Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Meldung vom 22.09.2021

Noch bis Freitag könnt ihr Briefwahl beantragen

Region. Noch bis Freitag könnt ihr für die Bundestagswahl bei eurer Stadt oder Gemeinde Briefwahl beantragen. Während in Villingen-Schwenningen  so viele Menschen wie noch nie ihrer Stimme per Post abgegeben haben, sind es in Rottweil bisher auch über 6.500 Menschen die Briefwahl beantragt haben. 


Meldung vom 20.09.2021

Wahlkampf geht in den Endspurt

Region/Land.  Der Bundestagswahlkampf in unserer Region geht jetzt in den Endspurt. Alle Kandidaten sind in den nächsten Tagen nochmal verstärkt in unserer Region unterwegs, um für eure Stimme bei der Wahl am Sonntag zu werben. Außerdem wird auch Kanzlerkandidat Armin Laschet am Donnerstag zu Gast in Villingen sein, um auf dem Münsterplatz zu sprechen. 7,7 Millionen Menschen sind in Baden-Württemberg für die Wahl am Sonntag wahlberechtigt, davon 397.000 Erstwähler, wie das Landesamt für Statistik jetzt antenne1 Neckarburg Rock & Pop mitgeteilt hat. 


Meldung vom 20.09.2021

Verwaltungsgerichtshof soll Angemessenheit der Corona-Verordnung prüfen

Land. Stehen die Einschränkungen für Ungeimpfte in Baden-Württemberg auf der Kippe? Der AfD-Landtagsabgeordnete Ruben Rupp hat gegen das neue Gesetz am Verwaltungsgerichtshof in Mannheim eine Normenkontrollklage eingereicht. Jetzt müssen die Richter entscheiden, ob die Benachteiligung von Ungeimpften zulässig ist. Die Corona-Verordnung sei ein „Impfzwang durch die Hintertür“ und der Weg in eine „Zweiklassengesellschaft“.


Meldung vom 20.09.2021

Schwerpunktkontrolle der Polizei in Titisee-Neustadt

Titisee-Neustadt. Am Freitag hat die Polizei in Titisee-Neustadt schwerpunktmäßig Jugendliche und Heranwachsende kontrolliert. Dabei haben die Polizisten bei 6 Leuten Drogen gefunden. 10 Jugendliche wurden mit Zigaretten erwischt, die sie laut dem Jugendschutzgesetz noch gar nicht haben durften. 


Meldung vom 18.09.2021

Riderman geht in die zweite Etappe!

Bad Dürrheim/Löffingen. Das Radsportevent Riderman geht heute in die zweite Etappe! Die Radfahrer müssen heute auf 121km ihre Ausdauer unter Beweis stellen von Bad Dürrheim aus geht es zunächst über Hochemmingen und Tuningen in Richtung Süden bis nach Löffingen und den Kirnbergsee, ehe sie dann wieder zurück nach Bad Dürrheim kommen. Fast 2.000 Höhenmeter müssen die Sportler heute bewältigen!


Meldung vom 16.09.2021

Diebe klauen Lenkrad aus SUV

Titisee. Unbekannte Diebe sind in eine Garage im Rislehofweg in Titisee eingebrochen. Dort haben die Diebe einen BMW X5 aufgebrochen und neben dem Lenkrad auch das komplette Multimediasystem des SUVs ausgebaut. Der Wert der gestohlenen Sachen liegt bei rund 20.000 Euro. Wenn ihr Hinweise auf diebe habt, meldet euch bitte bei der Polizei in Titisee-Neustadt. 


Meldung vom 15.09.2021

Maschinenbrand in Löffingen

Löffingen. Wegen eines Maschinenbrands musste am Montagmorgen in Löffingen die Feuerwehr ausrücken. Bei der Firma WST Präzisionstechnik in der Gerwigstraße war eine Lasermaschine defekt und hat angefangen zu brennen. Die Mitarbeiter konnten aber verhindern, dass das Feuer vond er maschine auf die komplette Fabrikhalle übergegriffen hat. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar.


Meldung vom 13.09.2021

Heute noch keine Änderungen in der Corona-Verordnung

Land. Die neuen Corona-Regeln, die Baden-Württemberg ab heute eigentlich einführen wollte, sind erstmal auf Eis gelegt. Das hat Sozialminister Manne Lucha mitgeteilt. Grund ist, dass das Land auf das neue Infektionsschutzgesetz des Bundes warten müsse. Die neuen, strengeren Corona-Regeln werden also wohl erst Mitte nächster Woche in Kraft treten, schreibt mannheim24 unter Berufung auf das Sozialministerium. Zukünftig sollen, wenn 390 Intensivbetten in Baden-Württemberg durch Corona-Patienten belegt sind, für alle kulturellen Veranstaltungen und Restaurants nur noch Geimpfte und Genesene zugelassen werden.   


