Landkreis Freudenstadt

Meldung vom 19.11.2019

Online-Meldestelle für Antisemitismus eingerichtet

Land. Ab heute können antisemitische Vorfälle online auf einer Website des Demokratiezentrums Baden-Württemberg gemeldet werden. Das berichtet die dpa. Ziel dieser neuen Meldestelle ist es antisemitische Vorfälle im Land besser zu dokumentieren und einzuordnen, so der Antisemitismusbeauftragte des Landes Michael Blume. Das Land will dadurch auch herausfinden wo in Baden-Württemberg es besonders viele Probleme mit Antisemitismus gibt. 


Meldung vom 19.11.2019

2 Verletzte nach Zusammenstoß auf B28

Freudenstadt. Bei einem Unfall haben sich gestern Morgen auf der B28 bei Freudenstadt zwei Autofahrer verletzt. Eine 49-jährige Frau ist mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort mit einem Transporter zusammengestoßen. Durch den Aufprall ist der Transporter an den Rand der Böschung geschleudert worden und drohte dort umzukippen. Die Feuerwehr musste sowohl den Transporter sichern, als auch die verletzte Autofahrerin aus ihrem Auto befreien. Der Rettungsdienst brachte beide Fahrer ins Krankenhaus. 


Meldung vom 16.11.2019

Einzelhandel im September stärker als 2018

Land. Der Einzelhandel bei uns im Land konnte im September ein deutliches Plus im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Das hat das Landesamt für Statistik gemeldet. Im Vergleich zum September 2018 haben Einzelhändler um bis zu 6% mehr Umsatz gemacht. Besonders stark war der Umsatzanstieg bei Büchern und Schreibwaren und auch bei Möbeln und Technischen Geräten gab es ein deutliches Wachstum. 


Meldung vom 15.11.2019

Hochbrücke bei Horb frühestens 2023 fertig

Horb. Die geplante Hochbrücke bei Horb wird frühestens 2023 fertig sein. Das hat der Baudirektor des Regierungspräsidiums Karlsruhe Erik Lang am Mittwochabend In Schömberg im Kreis Calw bekannt gegeben. Die Brücke soll die B32 verlängern und in 70 Metern Höhe über das Neckartal führen. Insgesamt wird die Brücke wohl rund 670 Meter lang sein und wird nach jetzigem Stand rund 65 Millionen Euro Kosten. 


Meldung vom 14.11.2019

Zahlen zu Diabetes gehen in der Region weit auseinander

Land. Heute ist Welt-Diabetes Tag. In den letzten Jahren hat die Zahl der Menschen in Deutschland und Baden-Württemberg an dem Typ-II Diabetes erkrankt sind stark zugenommen. Bei uns ins der Region gehen die Zahlen weit auseinander: Im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald sind knapp 6,5% der Menschen an Diabetes erkrankt. Damit hat der Kreis den fünftniedrigsten Wert im ganzen Bundesland. Im Gegensatz dazu sind im Zollernalbkreis 8,7% der Menschen am Typ-II Diabetes erkrankt. Das entspricht dem vierthöchste Wert der 44 Landkreise in Baden-Württemberg. Negativer Spitzenreiter im Ländle ist der Neckar-Odenwald-Kreis mit einer Erkrankungsrate von über 10%. Bundesweit liegen die Behandlungskosten von Diabetes bei knapp 7,4 Milliarden Euro im Jahr.


Meldung vom 14.11.2019

Tourismus in der Region nimmt zu

Land. Der Tourismus in Baden-Württemberg hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen: Über 17 Millionen Übernachtung mehr hat es im Vergleich zu 2017 gegeben, das entspricht einem Wachstum von knapp 4%. Auch bei uns in der Region hat der Tourismus leicht zugenommen, im Landkreis Tuttlingen hat es im letzten Jahr sogar deutlich mehr Übernachtungen als zuvor gegeben, damit liegt der Kreis deutlich über dem Landesdurchschnitt. Im Zollernalbkreis dagegen gab es letztes Jahr weniger Übernachtungsgäste als noch 2017- der Kreis musste einen Rückgang von 1,7% verzeichnen. 


Meldung vom 13.11.2019

Neues Konzept für ÖPNV

Kreis. Der Kreis Freudenstadt arbeitet aktuell an einem neuen Konzept für dem öffentlichen Personennahverkehr. Bis 2022 will der Kreis insgesamt 900.000 Euro investieren. Neben dem Ausbau von Bus- und Bahnverbindungen will der Kreis auch die Angebote für Carsharing und Mitfahrgelegenheiten ausbauen. 


