Landkreis Freudenstadt war ein Megaerfolg – das teilt jetzt das Landratsamt mit. Vom 23. Mai bis 12. Juni haben 1419 Radfahrerinnen und Radfahrer in die Pedale getreten und so insgesamt 382.234 Kilometer erradelt! In der Einzelwertung hat ein Mann aus Horb alle anderen abgehängt – er hat alleine 2.500 Kilometer gesammelt. Das strampelfreudigste Team, der Rad-Treff Mühlen fuhr mit 17.772,8 km die meisten Team-Kilometer ein. Das Stadtradeln hat sich für´s Klima gelohnt und für den Magen: Alle aktiven Radler bekommen diese Woche einen Gutschein für zwei Kugeln Eis. Frohes Schlotzen!


Meldung vom 09.07.2021

Alpirsbach tritt Initiative gegen Motorradlärm bei

Alpirsbach. Die Stadt Alpirsbach ist der Initiative gegen Motorradlärm beigetreten. Die Initiative setzt sich unter anderem dafür ein, dass es mehr Polizeikontrollen gibt, die den Lärm der Motorräder überprüfen und bei Verstößen entsprechend handeln. Zudem kämpft die Initiative auch darum, dass die Grenzwerte für Lärm bei neuen Motorräder gesenkt werden, so dass die Hersteller gezwungen sind leisere Maschinen zu bauen. Inzwischen gehören zu der Initiative 140 Städte und Gemeinden, sowie 12 Landkreise. 


Meldung vom 09.07.2021

Land fördert Schwimmkurse mit 2 Millionen Euro

Land. Das Land fördert Schwimmkurse jetzt mit rund 2 Millionen Euro! Weil während des Lockdowns die Bäder so lange zu waren, ist es Kultusministerin Theresa Schopper wichtig, dass die Kinder so schnell wie möglich Schwimmen lernen können. „Sicheres Schwimmen ist eine Grundfertigkeit, die jedes Kind beherrschen sollte“ so Schopper. 


Meldung vom 08.07.2021

In den nächsten zwei Wochen drohen uns wieder zahlreiche Unwetter

Region. Sollte der Kreis Rottweil auch in Hagelflieger investieren? Die Wetterprognose für die kommenden zwei Wochen liest sich für unsere Region jedenfalls nicht gut. Laut dem a1RNB-Wetterexperten Dominik Jung kommen in den nächsten 2 Wochen heftige Regenschauer, Gewitter und Unwetter auf uns zu. Während in Südeuropa gerade fast täglich Hitzerekorde gebrochen werden, ist sich der Meteorologe sicher: „Bei uns in Deutschland kommt der schöne Sommer nicht in Fahrt. Ganz im Gegenteil“. Bis zu 350 Liter Regen pro Quadratmeter hat ein amerikanisches Wettermodell für Schwarzwald, Baar, Heuberg und Zollernalb errechnet. Ähnliche Werte hat es zuletzt 2002 bei der Elbflut gegeben. Zusätzlich zu dem drohenden Regen, kann es dann auch immer wieder zu Hagelschauern kommen, wie zuletzt vor einer Woche, in Bösingen, Spaichingen oder Besenfeld 


Meldung vom 08.07.2021

Radfahrer nach Verkehrsunfall verstorben

Peterzell. Nach einem schweren Verkehrsunfall ist gestern Abend ein 62-Jähriger Fahrradfahrer am Rande des Alpirsbacher Teilsorts Peterzell  verstorben. Der Radfahrer war auf Höhe des Golfclubs Alpirsbach auf der Fluorner Straße unterwegs, als eine entgegenkommende Autofahrerin, aus bisher noch unbekannten Gründen plötzlich auf seine Spur gefahren ist. Der Radfahrer hatte keine Chance auszuweichen und wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstorben ist. Die Autofahrerin ist von der Straße abgekommen und in eine Scheune geschleudert. Dabei ist die 54-Jährige Frau so schwer verletzt worden, dass der Rettungsdienst sie ins Krankenhaus bringen musste. Die Fluoner Straße war für mehrere Stunden gesperrt.


Meldung vom 07.07.2021

Wird das Parken in den Städten bald teurer

Land. Wird das Parken in unseren Städten und Gemeinden bald deutlich teurer? Gestern hat das Landeskabinett der neuen Parkgebühren Verordnung zugestimmt. Die neue Verordnung erlaubt den Kommunen nun selbst die Preise für Anwohnerparkplätze festzulegen – bisher gab es hier eine Obergrenze. Während die Städte Freiburg und Tübingen bereits im Vorfeld angekündigt haben, ihre Preise zu verzwölffachen – von 30 auf 360 Euro im Jahr -  halten sich die Städte in unserer Region noch zurück. Sowohl Villingen-Schwenningen, als auch Rottweil und Horb haben angekündigt, die neuen Möglichkeiten und den Bedarf erst einmal genau zu prüfen, bevor sie Gebühren erhöhen wollen. Die neue Parkgebühren Verordnung ist auch unser Thema des Tages, das hört ihr unter anderem bei uns um 20 vor 12. 


Meldung vom 07.07.2021

Fuchtel ruft Jugendliche auf sich für Stipendium in den USA zu bewerben

Kreis. Mit einem Stipendium des Bundestags in die USA?  Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel ruft Jugendliche und Junge Erwachsene dazu auf sich im Parlamentarischen-Patenschafts-Programm, kurz PPP zu bewerben. Das ist eine wirklich großartige Möglichkeit, Erfahrungen im Rahmen dieses Austauschprogramms für das Leben zu sammeln“, so Fuchtel. Fuchtel selbst tritt im Herbst nicht wieder zur Wahl an, das Patenschaftsprogramm für die Landkreise Freudenstadt und Calw wird aber von seinem Nachfolger übernommen. 


Meldung vom 07.07.2021

Wegen Anti-Corona-Demo vor Gericht

Horb. Ein Autokorso der völlig aus dem Ruder läuft, Teilnehmer die über rote Ampeln fahren und trotz eine Hupverbots hupen: Die Anti-Corona-Demonstration vom 21. Februar in Horb ist völlig anders gelaufen, als das im Vorfeld genehmigt worden war. Jetzt musste sich der Versammlungsleiter der Demonstration, ein Dachdeckermeister aus Horb, deshalb vor dem Amtsgericht verantworten. Obwohl die Staatsanwaltschaft belegen konnte, dass es zahlreiche Verstöße gegen die Versammlungsauflagen gegeben hatte, hat das Gericht sich dafür entschieden, das Verfahren ohne Urteil gegen die Zahlung von 300 Euro einzustellen. Der Kommentar vom Richter zum Angeklagten: „Wir bauen Ihnen eine goldene Brücke. Als Selbstständiger haben sie so keinen Eintrag im Bundeszentralregister“.