Meldung vom 13.09.2021

19-Jähriger fährt gegen Baum

Löffingen. Ein 19-Jähriger ist heute Morgen auf der Kreissstraße bei Löffingen gegen einen Baum gefahren. Laut Polizei ist der 19-Jährige aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Laut Polizei schwebt der 19-Jährige nach dem Unfall in Lebensgefahr und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.


Meldung vom 10.09.2021

Innenminister Thomas Strobl lobt den Auftakt der Landesregierung

Land. Seit 6 Monaten ist die neue Landesregierung in Baden-Württemberg im Amt. CDU-Innenminister Thomas Strobl hat der grün-schwarzen Koalition gestern beim Besuch in Baiersbronn ein gutes Zeugnis ausgestellt: “Baden-Württemberg hat eine stabile und verlässliche Regierung. Wir haben wichtige Vorhaben tatkräftig angepackt. Als Innenminister möchte ich sagen, dass wir die Kommunen gestärkt haben”. Nicht alle bewerten die bisherige Arbeit der Regierung so positiv wie Innenminister Strobl. Vor allem aus der FDP-Fraktion gibt es viel Kritik. Zudem hat die AfD Klage gegen die Regierung eingereicht, weil sie mit ihrem Nachtragshaushalt, so die AfD-Argumentation,  ohne Not gegen die Schuldenbremse verstößt.   


Meldung vom 09.09.2021

Gratis-Döner fürs Impfen?

Land. Für’s Impfen einen Gratisdöner: Diesen Vorschlag hat jetzt die baden-württembergische Lehrergewerkschaft GEW gemacht, um die Impfquote bei Schülern zu erhöhen. „Es reicht nicht, wenn die Schulleitungen vom Kultusministerium Links zum Thema Impfen zugeschickt bekommen“, so GEW-Landeschefin Monika Stein. Zudem fordert die GEW vor dem Start des neuen Schuljahrs, dass die Beschaffung für die Luftfilteranlagen deutlich schneller passieren müsse. 


Meldung vom 09.09.2021

Ab Montag treten schärfere Corona-Regeln in Kraft

Land/Region. Noch bevor die neue Corona-Verordnung eingeführt ist, gibt es bereits scharfe Kritik an den Plänen. Laut dem „Business Insider“, der Einblick in die Pläne bekommen haben will, sollen ab Montag, wenn in ganz Baden-Württemberg 250 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt sind, alle Ungeimpften nur noch mit PCR-Tests in Restaurant können oder einen Kaffee trinken gehen. Bei 390 belegten Betten durch Corona-Patienten soll dann auch die PCR-Tests nicht mehr ausreichen, dann wird aus 3G 2G: Also nur noch geimpft und genesen.  Scharfe Kritik an den Plänen kommt unter anderem vom Rottweiler FDP-Landtagsabgeordneten Daniel Karreis: „Wir sind es ja schon gewohnt, dass die Regierungen willkürlich Grenzen festlegen, bei denen dann entsprechende Maßnahmen in Kraft treten, so auch hier“, so Karreis. „Wir können Menschen nicht zum Impfen zwingen […] Eine Corona-Zwei-Klassen-Gesellschaft zu erschaffen, hilft jedoch keinem weiter und bringt erst recht keine Normalität zurück“ so der FDP-Abgeordnete weiter.  Aktuell sind heute laut dem DIVI Intensivregister 171 Betten im Land mit Corona-Patienten belegt. Zum Vergleich: In den Landkreisen unserer Region sind es aktuell 9. 


Meldung vom 09.09.2021

Radfahrer angefahren und schwer verletzt

Waldau. Ein Autofahrer hat gestern Nachmittag einen 63-Jährigen Fahrradfahrer angefahren. Der Autofahrer wollte in Waldau bei Tittisee-Neustadt mit dem Auto von der Landstraße abbiegen und dabei den Radfahrer übersehen. Der 63-Jährige Radfahrer hat sich bei dem Unfall so schwer verletzt, dass ihn der Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht hat. 


Meldung vom 09.09.2021

Wäschedieb in Titisee

Tittisee-Neustadt. Ein unbekannter Dieb hat in der Nacht von Montag auf Dienstag einen komplett vollgehangen Wäscheständer gestohlen. Die Wäsche war auf der Terrasse eines Mehrfamilienhauses im Kapellenweg zum Trockenen aufgehängt. Die Polizei sucht jetzt nach dem Wäschedieb. 


Meldung vom 07.09.2021

Unfall nach medizinischem Notfall

Neustadt. Wegen eines medizinischen Notfalls hat ein 63-Jähriger Mann am Sonntag in Neustadt einen Unfall verursacht. Der 63-Jährige war im Auto auf der Hauptstraße unterwegs, als es ihm plötzlich sehr schlecht ging. Er ist mit seinem Auto nach rechts gezogen und in ein geparktes Auto gekracht. Der Rettungsdienst hat den Mann ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den beiden Autos liegt bei rund 5.000 Euro. 