Meldung vom 12.11.2019

Viele Unfälle wegen Glatteis

Region/Zimmern ob Rottweil/Epfendorf. Heute Morgen hat es überall in unserer Region Unfälle wegen Glatteis gegeben. So sind etwa auf der B14 bei Zimmern ob Rottweil 3 Autos ineinander gekracht. Bis heute Morgen um 07 Uhr 30 hat die Polizei 6 Glatteis-Unfälle aufgenommen. Eine Frau hat sich bei einem Unfall bei Epfendorf verletzt, ansonsten hat es glücklicherweise bisher nur Sachschaden gegeben. Wenn ihr also gleich los müsst, dann fahrt besonders vorsichtig, denn viele Straßen sind glatt.


Meldung vom 12.11.2019

Land nimmt 1,2 Milliarden an Erbschaftssteuer ein

Land. Das Land Baden-Württemberg hat letztes Jahr 1,2 Milliarden Euro durch die Erbschaftssteuer eingenommen. Das hat das Landesamt für Statistik jetzt in einer Mitteilung bekannt gegeben. Insgesamt waren rund 20.000 Erbschaften im letzten Jahr steuerpflichtig.


Meldung vom 11.11.2019

Viele Unfälle wegen des Schnees

Region/Rottweil/Villingendorf. Weil es am Freitag den ganzen Tag über geschneit hat, ist es bei uns in der Region zu vielen Unfällen gekommen. Viele Autofahrer sind bei den schlechten Straßenverhältnissen trotzdem zu schnell unterwegs gewesen und sind mit ihren Autos von der Straße abgekommen. So war zum Beispiel eine schwangere 23-Jährige auf der Landstraße zwischen Rottweil und Villingendorf unterwegs. Weil sie zusätzlich auch noch Sommerreifen drauf hatte, verlor die 23-Jährige die Kontrolle über das Auto und überschlug sich einmal damit. Bei dem Unfall wurde die Frau glücklicherweise nur leicht verletzt, der Rettungsdienst brachte sie zur Sicherheit ins Krankenhaus. 


Meldung vom 11.11.2019

Drei Fußgänger am Freitag angefahren

Tuttlingen/Spaichingen/Eutingen im Gäu. Am Freitag haben drei Autofahrer in  Tuttlingen, Spaichingen und Eutingen jeweils einen Fußgänger übersehen und angefahren. In Tuttlingen wurde ein 72-Jährige Fußgänger bei dem Unfall schwer verletzt, der Rettungsdienst musste ihn ins Krankenhaus bringen. Die anderen beiden Fußgänger wurden bei den Unfällen nur leicht verletzt. In Spaichingen erkundigte sich die verantwortliche Autofahrerin nach dem Unfall kurz bei dem angefahrenen 89-Jährigen ob alles in Ordnung sei, dann fuhr sie einfach weiter. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Fahrerflucht und fahrlässiger Körperverletzung. 


Meldung vom 11.11.2019

Frau randaliert und verletzt dabei Sanitäter und Polizisten

Baiersbronn. Eine betrunkene Frau hat in der Nacht auf Sonntag in Baiersbronn randaliert. Sanitäter hatten die Polizei gerufen, weil die Frau einen Sanitäter attackiert hatte. Als die beiden Polizisten gekommen sind, ist die Frau auch auf sie losgegangen. Die Polizisten konnten die Frau zunächst bändigen und zur ins Krankenhaus bringen. Im Krankenhaus hat die Polizei dann nochmal auf die Polizisten eingeschlagen, einer der Polizisten wurde dabei leicht verletzt. Gegen die Frau wird nun wegen des Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt.


Meldung vom 11.11.2019

Mindestens 10 Einbrüche am Wochenende

Kreis. Übers Wochenende hat es bei uns in der Region mindestens 10 Einbrüche gegeben. Die Diebe sind in 3 Wohnungen und in ein Geschäft im Raum Villingen-Schwenningen eingebrochen. Dabei erbeuteten die Diebe im Geschäft Schweißgeräte im Wert von mehreren 10.000 Euro.  Auch im Kreis Rottweil sind Diebe in insgesamt 4 Wohnungen eingebrochen, hier steht der genaue Schaden noch nicht fest. Im Kreis Freudenstadt ist neben einem Einbruch in eine Wohnung in Freudenstadt auch in eine Bäckerei in Baiersbronn eingebrochen worden. Die Polizei prüft momentan, ob die Einbrüche miteinander zu tun haben. 


Meldung vom 09.11.2019

Vodaphone nimmt weitere LTE-Stationen in Betrieb

Kreis. Der Mobilfunkanbieter Vodaphone hat jetzt im Kreis Freudenstadt zwei neue Stationen in Betrieb genommen, um die Abdeckung mit mobilem Internet zu verbessern. Vodaphone plant in diesem und nächstem Jahr insgesamt noch neun weitere Projekte im Kreis Freudenstadt, um den LTE-Verfügbarkeit noch weiter zu verbessern. 


