Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Meldung vom 17.09.2019

IG BAU ruft am Freitag zum Klimaprotest auf

Bund. Die IG BAU hat die Mitglieder der Gewerkschaft aufgerufen am Freitag gegen den Klimawandel zum demonstrieren. Arbeitnehmer, die nicht an den Demonstrationen teilnehmen können, sollen nach Willen der Gewerkschaft am Freitag eine längere Mittagspause einlegen und so für mehr Klimaschutz protestieren. 


Meldung vom 16.09.2019

Gute-KiTa-Vertrag unterzeichnet

Land. Bundesfamilienministerin Giffey und Kultusministerin Susanne Eisenmann haben heute in Stuttgart den Gute-KiTa-Vetrag unterzeichnet. Damit werden in den nächsten drei Jahren insgesamt 729 Millionen Euro in Einrichtungen in Baden-Württemberg fließen. Insgesamt gibt es bei uns im Land rund 8.900 Kindertagesstätten.


Meldung vom 13.09.2019

Radwege überwiegend in top Zustand

Baden-Württemberg. Mehr als 60 Prozent der Radwege entlang von Bundes- und Landesstraßen in Baden-Württemberg sind in einem guten bis sehr guten Zustand. Dies ergab die Zustandserfassung und –bewertung, kurz ZEB, von Radwegen durch die Landesstelle für Straßentechnik. Ein Messfahrzeug zeichnete dabei den Zustand von rund 1150 Kilometern Radwege an Bundes- und Landesstraßen auf. Die ZEB wird schon seit Jahren eingesetzt, um regelmäßig im Abstand von vier Jahren den Zustand und Sanierungsbedarf der Straßen im Land systematisch zu erfassen. 


Meldung vom 13.09.2019

Rauchmeldertag

Region/Rottweil. Heute ist Rauchmeldertag. Anlässlich des bundesweiten Aktionstages weist auch die Feuerwehr Rottweil darauf hin, dass es mittlerweile verpflichtend ist, in sämtlichen Schlafräumen und Fluren Rauchmelder zu installieren. Sie funktionieren nur einwandfrei, wenn die Raucheintrittsöffnungen frei von Staub und anderen Verschmutzungen gehalten werden. Für weiter Infos steht der Stadtbrandmeister der Stadt Rottweil, Frank Müller, gerne zur Verfügung.


Meldung vom 13.09.2019

Vertretungsunterricht gut organisiert

Land. Das Kultusministerium hat zum mittlerweile vierten Mal eine Vollerhebung zum Unterrichtsausfall in Baden-Württemberg veröffentlicht. Im Zeitraum einer Woche, vom 3. – 8. Juni wurden Daten erhoben. Und Ministerin Dr. Susanne Eisenmann zieht eine positive Bilanz: „Knapp zwei Drittel der Vertretungen erfolgen als qualitativ hochwertiger Fachunterricht. Das ist ein guter Wert, den wir weiter verbessern wollen.“. Grund für den Unterrichtsausfall ist hauptsächlich Krankheit, aber auch Prüfungskorrekturen, Fortbildungen, Mutterschutz und Elternzeit sind häufige Gründe.


Meldung vom 11.09.2019

Schulstart in der Region

Region. Heute ist Schulstart und damit beginnt für viele Erstklässler der Ernst des Lebens. So schreibt es die Polizei in einer Pressemitteilung und bittet gleichzeitig um besondere Vorsicht. Besonders die Schulwege werden in den nächsten Wochen besonders kontrolliert, Fehlverhalten werden konsequent geahndet. So führt die Polizei Geschwindigkeitskontrollen, Kontrollen gegen Parkverbote und die Nutzung von Mobiltelefonen durch. Zwei Dinge sind den Polizisten besonders wichtig: das Hauptaugenmerk der Kinder gilt nicht dem Verkehr, sondern anderen Eindrücken, also müssen wir Autofahrer mehr aufpassen. Und durch Eltern-Taxis entstehen regelmäßig gefährliche Situationen, lasst wenn möglich Euer Kind laufen und wenn es nur die letzten Meter zum Schultor sind.


Meldung vom 10.09.2019

Untersteller zu Gast im Schwarzwald

Region. Der Wald im Nationalpark Schwarzwald wird sich an den Klimawandel anpassen können. Dieser Meinung ist Umweltminister Franz Untersteller. "Er wird sich verändern und dem Klimawandel anpassen, wir müssen ihm nur die dazu nötige Zeit lassen", sagte der Politiker bei einem Besuch im Nationalpark.


Meldung vom 10.09.2019

Städte protestieren gegen Umsatzsteuer auf VHS-Kurse

Land. Die Städte im Land protestieren gegen den Plan der Bundesregierung, für allgemeine Weiterbildung Umsatzsteuer zu erheben. Damit müssten über zwei Millionen Menschen 19 Prozent mehr für die Kurse zahlen, so VHS-Verbandsdirektor Hermann Huba. Denn davon betroffen seien die 169 auch kommunal finanzierten Volkshochschulen im Südwesten. Das Vorhaben der Koalition von Union und SPD ist im „Gesetzesentwurf zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität“ versteckt.