Meldung vom 06.09.2021

Mann mit Bierkrug ins Gesicht geschlagen

Neustadt. Bei einem Streit hat ein bisher unbekannter Mann einem 20-Jährigen in Neustadt mit einem Bierkrug ins Gesicht geschlagen. Die beiden Männer haben sich in der Nacht auf Sonntag  gegen halb zwei Morgens am Postplatz gestritten – worüber ist der Polizei noch unklar. Wenn ihr Hinweise auf den Täter habt oder sagen könnt, worum es bei dem Streit ging meldet euch bitte bei der Polizei.   


Meldung vom 02.09.2021

Geldautomaten-Knacker verhaftet

Kreis. Sie haben zwischen Juli 2020 und Februar 2021 versucht mehrere Geldautomaten bei uns im Schwarzwald aufzusprengen, um so an das gelagerte Geld zu kommen: Wie das Polizeipräsidium Freiburg mitgeteilt hat sind dafür wohl zwei Männer im Alter von 47 und 52 Jahren verantwortlich. Die beiden sind im März in Nordbaden festgenommen worden und nun konnte man ihnen auch nach und nach andere Automatensprengungen nachweisen. Die beiden Männer haben Gas in die Geldautomaten geleitet und sie so versucht aufzusprengen. Anschließend sind die Männer in gestohlenen Autos vom Tatort geflüchtet. Die gestohlenen Autos haben sie anschließend angezündet, um Spuren zu verwischen. Aktuell befinden sich die beiden immer noch in Untersuchungshaft. 


Meldung vom 02.09.2021

Trotz Start des Ausbildungsjahrs noch Stellen frei

Region/Land. Gestern sind auch in unserer Region wieder hunderte junger Menschen in das neue Ausbildungsjahr gestartet. Die Präsidentin der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg,  Birgit Hakenjos, ermutigt jetzt alle, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben: „Unsere Bildungsberater bei der IHK informieren sie gerne. […] Obwohl das Ausbildungsjahr bereits begonnen hat, ist ein Beginn jederzeit noch möglich“.  Auch der Präsident der Handwerkskammer Konstanz, Werner Rottler betont: „Unsere Online Lehrstellenbörse  verzeichnet noch über 350 freie Ausbildungsplätze in mehr als 50 Schulen! […] Es ist noch nicht zu spät!“


Meldung vom 02.09.2021

Motorradfahrer will Eichhörnchen ausweichen und verletzt sich

Furtwangen/Titisee. Ein 58-Jähriger Motorradfahrer hat sich gestern auf der B500 bei Furtwangen schwer verletzt. Der Mann war von Furtwangen aus in Richtung Titisee unterwegs, als plötzlich ein Eichhörnchen vor ihm über die Straße gerannt ist. Der Motorradfahrer hat instinktiv versucht auszuweichen und ist dabei von der Straße abgekommen. Der 58-Jährige ist mit dem Motorrad die Böschung hinunter gefahren und gestürzt. Der Rettungsdienst hat ihn ins Krankenhaus gebracht. 


Meldung vom 01.09.2021

Ab heute auch Drittimpfungen in Baden-Württemberg!

Land. Ab heute gibt es in Baden-Württemberg die Möglichkeit zur Corona-Auffrischungsimpfung. Wenn ihr vor dem 01. März eure Zweitimpfung bekommen habt, könnt ihr erneut impfen lassen. Das gilt jetzt aber erstmal für Menschen, die älter sind als 80, Pflegebedürftige und alle Menschen, die davor nur eine Immunisierung mit AstraZeneca oder Johnson & Johnson bekommen haben. Wichtigste Grundvoraussetzung ist aber: Eure Zweitimpfung muss mindestens 6 Monate zurückliegen. 


Meldung vom 31.08.2021

Kreisimpfzentren starten morgen in den letzten Betriebsmonat

Region. Die Kreisimpfzentren in unserer Region starten morgen in den letzten Betriebsmonat. Zum 30. September werden die Impfzentren dann geschlossen. Danach soll es Corona-Impfungen nur noch bei Haus- und Betriebsärzten geben. Das Landratsamt Tuttlingen weißt nochmal darauf hin, dass wenn ihr euch bis zum 09. September im Kreisimpfzentrum impfen lasst, ihr auch noch die Möglichkeit habt, auch dort noch eure Zweitimpfung zu bekommen.   