Meldung vom 08.11.2019

Auszeichnungen für blühende Verkehrsinseln

Land. Bald gibt es weitere Auszeichnungen für blühende Verkehrsinseln. Ab sofort können sich alle Kreise, Städte und Gemeinden Baden-Württembergs für die zweite Runde des Wettbewerbs bewerben. Gesucht werden Kreisverkehre und Rastplätze, die in den vergangenen Jahren umgestaltet wurden. Die einzige Bedingung: Die Veränderung muss artenreiche Blühflächen schaffen und somit insektenfreundlich sein. Der Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2020.


Meldung vom 08.11.2019

Neue E-Bike Ladestation in Horb

Horb. In Horb gibt es ab sofort eine Ladestation für E-Bikes. Zusammen mit der Ladestation in Münsingen soll es in Zukunft möglich sein, mithilfe dieser Ladestationen die gesamte Schwäbische Alb per E-Bike zu erkunden. Die Stadt Horb hat insgesamt 26.000 Euro für die Station investiert. Das Aufladen ist umsonst.


Meldung vom 05.11.2019

Kultusministerium möchte gegen Unterrichtsausfall vorgehen

Land. Das Kultusministerium möchte ab sofort verstärkt gegen den Unterrichtsausfall an Schulen im Land vorgehen. Seit Anfang des Jahres hat das Ministerium Daten zum Thema Unterrichtsausfall gesammelt und zusammen mit dem Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg ausgewertet. Für Schulen, bei denen besonders viel Unterricht ausfällt, sollen nun individuelle Konzepte entwickelt werden, damit in Zukunft so wenig Unterricht wie möglich ausfällt. 


Meldung vom 04.11.2019

Zwei Tote durch Alkohol und Drogenkonsum

Schwenningen/Horb. Am Wochenende haben Fußgänger in Schwenningen und in Horb jeweils zwei Männer tot aufgefunden. Der 34-jährige in Schwenningen ist wohl nach ersten Erkenntnissen an Drogen gestorben. Bei dem Mann am Horber Bahnhof geht die Polizei davon aus, dass er so betrunken war, dass er Gleichgewicht verloren hat und sich bei dem Sturz tödlich verletzt hat. 


Meldung vom 04.11.2019

Automobilindustrie geht es noch gut

Land. Der Automobilindustrie in Baden-Württemberg geht es noch gut. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Umsatz bei Fahrzeugen, Motoren und Fahrzeugteilen in Baden-Württemberg um bis zu 15% gewachsen. Das belegen Zahlen des statistischen Landesamtes. Wie lange die gute Konjunktur noch so bleibt ist allerdings ungewiss. 


Meldung vom 31.10.2019

22-Jähriger wird bei Unfall auf B32 schwer verletzt

Ahldorf. Bei einem Unfall gestern Vormittag auf der B32 bei Horb-Ahldorf wurde ein 22-jähriger Autofahrer schwer verletzt. Der 22-jährige ist auf die Bundesstraße gefahren und hat dabei einer Autofahrerin in einem Transporter die Vorfahrt genommen. Die Autofahrerin wurde nur leicht verletzt, der Rettungsdienst brachte den 22-jährigen in eine Spezialklinik. Die B32 war für mehrere Stunden gesperrt. 


Meldung vom 31.10.2019

19-Jährige übersieht Motorradfahrer

Freudenstadt. Eine 19-Jährige Autofahrerin hat gestern in Freudenstadt beim Abbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Der Motoradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und wurde beim Unfall über die Motorhaube geschleudert. Dabei verletzte er sich schwer. Die 19-Jährige hat durch den Unfall die Kontrolle über das Auto verloren und ist anschließend in eine Mauer geprallt. Während der Rettungsdienst den Motorradfahrer ins Krankenhaus bringen musste, blieben die 19-Jährige und ihr Beifahrer unverletzt. 


Meldung vom 30.10.2019

Schwerer Unfall auf der B32

Ahldorf. Heute Mittag ist auf der B32 bei Horb-Ahldorf ein schwerer Unfall passiert. Laut ersten Informationen hat ein Autofahrer einem anderen anderen die Vorfahrt genommen. Eine Person wurde im Auto eingeklemmt und muss von den Rettungskräften befreit werden. Die B32 ist bei Ahldorf in beide Richtungen aktuell komplett gesperrt. 