Meldung vom 09.09.2019

Tunnel Döggingen dicht

Döggingen. In der Nacht auf den morgigen Dienstag werden beide Röhren des Tunnels Döggingen gesperrt. Grund sind Störungen in der Brandmeldeanlage an der Tunneldecke. Die Sperrung beginnt ab 18 Uhr, der Tunnel wird dann erst wieder morgen früh gegen 8 Uhr freigegeben. 


Meldung vom 06.09.2019

Straßenlaterne angefahren

Löffingen. Gestern Morgen ist ein bisher unbekannter Autofahrer in Löffingen in der Kirchstraße gegen eine Straßenlaterne gefahren – vermutlich beim Ein- oder Ausparken. Der Sockel der Laterne wurde durch den Unfall aufgebrochen, die Laterne drohte, umzustürzen und wurde von der Stadt entfernt. Der Sachschaden beläuft sich auf 1500 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. 


Meldung vom 03.09.2019

Zuschuss für nicht öffentliche Ladesäulen

Land. Unternehmen im Land können zukünftig einen Zuschuss für den Aufbau von nicht öffentlichen Ladesäulen für Elektroautos bekommen. Das Land hat dafür ein Förderprogramm eingerichtet. Dafür soll es bis zu 2.500 Euro pro Ladepunkt geben. Der Strom müsse aber aus erneuerbaren Energien kommen; mit Kohlestrom zu fahren, sei laut dem Verkehrsminister "ökologischer Unsinn".


Meldung vom 02.09.2019

Obstbauern erwarten überdurchschnittliche Ernte

Land. Die Obstbauern im Land erwarten eine überdurchschnittlich gute Apfelernte. Auch wenn zum Vorjahr mit Verlusten gerechnet wird, der Trend ist immer noch höher als der Durchschnitt. Rund 370.000 Tonnen Äpfel werden erwartet. Den Großteil der Ernte machen die Sorten Elstar, Jonagold, Gala und Braeburn aus. Im größten Apfelanbaugebiet im Land, direkt am Bodensee, beginnt die Ernte am Freitag.


Meldung vom 29.08.2019

Wanderin verunglückt in der Wutachschlucht

Löffingen. Gestern Mittag ist eine 59-jährige Wanderin bei einem Sturz in der Wutachschlucht in Löffingen ums Leben gekommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand war die Frau in einer kleinen Wandergruppe unterwegs, als sie den Halt verlor und rund 15 Meter in die Tiefe stürzte. Rettungskräfte und Bergwacht wurden zur Unfallstelle gerufen, die Frau erlag aber noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.


Meldung vom 28.08.2019

Gastro-Mitarbeiter leisten über 9,7 Millionen unbezahlte Überstunden

Region. Angestellte in der Gastronomie haben in unserer Region letztes Jahr 9,7 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft. Das hat das Eduard Pestel Institut im Auftrag der Gewerkschaft Nahrung-und –Genuss-Gaststätten erhoben. Damit waren knapp über die Hälfte aller geleisteten Überstunden unbezahlt. Die NGG vertritt knapp 31.000 Kellner, Köche und Küchenhilfen bei uns in der Region.


Meldung vom 27.08.2019

Züge sollen Namen von Städten und Gemeinden tragen

Region. Die neuen Züge der Breisgau-S-Bahn, die die Städte Villingen und Freiburg verbindet sollen zukünftig die Namen von Städten und Gemeinden tragen, die entlang der Bahnstrecke liegen. Das hat der Landtagsabgeordnete Karl Rombach in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Dadurch sollen sich, laut Rombach, die Menschen stärker mit „ihrer“ S-Bahn identifizieren. 


Meldung vom 27.08.2019

Bergwacht 1.455 Mal im Einsatz

Region. Die Bergwacht musste letztes Jahr insgesamt 1.455 Mal zu einem Einsatz in unserer Region ausrücken. Das berichtet der Schwarzwälder Bote. Während die Bergwacht früher vor allem im Winter und in der Skisaison gefordert war, sind mittlerweile die Einsatzzahlen im Sommer und im Winter relativ gleich verteilt, weil immer wieder Wanderer oder Bergsteiger gerettet werden müssen. 


Meldung vom 27.08.2019

Einbruch ins Hallenbad

Dittishausen. Unbekannte Diebe sind in gestern Nacht ins Hallenbad in Dittishausen bei Löffingen eingebrochen. Die Einbrecher knackten eine Fluchttür und liefen zum Kassenbereich des Schwimmbads. Dort fanden die Diebe zwei Geldkassetten – die erste brachen die Täter an Ort und Stelle auf, die zweite später im Außenbereich des Hallenbads. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich zu melden. 


Meldung vom 23.08.2019

Vermisste Betreuerin gefunden

Titisee-Neustadt. Die Betreuerin, die am Mittwoch auf einer Wanderung zum Schluchsee verschwunden ist, ist am Leben. Eine Spaziergängerin hat die 23-jährige bewusstlos am Waldrand gefunden. Die Frau kam ins Krankenhaus – laut Polizei besteht aber keine Lebensgefahr.