Meldung vom 31.08.2021

Diebe klauen Babywindeln

Löffingen. Dreiste Diebe haben in der dm-Filiale in Löffingen mehrere Pakete Babywindeln geklaut. Laut einer Kassiererin haben die Männer die Pakete aus dem Regal genommen und sind einfach an der Kasse vorbei gelaufen. Anschließend sind sie laut der Zeugin in eine hochpreisige Limousine mit französischem Kennzeichen gestiegen und abgehauen. Wenn ihr Hinweise auf die Diebe habt, meldet euch bitte beim Polizeirevier in Titisee-Neustadt. 


Meldung vom 30.08.2021

Frau muss von Feuerwehr aus Zug befreit werden

Titisee/Villingen-Schwenningen. Eine 49-Jährige Frau hat es letzte Woche geschafft, ihren Arm so im Zug einzuklemmen, dass sie von der Feuerwehr befreit werden musste. Die Frau aus Villingen-Schwenningen war in der S-Bahn nach Titisee unterwegs, als ihr bei der Fahrt ihre Kopfhörer runtergefallen sind. Bei dem Versuch sie aufzuheben, hat sie ihren Arm so zwischen den Sitz und die Wand gequetscht, dass sie ihn anschließend nicht mehr rausbekommen hat. Mit Hilfe der Feuerwehr konnte die Frau am Bahnhof von Titisee befreit werden und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. 


Meldung vom 30.08.2021

Neue Betrugsmasche mit dem Wohnungsmangel

Villingen-Schwenningen/Region. Aktuell versuchen es Internetbetrüger mit einer neuen Masche in unserer Region: Sie inserieren Wohnungen, die allerdings gar nicht ihnen gehören. So passiert etwa in Villingen-Schwenningen. Wenn sich dann Interessenten melden, sichern ihnen die angeblichen Vermieter die Wohnung zu, wenn Kaution und einer erste Miete sofort überwiesen werden. Sobald die Überweisung getätigt worden ist, hören die Interessenten aber nie wieder etwas von ihren vermeintlichen Vermietern. Überweist niemals ohne einen unterschriebenen Mietvertrag die Kaution für eine Wohnung.   


Meldung vom 27.08.2021

Arbeitssuchende müssen sich nun wieder persönlich arbeitslos melden

Region. Wichtiger Hinweis für alle Arbeitssuchenden: Ab Mittwoch, dem ersten September, müsst ihr euch wieder persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitslos melden. Wegen Corona konntet ihr das auch eine zeit lang online oder auch telefonisch erledigen, das geht dann  nicht mehr. Das hat die Agentur für Arbeit Rottweil-Villingen-Schwenningen nun mitgeteilt. Wichtig ist, dass ihr euch dazu vor ab einen Termin reserviert, unter dieser Hotline 0800 4 555500


Meldung vom 27.08.2021

Traditionelle Gerichte neu in Szene gesetzt - Aktionswochen des Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Region. Traditionelle Festtagsessen, raffiniert und neu in Szene gesetzt -  Der September steht vor der Tür und er startet mir den Aktionswochen des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. 12 Restaurants aus dem Mittleren und Nördlichen Schwarzwald kochen in ihren Restaurants traditionelle Gerichte aus der Region, wie eingemachtes Kalbsfleisch, Schäufele - auch im badischen Schiifele genannt -  oder auch gefüllte Kalbsbrust. Die Aktionswochen starten am ersten und enden am 21. September. Aus unserer Region sind insgesamt sieben Restaurants mit dabei, aus Wolfach, Oberwolfach, Hausach, Hornberg, Alpirsbach und Lauterbach


Meldung vom 26.08.2021

15-jährige Fahrradfahrerin wird Angefahren und verletzt sich dabei schwer

Eisenbach. Ein 26-Jährige hat gestern eine 15-jährige Fahrradfahrerin  in Eisenbach mit dem Auto angefahren und schwer verletzt. Der 26-Jährige ist aus der Richtung Hazerhäuser gekommen und wollte in eine Kreisstraße einbiege – die 15-Jährige hatte Vorfahrt. Die junge Radfahrerin hat noch versucht dem Auto auszuweichen, konnte den Crash aber nicht verhindern. Bei dem Sturz hat sich die 15-Jährige so arg verletzt, dass sie mit einem Helikopter in eine Spezialklinik nach Freiburg gebracht werden musste. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt bittet nun um Zeugen, die diesen schrecklichen Crash gesehen haben. 


Meldung vom 26.08.2021

Land will massenhafte Kontaktnachverfolgungen abschaffen

Land. Die Landesregierung plant aktuell alle massenhaften Kontaktnachverfolgung bei Corona-Infektionen abzuschaffen. Egal ob in Bars, Museen oder auch in Restaurants müsstest ihr  dann nicht mehr die Luca-App nutzen oder eure Daten handschriftlich abgeben.  Das Land plant aktuell einen Strategiewechsel , was auch durch das Gesundheitsministerium gestern in Stuttgart bestätigt wurde.