Meldung vom 29.10.2019

Diebe brechen in Kneipe ein

Alpirsbach. Gestern Morgen sind unbekannte Diebe in eine Kneipe in Alpirsbach eingebrochen. Die Diebe haben ein Fenster aufgehebelt und sind so in das Gebäude gekommen. Drinnen haben die Diebe zwei Spielautomaten aufgebrochen und das Geld, das in den Automaten war mitgenommen. Wieviel Geld genau weg ist, ist noch nicht klar. Wenn ihr ihr was gesehen habt, meldet euch bitte bei der Polizei in Alpirsbach. 


Meldung vom 28.10.2019

82-jährige stirbt bei Autounfall

Nordstetten. Eine  82-Jahre alte Autofahrerin ist am Freitagnachmittag nach einem Verkehrsunfall bei Horb-Nordstetten verstorben. Die Autofahrerin hatte einem anderen Auto an einer Kreuzung die Vorfahrt genommen. Der Fahrer im anderen Auto konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Bei dem Unfall wurde die 82-Jährige in ihrem Wagen eingeklemmt und so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstorben ist. Der andere Autofahrer und sein Beifahrer wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.


Meldung vom 28.10.2019

Land fördert Anschaffung von Linienbussen

Land. Das Land Baden-Württemberg hat dieses Jahr die Anschaffung von knapp 400 Linienbusse mit rund 18 Millionen gefördert. Auch im nächsten Jahr stellt das Land wieder öffentliche Gelder zur Verfügung, um die Anschaffung von umweltfreundlichen Bussen zu unterstützen. Die Verkehrsunternehmen können hierzu Anträge zur Förderung bei der L-Bank stellen.


Meldung vom 26.10.2019

Unbekannter Täter überfällt Tankstelle

Freudenstadt. Gestern Morgen hat in Freudenstadt ein Räuber die Tankstelle in der Stuttgarter Straße überfallen. Der Mann hat eine Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht und einiges an Bargeld erbeutet. Der Täter ist etwa 1,75m groß, hat einen dunklen Teint und trug dunkle Kleidung, sowie Wollmütze und Schal.  Die Polizei in Freudenstadt sucht dringend nach Zeugen. 


Meldung vom 24.10.2019

5 Jahre keine direkte Verbindung zwischen Tuttlingen und Stuttgart?

Region. Fünf Jahre lang keine direkte Zugverbindung zwischen Tuttlingen und Stuttgart? Im Zuge der Bauarbeiten von Stuttgart 21 könnte die direkte Verbindung von unserer Region mit dem Knotenpunkt Stuttgart ab 2024 für mehrere Jahre gekappt werden – mit der Folge, dass für uns alle Zugfahrten über Stuttgart bis zu eine Stunde länger dauern könnten. Der Fahrgastbeirat Baden-Württemberg hat jetzt den Stuttgarter Gemeinderat aufgefordert, eine solche Unterbrechung auf jeden Fall zu verhindern, damit unter der Stuttgart 21- Baustelle nicht zusätzlich noch alle Pendler in unserer Region leiden. 


Meldung vom 24.10.2019

So wenige Verbrechen wie zuletzt 2009

Horb. In Horb passieren so wenige Verbrechen wie zuletzt vor 10 Jahren. Das hat der Leiter des Polizeireviers Horb, Michael Schwab, jetzt bekannt gegeben. Vor allem Einbrüche hat es im letzten Jahr weniger gegeben und es wurden weniger Drogen gefunden. Dagegen haben Ladendiebstähle zugenommen und auch Verbrechen gegen die „sexuelle Selbstbestimmung“ sind um zwei Fälle angestiegen: 19 angezeigte Straftaten hat es hier gegeben, in 18 Fällen hat die Polizei einen Täter ermittelt. 


Meldung vom 23.10.2019

Doppelt soviel Geld für kommunale Verkehrsprojekte

Land. Mehr Geld für Straßen in Baden-Württemberg. Landesverkehrsminister Herrmann hat jetzt angekündigt das Verkehrsprojekte der Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg zukünftig fast doppelt soviel Geld bekommen sollen wie bisher. Rund 320 Millionen Euro will das Land für die Förderung von Straßenbau, den ÖPNV und für Fußgänger- und Radwege bereitstellen.


Meldung vom 23.10.2019

Autofahrerin fährt 7-jährigen Jungen an

Horb. Eine Autofahrerin hat in Horb gestern Nachmittag ein 7-jähriges Kind auf einem Fahrrad übersehen. Der Junge ist mit seinem Fahrrad auf die Froschgasse abgebogen, die Autofahrerin hat ihn zu spät gesehen und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Bei dem Unfall hatte der 7-Jährige Glück und verletzte sich nur leicht am Knie. Am Auto der Frau entstand ein Schaden von knapp 3.000 Euro.